ExpressVPN PNG Logo Large

ExpressVPN Test 2020

Zuletzt bearbeitet: 11 Juni 2020
Höhepunkte
  • Superschnelles und einfaches VPN
  • Perfekt zum anonymen Surfen, Herunterladen und Streaming (z.B. Netflix)
  • Mehr als 3000 Server in 94 Ländern
9.5

Unsere Bewertung

  • Geschwindigkeit
    9.0
  • Sicherheit
    10
  • Benutzerfreundlichkeit
    9.0
  • Server
    9.5

ExpressVPN Test (2020): Ist es wirklich so gut wie sein Ruf?

ExpressVPN steht seit einiger Zeit zu Recht an der Spitze des VPN-Markts. Es wurde 2009 gegründet und seitdem überzeugen die Betreiber mit ihrem Fachwissen. ExpressVPN dominiert momentan den VPN-Markt, gemeinsam mit NordVPN und einigen anderen Anbietern. Mit einem ExpressVPN-Abonnement erhalten Sie Zugang zu einem riesigen Server-Netzwerk mit mehr als 3000 Servern an 160 verschiedenen Standorten in über 94 Ländern. Sie können das Abo außerdem auf bis zu 5 Geräten gleichzeitig nutzen. Die Qualität der Verbindung ist hervorragend und ermöglicht Ihnen somit freies Surfen, Streamen und Downloaden im Internet mit beachtlicher Geschwindigkeit. Außerdem entspricht die Sicherheit und Verschlüsselung der Software den höchsten internationalen Standards und schützt Sie vor Angriffen durch Dritte und Bespitzelung.

Das Unternehmen befindet sich auf den Britischen Jungferninseln. Aus gesetzlicher Sicht bedeutet das, dass es nicht verpflichtet ist, Protokolle zu führen. Dadurch speichert ExpressVPN keine Protokolle, die die Privatsphäre seiner Benutzer verletzen könnten. ExpressVPN ist äußerst benutzerfreundlich, womit für die Allgemeinheit die Nutzung ihres VPNs einfach zu handhaben ist. Sie müssen nicht technisch versiert sein, um die ExpressVPN Apps verwenden zu können. Darüber hinaus sind die Website und der Kundenservice sehr hilfreich. Die Anwendungen sind übersichtlich und logisch aufgebaut.

Produktinformationen besuche
  • Gleichzeitige Verbindungen: 5
  • Torrents:
  • Netflix:
  • Betriebssysteme: Windows, Mac, iOS, Android, Linux
  • Protokolle: OpenVPN, L2TP/IPsec und IKEv2
  • Protokollrichtlinie: Keine Protokolle
  • Server: 3000+ Server in 94 Ländern
  • Preis: Beginnt bei $6,67 pro Monat
  • Geld-zurück-Garantie: 30 Tage

Geschwindigkeit – Wie schnell ist ExpressVPN?

Die Geschwindigkeit einer VPN-Verbindung ist wichtig, wenn Sie mehr als nur im Internet surfen möchten. Wenn die Internetverbindung nicht schnell genug ist, können Verzögerungen beim Herunterladen, Streamen oder beim Spielen von Online-Games auftreten. Aus diesem Grund testen wir alle VPNs auf Geschwindigkeit, um festzustellen, ob sie sich verlangsamt.

Zuerst zeigen wir Ihnen einige Geschwindigkeitstests, die mit und ohne VPN durchgeführt wurden, um festzustellen, ob es signifikante Unterschiede in unserer Verbindungsgeschwindigkeit mit oder ohne ExpressVPN gab. Danach teilen wir unsere Erfahrung mit der Geschwindigkeit von ExpressVPN bei der täglichen Nutzung. Zuletzt besprechen wir den Geschwindigkeitstest von ExpressVPN selbst, der in die App eingebaut ist.

