Wie funktioniert eine VPN-Verbindung? - VPNoverview
svpt-ptnbitfresende

Wie funktioniert eine VPN-Verbindung?

Eine VPN Verbindung (Virtual Privat Network) leitet den Internetverkehr von Benutzern via externer VPN Servern um. Alle empfangenen und versendeten Daten laufen durch die gesicherte und verschlüsselte Verbindung des VPN Servers. Dabei wird ein Verschlüsselungsprotokoll auf die Daten angewendet, wodurch das Lesen oder Abfangen der Daten durch Hacker, Regierungen und Internetprovidern unmöglich wird. Außerdem wird die echte IP Adresse des VPN Benutzers dadurch verborgen, dass die Verbindung nun über den VPN Server läuft. Alle Webseiten, die ein Benutzer besucht, registrieren nur die nichtssagende IP Adresse des VPN Servers an Stelle der echten Benutzer IP. Die Art und Weise wie eine VPN funktioniert trägt so zum Schutz der Privatsphäre des Benutzers bei.

Graphische Darstellung der Funktionsweise einer VPN

Graphische Darstellung der Funktionsweise einer VPNWenn wir die Abbildung betrachten, dann läuft der Datenverkehr normalerweise über die reguläre ungesicherte Verbindung, dargestellt durch die rote Linie. Wenn Benutzer eine VPN Verbindung einstellen, dann wird der Datenverkehr über die gesicherte VPN Verbindung geleitet, dargestellt durch die grüne Linie. Hacker, Regierungen, Internetanbieter und Webseiten die wir besuchen haben keine Einsicht oder Zugang zu der gesicherten Verbindung.

Zusammenfassung: Wie funktioniert eine VPN Verbindung

Eine VPN Verbindung beschützt die Privatsphäre eines Benutzers, bietet Freiheit im Netz und sichert die Internetverbindung. Wenn man sich mit einer VPN verbindet, dann:

  • Wird der Datenverkehr über einen externen VPN Server umgeleitet
  • Bekommt man eine neue IP Adresse zugewiesen, die nicht zum Benutzer zurück verfolgt werden kann
  • Wird der Datenverkehr durch verschiedene Verschlüsselungsprotokolle verschlüsselt

Besten VPN-Anbieter von 2017