Sicher surfen

Sicher surfen

Sicheres Surfen ist keine Selbstverständlichkeit mehr. Mit der zunehmenden Bedrohung durch Hacker, DDoS-Angriffe und Rogue-Websites ist es immer wichtiger geworden, sich selbst zu schützen. Deshalb finden Sie in diesem Dossier nützliche Tipps und Tricks, die die Internetnutzung sicherer und einfacher machen. Denken Sie zum Beispiel an die Verwendung von Passwortmanagern. Auch die Möglichkeit einer sicheren Verbindung mit öffentlichen Wi-Fi-Netzen wird diskutiert. Viele WLAN-Netze sind nicht sicher, insbesondere im Ausland. Lies alles darüber in den folgenden Artikeln.


Sicheres Surfen und Cookies

Cookies sind kleine Dateien, die in Ihrem Browser gespeichert werden. Diese Cookies ermöglichen es den von Ihnen besuchten Websites, Sie zu identifizieren und Ihre Daten zu verfolgen. Websites verwenden sie, um ihre Besucherzahlen und die Nutzung ihrer Website zu verfolgen. Das bedeutet aber auch, dass sie sehen können, was Sie auf ihrer Website tun und ob Sie sie öfter besuchen. Mit dem DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) hat sich auch geändert, was Websites und Unternehmen von Ihnen fernhalten dürfen. Sie haben wahrscheinlich die verschiedenen E-Mails gesehen, die zusammen mit einer überarbeiteten Datenschutzerklärung oder geänderten Nutzungsbedingungen kommen. Dies alles ist auf den zusätzlichen Schutz personenbezogener Daten und die geänderte Gesetzgebung bezüglich Cookies zurückzuführen. Wenn Sie mehr über Cookies und die Gesetzgebung zu Cookies erfahren möchten, können Sie auch unsere speziellen Artikel zu diesem Thema besuchen.

Sicheres Surfen, wie mache ich das?

Um sicher surfen zu können, ist es wichtig, Ihren Computer und Ihre Internetverbindung zu schützen. Denken Sie daran, Ihre Software zu aktualisieren und einen guten Virenscanner zu verwenden. Für alle, die nicht zu viel dafür bezahlen wollen, gibt es günstige und sogar kostenlose Optionen. Achten Sie immer darauf, dass Sie die richtige Seite besuchen. Manchmal machen Cyberkriminelle eine fast genaue Kopie bekannter Websites, wo die von Ihnen eingegebenen Daten bei den Kriminellen landen. Das Bewusstsein für diese Risiken ist oft die halbe Miete, um online sicher zu bleiben.