Ergebnisse Geschwindigkeitstest ExpressVPN

Hier finden Sie die Ergebnisse einiger Geschwindigkeitstests, die wir mit speedtest.net durchgeführt haben. Wir haben die Geschwindigkeit von unserem eigenen Standort (in den Niederlanden) aus getestet. Wenn Sie also anderswo auf der Welt sind, könnten Ihre Geschwindigkeit von unseren Geschwindigkeiten abweichen. Darüber hinaus können Eigenschaften, wie zum Beispiel Ihr vorgegebenes Datenlimit oder Ihr Internetanbieter, Ihre Verbindungsgeschwindigkeit beeinflussen. Die hier dargestellten Ergebnisse sind nur eine Annäherung der möglichen Ergebnisse. Nichtsdestotrotz können sie uns etwas über die Auswirkungen sagen, die ExpressVPN-Server im Allgemeinen auf Ihre Internetgeschwindigkeit haben werden.

Geschwindigkeit ohne VPN (Speedtest.net)

Express speed no VPN

Das sind die Verbindungsgeschwindigkeiten, die ohne ein VPN erreicht wurden. Wir nutzen diese Ergebnisse als Benchmark, um andere Ergebnisse damit zu vergleichen.

Geschwindigkeit mit lokalem Server (Speedtest.net)

Express-speed-NLserver

Die obigen Zahlen sind die von uns gemessenen Geschwindigkeitstestergebnisse, als wir uns mit einem ExpressVPN-Server verbunden haben, der uns am nächsten war. Ein Server in der Nähe wird Ihnen wahrscheinlich die besten Ergebnisse liefern, da eine große Entfernung zwischen Ihnen und dem Server zu Verzögerungen führen kann. Obwohl der Ping leicht gestiegen ist, ist dies nicht weiter problematisch, da der Wert immer noch im guten Bereich liegt. Die Download- und Upload-Geschwindigkeiten sind gesunken, aber sind immer noch ziemlich gut.

Geschwindigkeit mit einem Server, der weit entfernt ist (Speedtest.net)

Express-speed-USserver

Als wir uns mit dem schnellsten ExpressVPN-Server in den USA verbunden haben (ein Server, der weit von unserer Heimat in den Niederlanden entfernt ist), erhielten wir die oben gezeigten Ergebnisse. Es ist deutlich zu sehen, dass der Ping sehr stark gestiegen ist, was theoretisch zu einem Problem werden kann, wenn Sie Online-Multiplayer-Spiele spielen wollen. Die Download-Geschwindigkeit unterscheidet sich nicht wesentlich von der Download-Geschwindigkeit des lokalen Servers (was sehr gute Neuigkeiten sind). Die Upload-Geschwindigkeit ist zwar gesunken, ist aber dennoch als völlig ausreichend anzusehen.

Abgesehen davon bedeutet dieses Ergebnis nicht, dass die US-Server von ExpressVPN von schlechterer Qualität sind als unsere lokalen Server. Im Gegenteil, sie sind sogar großartig. Wenn Sie eine Verbindung zu einem weit entfernten Server herstellen, verlieren Sie immer etwas an Geschwindigkeit und haben einen enormen Anstieg des Pings. Diese Ergebnisse zeigen, dass die Server von ExpressVPN, auch wenn sie weit von Ihrem Standort entfernt sind, immer noch sehr gut sind. Wenn Sie in den USA leben und einen amerikanischen Server testen, werden Sie sicher noch bessere Ergebnisse erzielen.

Geschwindigkeit während des alltäglichen Gebrauchs

Die Geschwindigkeiten der ExpressVPN-Server sind exzellent. Wir bemerkten keinerlei Verzögerungen während des Besuchs von Websites, der Arbeit an unserer eigenen Website oder während des Surfens im Internet. Auch das Downloaden und Streamen im Internet bereiteten keine Probleme. Wir konnten uns ohne jegliche Schwierigkeiten Videos und Clips auf YouTube und Netflix ansehen. Außerdem konnten wir Daten aller Art problemlos downloaden.

Auch kommt es bei der Verwendung des empfohlenen Servers zu keiner Verzögerung beim Spielen von Online-Games. Sie sollten jedoch darauf achten, dass Sie keine Verbindung zu einem Server herstellen, der zu weit von Ihrem eigenen Standort entfernt ist, da sich dadurch Ihr Ping erhöht. Abschließend ist zu erwähnen, dass ExpressVPN ein perfektes VPN für Online-Games ist. Mit ExpressVPN konnten wir eine gute Internetgeschwindigkeit beibehalten, ohne signifikanten Geschwindigkeitsabsturz.

