svpt-ptnbitfresende

VPN und Proxyserver- Die Unterschiede und Gemeinsamkeiten

VPN versus proxy

Was sind die Gemeinsamkeiten von VPN und Proxyservern?

Ein VPN und ein Proxyserver können beide genutzt werden um den Datenverkehr über einen externen Server umzuleiten. Hierbei bekommt man oftmals eine neue IP-Adresse zugeteilt (von dem externen Server) und erlangt dadurch ein gewisses Maß an Anonymität. Die eigene IP-Adresse bleibt nämlich verborgen für die Webseiten, die man besucht. Die VPN und Proxyserver fragen die Daten von anderen Webseiten und Servern für einen ab, wobei diese nicht sehen können, wer die Daten abfragt, nur, dass es ein VPN oder Proxyserver ist. Mit beiden kann man geographische Blockaden umgehen und somit seine Freiheit zurückgewinnen!

Was sind die Unterschiede zwischen VPN und Proxyservern?

Die beiden haben viele Gemeinsamkeiten, aber unterscheiden sich auch in manchen Punkten. Der wichtigste Unterschied ist die Verschlüsselung, die eine VPN Verbindung bietet.  Wenn man sich mit einem Proxyserver verbindet, dann können die versendeten und empfangenen Daten sehr einfach durch Dritte abgelesen werden, weil sie nicht verschlüsselt sind. Bei einer VPN Verbindung kann keiner nachvollziehen, welche Daten gesendet oder empfangen werden oder welche Webseiten besucht wurden. Selbst der Internetprovider hat darauf keinen Zugriff mehr. Eine VPN Verbindung bietet also höhere Sicherheit und Anonymität, die seinen Preis hat.