ExpressVPN Geschwindigkeitstest

ExpressVPN Review GeschwindigkeitstestExpressVPN bietet selbst einen Geschwindigkeitstest an. Wenn Sie das Programm öffnen, finden Sie ihn im Menü inder oberen linken Ecke. Hier Wenn Sie auf die Option mit der Bezeichnung „Speed Test“ klicken, können Sie von Ihrem Computer aus einen Geschwindigkeitstest mit allen ExpressVPN-Servern starten. Das dauert zwar ein paar Sekunden, im Anschluss erhalten Sie dafür jedoch eine Übersicht mit allen Servern und deren Leistung in Kombination mit Ihrer Internetverbindung. Wenn Sie den optimalen Server für Ihren Standort finden wollen, ist das optimal.

Der Test zeigt die Latenz an, welche beim Gaming auch als Ping bezeichnet wird. Außerdem wird Ihnen die Download-Geschwindigkeiten und ein allgemeiner Geschwindigkeitsindex angezeigt. Auf der Website von ExpressVPN gibt es eine einfache Anleitung, die das Tool weiter erklärt und Ihnen hilft, die beste Auswahl an Servern zu treffen.

ExpressVPN Review Geschwindigkeit Testergebnisse

 

Fazit Geschwindigkeitstest ExpressVPN

  • Man verliert mit ExpressVPN kaum an Verbindungsgeschwindigkeit
  • Es gab keine spürbare Veränderung der Geschwindigkeit während des täglichen Gebrauchs
  • ExpressVPN bietet einen eigenen eingebauten Geschwindigkeitstest an

Sicherheit – Wie sicher ist ExpressVPN?

Das wohl wichtigste Merkmal eines VPNs ist, dass es Sie online schützt und anonymisiert. Es verschlüsselt Ihren gesamten Datenverkehr und anonymisiert Ihre Online-Aktivitäten bis zu einem gewissen Maß. ExpressVPN entspricht den höchsten internationalen Standards und bietet großartige Optionen für die Sicherheitseinstellungen. Im Folgenden lesen Sie alles über die Protokollierungs- und Datenschutzrichtlinien, die Logging- und Datenschutzrichtlinien und erfahren mehr über den „Killswitch“ sowie über die persönlichen Daten, die ExpressVPN von Ihnen benötigt.

Protokolle

ExpressVPN verwendet 256-Bit-Verschlüsselung und empfiehlt das OpenVPN-UDP-Protokoll, welches ebenfalls als Standardprotokoll festgelegt ist. Das sind die höchsten internationalen Standards für Verschlüsselungen. Sie müssen sich also nicht um Ihre Privatsphäre sorgen.

ExpressVPN unterstützt die folgenden Protokolle:

  • OpenVPN UDP: beste Kombination aus Geschwindigkeit und Sicherheit, funktioniert aber eventuell nicht bei jedem Netzwerk
  • OpenVPN TCP: funktioniert bei jedem Netzwerk und ist wahrscheinlich das sicherste VPN-Protokoll, aber kann langsamer sein als UDP
  • L2TP / IPSec: schwache Sicherheit – nützlich zur Anonymisierung und zur Standortänderung, wenn andere Protokolle nicht funktionieren

Wir empfehlen, die Standardeinstellungen von ExpressVPN beizubehalten, da sie den besten Schutz bieten, den Sie von einem VPN erhalten können. Wenn Sie mehr über dieses Thema erfahren möchten, können Sie sich unseren Artikel ansehen, der die verschiedenen Protokolle vergleicht.

Protokollierung und Datenschutz

ExpressVPN befindet sich auf den Britischen Jungferninseln. Vom Namen her könnte man meinen, dass sie ein Teil von Großbritannien seien, jedoch sind diese Inseln eine unabhängige Nation mit strengen Datenschutzrichtlinien (von denen Nutzer profitieren). Daher muss ExpressVPN keine Daten sammeln und speichern. Dies bedeutet, dass sie nicht verpflichtet sind Protokolle zu führen.

Aus dem oben genannten Grund speichert ExpressVPN keine Aktivitäts- oder IP-Protokolle. Somit liegen keine Informationen über Ihre Online-Aktivitäten vor. Die einzigen Protokolle, die gespeichert werden, sind Verbindungsprotokolle. Diese Art von Protokollen teilt mit, an welchen Tagen der Dienst verwendet wurde und mit welchem Server Sie verbunden waren. Diese Information ist nicht an Ihre IP-Adresse geknüpft, sondern an Ihr Benutzerkonto. Das bedeutet, dass Sie völlig anonym bleiben können, wenn Sie eine spezielle E-Mail-Adresse verwenden und mit Bitcoin bezahlen. Mit ihren eigenen Worten:

„Wir wissen vielleicht, DASS ein Kunde ExpressVPN verwendet hat, aber wir wissen nie, WIE er unseren Dienst genutzt hat… ExpressVPN sammelt keine IP-Adressen, Browserverlauf, Traffic-Daten oder DNS-Abfragen, die zur Identifizierung eines bestimmten Benutzers verwendet werden könnten.“

In Wahrheit ist ExpressVPN nicht einmal in der Lage, irgendwelche Protokolle zu speichern. Dies ist auf die neue TrustedServer-Technologie zurückzuführen, die das Unternehmen 2019 eingeführt hat. Alle Daten auf den ExpressVPN-Servern werden jetzt über den RAM-Speicher, eine Art flüchtigen Speicher, gesendet. Das bedeutet, dass alle Daten regelmäßig gelöscht werden, da der RAM-Speicher für seinen Betrieb Strom benötigt. Bei jedem Stromausfall verschwinden automatisch alle gesammelten Daten. Dies ist eine großartige Lösung für alle, die ihre Privatsphäre ernst nehmen.

Killswitch

Wenn Sie sich mit den sicheren Tunneln von ExpressVPN verbunden haben, besteht dennoch die Gefahr, dass die Verbindung aus irgendeinem Grund einmal stocken oder ausfallen könnte. Das würde bedeuten, dass Ihre Daten ungeschützt sind, bis Sie erneut eine Verbindung zum ExpressVPN-Server hergestellt haben. Das möchten Sie wahrscheinlich verhindern.

Für diesen Fall bietet ExpressVPN ein zusätzliches Sicherheitselement für Windows und Mac an; den Killswitch. Sobald Sie den Killswitch aktiviert haben, sind Sie im Internet nie wieder ungeschützt. Wenn Ihre VPN-Verbindung unterbrochen wird, blockiert der Killswitch den gesamten Internetzugang. Auf diese Weise gibt es keine Schwachstellen in Ihren Online-Aktivitäten.

Man muss darauf achten, dass der Killswitch manchmal ausgelöst wird, wenn man zwischen den Netzwerken wechselt. Zum Beispiel, wenn Sie automatisch eine Verbindung zu einem neuen Netzwerk herstellen oder wenn Sie zwischen Daten und Wifi wechseln. Sie erhalten keine klare Nachricht darüber, sodass Sie manchmal das Internet manuell entsperren müssen, indem Sie in der ExpressVPN-Software eine Taste zum Entsperren des Internets anklicken müssen. Sehr sicher, aber auch unpraktisch.

Welche Informationen benötigt ExpressVPN?

Um ein Konto bei ExpressVPN erstellen zu können, benötigen Sie nur eine E-Mail-Adresse und eine Zahlungsmethode. Das bedeutet, dass Sie völlig anonym bleiben können, wenn Sie eine anonymisierte E-Mail-Adresse verwenden und mit Bitcoins bezahlen. Wenn Sie sicherstellst, dass die E-Mail-Adresse in keiner Weise auf Sie zurückzuführen ist, wird niemand wissen, wer Sie sind.

Fazit Sicherheit ExpressVPN

  • ExpressVPN verwendet 256-Bit-Verschlüsselung
  • Sie können wählen aus OpenVPN UDP-, OpenVPN TCP-, L2TP/ IPSec- und PPTP-Protokollen
  • ExpressVPN hat einen Killswitch
  • ExpressVPN nutzt TrustedServer-Technologie, die RAM-Speicher verwendet
  • Um ein Konto zu erstellen, benötigen Sie nur eine E-Mail-Adresse und eine Zahlungsmethode

Wie benutzerfreundlich ist ExpressVPN?

Da das Internet sehr komplex sein kann, ist es für einen guten VPN-Service unerlässlich eine gute Kundenbetreuung anzubieten. Herauszufinden, welche Einstellungen zu verwenden sind oder mit welchem Server man sich am besten verbinden sollte, kann ziemlich schwierig sein, wenn Ihr VPN-Anbieter keine übersichtliche Website oder nutzerfreundliche Software anbietet. Im Folgenden lesen Sie alles über die Benutzerfreundlichkeit von ExpressVPN. Wir sehen uns Website, Installationsvorgang, Software, Preise und Kundenbetreuung an.

Die ExpressVPN Website

ExpressVPN hat eine sehr übersichtliche und benutzerfreundliche Website. Sie bietet viele Informationen über die Funktionsweise eines VPN.

ExpressVPN Review Homepage Website

Unter dem Tab „Was ist ein VPN“ erhalten Sie viele Informationen darüber, was ein VPN genau ist und wie verschiedene Elemente eines VPNs funktionieren.

Unter dem Tab „Produkte“ finden Sie eine ausführliche Anleitung zur Installation von verschiedenen Geräten und Betriebssystemen. Darüber hinaus finden Sie dort verschiedene Browser-Erweiterungen und Datenschutz-Tools.

Unter dem Tab „Support“ gelangen Sie zu einem Menü, in welchem Sie eine Anleitung zur Fehlerbehebung oder Konfiguration finden. Wie Sie unten sehen könneb, besteht hier auch die Möglichkeit Kontakt mit dem Kundendienst aufzunehmen.

support-express-website-600

Dadurch findet man einfach alle Informationen, die man benötigt. Wenn Sie dennoch etwas nicht finden, können Sie rund um die Uhr mit der Kundenbetreuung chatten.

Installation von ExpressVPN

Der Installationsprozess für ExpressVPN ist extrem einfach und schnell. Mit dem einfachen Installationsassistenten dauert es nicht lange, bis Sie anonym auf das Internet zugreifen.

Die ExpressVPN-Software ist für Windows, Mac, Android, iOS und Linux verfügbar. Sie können die Software auch auf Ihrem DD-WRT-Router installieren.

ExpressVPN bietet auf der Website die folgende Anleitung in drei Schritten.

Express-download-600

Es mag sehr vereinfacht aussehen, aber es ist wirklich so einfach. Sobald Sie ein Abonnement gekauft haben, besuchen Sie die Konfigurations-Seite auf der Website. Sie wählen die Software für Ihr Gerät und Betriebssystem aus und installieren diese. Im Folgenden öffnet sich die App und Sie sehen sofort intuitiv, wie es funktioniert. Sie finden die App auch für Mobilgeräte in jedem App Store. Der Download-Prozess ist für alle Geräte identisch.

Aussehen und Nutzerfreundlichkeit der ExpressVPN Software

Das Aussehen und die Anwendung der Software von ExpressVPN ist sehr professionell und ansprechend. Die Verwendung der Software ist intuitiv und selbsterklärend. Die meisten Benutzer brauchen nur eine eindeutige Ein- und Aus-Taste und eine einfache Möglichkeit, Serverstandorte zu ändern. Die ExpressVPN App bietet Ihnen genau das. Außerdem ist sie nicht mit Informationen überladen, die Sie nicht verstehen oder brauchen. Aus diesem Grund ist ExpressVPN ideal für Leute, die noch kein VPN benutzt haben.

In der oberen linken Ecke des Menüs finden Sie Optionen, mit denen Sie die Einstellungen Ihrer VPN-Verbindung anpassen können. Sie haben die Möglichkeit einen Geschwindigkeitstest durchzuführen und können bei Fragen das Hilfe-Menü auswählen.

ExpressVPN-App-Screenshot-English

ExpressVPN und Linux

Genau wie alle anderen Top-VPN-Anbieter ermöglicht Ihnen ExpressVPN die Nutzung seines Dienstes auf Linux-Distributionen. Tatsächlich kann ExpressVPN auf Ubuntu, Debian, CentOS, Fedora, Raspbian und Arch verwendet werden. Mit anderen Worten, es gibt nur sehr wenige Betriebssysteme, auf denen ExpressVPN nicht läuft. Unten finden Sie eine kurze Zusammenfassung über die Verwendung von ExpressVPN auf einer Linux-Distribution.

Das komplette Servernetzwerk von ExpressVPN steht auch seinen Linux-Benutzern zur Verfügung. Nicht nur das, die Server sind auch erstklassig und erhalten Bestnoten für Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit. Während der Tests stießen wir nicht auf einen einzigen Fall von DNS- oder WebRTC-Leaks.

Da alles über das Terminal abgewickelt wird, ist es wichtig, die richtige Seite zu finden, um das Repository herunterzuladen und die grundlegenden Befehle zu lernen. Das ist alles. Abgesehen von der Firefox-Erweiterung und dem Killswitch gibt es keine zusätzlichen Funktionen für die ExpressVPN-Anwendung für Linux. Sie fordern einfach die Liste der Server an und verbinden sich mit dem gewünschten Server. Das einzige Problem, das wir während der Tests hatten, war der Mangel an Linux-Fachwissen bei den Mitarbeitern des Kundendienstes. Das kann dazu führen, dass die Lösung eines Problems etwas länger dauert, falls Sie auf ein solches stoßen sollten. Wie dem auch sei, ExpressVPN steht an der Spitze unserer Liste der besten VPNs für Linux.

Preise und Zahlungsmethoden

Möglicherweise ist der einzige Nachteil von ExpressVPN der Preis. Auch, wenn dieses VPN etwas mehr als andere VPN-Dienste kostet, ist ExpressVPN definitiv das Geld wert.

ExpressVPN bietet drei verschiedene Abonnements. Alle drei Abonnements bieten den gleichen erstklassigen Service. Der einzige Unterschied ist die Dauer. Sie bieten ein einmonatiges Abonnement für $12,95, ein 6-monatiges für $9,99 pro Monat oder Sie können ExpressVPN mit unserem Sonderangebot 15 Monate für nur $6,67 pro Monat nutzen.

Die letzte Option ist ein wirklich gutes Angebot hinsichtlich der Qualität, die Sie im Gegenzug erhalten. Darüber hinaus bietet ExpressVPN eine 30-Tage Geld-zurück-Garantie. Das heißt, dass Sie den Anbieter 30 Tage lang testen können und Ihr Geld zurückbekommen, wenn es Ihnen nicht gefällt.

Express-prices-600

ExpressVPN akzeptiert die folgenden Zahlungsmethoden:

  • Kreditkarte (VISA, MasterCard, American Express, Discover Card, JCB, Diners Club International)
  • PayPal
  • Bitcoin
  • Viele andere regionale Zahlungsmethoden.

Mit diesen Optionen werden Sie ohne Zweifel in der Lage sein, eine geeignete Zahlungsmethode zu finden. Wenn Sie auch für den VPN-Anbieter völlig anonym bleiben möchten, können Sie Bitcoin für die Bezahlung Ihres Abonnements verwenden.

Kundendienst

Express-livechat-small

Im Gegensatz zu einigen anderen Anbietern hat ExpressVPN eine gute FAQ-Seite, auf der Sie zu fast all Ihren Fragen sofort eine Antwort finden.

ExpressVPN bietet allen Kunden und den Besuchern seiner Internetseite einen 24/7 Kundendienst, der schnell und freundlich auf alle Anfragen antwortet.

Falls Sie Probleme mit dem Service haben sollten, hilft man Ihnen dabei, herauszufinden, wo die Ursache des Problems liegt und wie Sie es beheben können.

Fazit Benutzerfreundlichkeit ExpressVPN

  • Die ExpressVPN-Website ist übersichtlich und hilfreich
  • Der Installationsvorgang für ExpressVPN ist für alle Geräte und Betriebssysteme extrem einfach
  • Die ExpressVPN-Software funktioniert intuitiv
  • ExpressVPN ist etwas teurer als andere VPN-Dienste
  • Sie bieten eine angemessene Anzahl an Zahlungsmethoden
  • ExpressVPN funktioniert gut in Kombination mit Linux, aber der Kundenservice weiß nicht besonders gut über Linux-spezifische Probleme Bescheid
  • ExpressVPN hat einen exzellenten 24/7 Kundenservice mit einem Live-Chat

Servernetzwerk ExpressVPN

Das Servernetzwerk eines VPN ist wichtig, wenn Sie geographische Restriktionen umgehen möchten. Indem Sie Verbindungen zu Servern in anderen Ländern herstellen, zum Beispiel zu einem Server in den USA, erhalten Sie Zugriff auf die amerikanische Version von Netflix und können Filme ansehen, die dort ausgestrahlt werden. Wenn die Regierung in Ihrem Land außerdemzensiert, was Sie online sehen und machen dürfen, können Sie Ihre Verbindung über einen Server in einem anderen Land umleiten, um freien Zugang zum Internet zu erhalten. Hier erfahren ie mehr über die ExpressVPN-Server und ob ExpressVPN dedizierte IP-Adressen anbietet.

Anzahl der Server und Standorte

ExpressVPN hat über 3000 Server in 94 Ländern auf der ganzen Welt. Dank dieses riesigen Servernetzwerks finden Sie jederzeit und einen Server, der Ihren Anforderungen entspricht. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, bei der Verwendung von ExpressVPN den Server unbegrenzt zu wechseln.

 

ExpressVPN Server Network

Sie können in der ExpressVPN-App sehr einfach einen Server auswählen und Ihre bevorzugten Server speichern, um es sich noch einfacher zu machen.

Außerdem zeigt Ihnen ExpressVPN einen Server an, der Ihnen für Ihren Standort empfohlen wird. Dieser wird wahrscheinlich der Server mit der schnellsten Verbindung sein.

Dedizierte IP-Adresse

ExpressVPN bietet keinen dedizierten IP-Adressen-Service an. Ein Grund dafür, dass man dedizierte IP-Adressen benötigen, ist der Zugang zu Netflix. Mit ExpressVPN benötigen Sie keine dedizierte IP-Adresse, um Zugang zu Netflix zu erhalten, da dies bereits in ihren regulären Leistungen enthalten ist.

Ein weiterer Grund für die Verwendung einer dedizierten IP-Adresse ist, dass einige Websites um eine zusätzliche Identifizierung bitten, wenn Sie durchgängig von einer anderen IP-Adresse auf deren Website zugreifen. Wenn Sie diese zusätzliche Maßnahme Ihrer Bank oder Regierung verhindern möchten, können Sie sich einen VPN-Anbieter ansehen, der dedizierte IP-Adressen anbietet, wie zum Beispiel NordVPN oder CyberGhost.

Fazit Servernetwork ExpressVPN

  • ExpressVPN hat über 3000 Server in 94 verschiedenen Ländern
  • ExpressVPN bietet keine dedizierten IP-Adressen

Optionen von ExpressVPN

Es gibt einige Funktionen, die nicht alle VPN-Anbieter leisten, die für Benutzer aber sehr wichtig sein können. Beispielsweise können Sie nicht einfach irgendein VPN verwenden, um Netflix-Inhalte aus anderen Ländern freizuschalten. Tatsächlich funktionieren einige VPNs überhaupt nicht mit Netflix. Darüber hinaus ist für einige die Möglichkeit des Herunterladens von Torrents über P2P-Netzwerke wichtig. Eine weitere Option, die nicht alle VPNs bieten. Wir haben diese Funktionen für ExpressVPN getestet. Sie können hier auch Informationen über zwei zusätzliche Funktionen finden, die ExpressVPN bietet. Zunächst werden wir uns mit dem Router-Angebot des Anbieters befassen. Schließlich können Sie sich über ihre einfach zu verwendende Browser-Erweiterung informieren, die die Verwendung von ExpressVPN extrem einfach macht.

ExpressVPN und Netflix

Es hat sich für VPN-Anbieter als schwierig erwiesen, Netflixs Abwehr einen Schritt voraus zu sein. Die Streaming-Dienste blockieren seit einiger Zeit IP-Adressen, die von vielen Leuten zur selben Zeit benutzt werden (wie bei einem VPN). Netflix untersagt seinen Benutzern ein VPN zu verwenden.

chat-netflix-ExpressDie meisten VPN-Anbieter haben diesen Kampf aufgegeben, was bedeutet, dass Sie eine dedizierte IP-Adresse brauchen, wenn Sie Netflix verwenden möchten. ExpressVPN hält in diesem Kampf jedoch gut Stand und hat immer Server, auf denen Sie Netflix ohne Probleme verwenden können. Da es ein ständiger Kampf bleibt, funktioniert Netflix nicht auf allen Servern. Wenn Sie den Kundendienst von ExpressVPN anrufen, wird man Ihnen dabei helfen, den richtigen Server zu wählen, der es Ihnen ermöglicht, Ihre Lieblingssendung auf Netflix ohne Probleme zu sehen. Aus diesem Grund ist ExpressVPN an der Spitze unserer Liste der besten VPN-Anbieter für Netflix.

ExpressVPN und US Streaming Dienste (Disney+, Hulu)

ExpressVPN funktioniert auch perfekt, wenn Sie andere beliebte Streaming-Dienste nutzen möchten. Mit einem amerikanischen Server von ExpressVPN konnten wir einfach und schnell sowohl auf Disney Plus als auch auf Hulu zugreifen. Andere nicht-amerikanische Server (wie einer in den Niederlanden) funktionieren ebenfalls mit Disney Plus. Disney Plus ist noch nicht an vielen Orten verfügbar, also denken Sie daran, dass Sie mit einem Server in einem dieser Länder wahrscheinlich nicht auf die Plattform zugreifen können. Da Hulu nicht außerhalb der Vereinigten Staaten funktioniert, werden Sie für diesen Dienst immer einen amerikanischen Server benutzen müssen. Kurz gesagt, wenn Sie die richtigen ExpressVPN-Server verwenden, können Sie sicher sein, dass Sie sicher auf Ihren bevorzugten Streaming-Dienst zugreifen und diesen ohne Einschränkungen nutzen können

ExpressVPN und Torrents

Mit ExpressVPN haben Sie die Möglichkeit Torrents anonym herunterzuladen. Die Verbindungsgeschwindigkeiten mit ExpressVPN sind hoch genug, um Dateien ohne große Verzögerung herunterladen zu können. Des Weiteren bleiben Sie mit dem vollständigen Online-Schutz komplett anonym.

TrustedServer-Technologie

ExpressVPN hat kürzlich eine neue Funktion eingeführt: TrustedServer. Diese Technologie stellt sicher, dass Ihre Daten – zusammen mit den Online-Informationen aller ExpressVPN-Kunden – zu 100% sicher sind. Es werden keine Daten auf der Festplatte des Unternehmens gespeichert, sodass sie auch nicht gestohlen werden können. Darüber hinaus hilft TrustedServer dem gesamten ExpressVPN-System, mit den neuesten Aktualisierungen Schritt zu halten. Dadurch wird das Risiko von Schwachstellen im System enorm reduziert.

Alle Daten auf ExpressVPN-Servern werden über den RAM-Speicher gesendet. Der große Vorteil dieser Technik besteht darin, dass alle Daten bei jedem Verbindungsabbruch oder Stromausfall automatisch gelöscht werden. Dies unterscheidet sich von der Arbeit mit Festplatten, bei der die Daten auch nach Beendigung der Sitzung erhalten bleiben. Mit TrustedServer kann ExpressVPN einfach keine Protokolle über Ihre Internetnutzung speichern. Ebenso können Hacker, Regierungen und andere Institutionen nicht auf Ihre Daten zugreifen, weil es keine Daten zu erreichen gibt

ExpressVPN auf Ihrem Router installieren

Wenn Sie all Ihre Geräte zu Hause in einem Rutsch schützen wollen, dann ist der beste Weg, ein VPN direkt auf dem Router zu installieren. Es kann jedoch ziemlich mühsam sein, weil Sie dafür den richtigen Router-Typ haben müssen. Außerdem müssen Sie die Firmware auf dem Router (flashing) ändern, um ihn für ein VPN vorzubereiten.

ExpressVPN hilft Ihnen dabei, diesen Prozess viel einfacher zu gestalten. Auf ihrer Website verweisen sie auf die besten pre-flashed Router. Bei diesen Routern können Sie sicher sein, dass die VPN-Software darauf installiert werden kann. Um den Prozess noch einfacher zu machen, ist auf der Website von ExpressVPN eine Anleitung zur Installation für alle gängigen Router hinterlegt.

Express-routers-600

Browsererweiterungen

Express-browser-extension-small

Sobald Sie dich für ein ExpressVPN-Abonnement entschieden haben, können Sie die Browsererweiterung installieren. Diese Erweiterung wird für Chrome, Firefox und Safari angeboten. Der Vorteil der Browsererweiterung ist, dass man nicht extra seine ExpressVPN-App öffnen muss, sondern den Browser direkt verwenden kann. In Ihrem Browser befindet sich ein kleines ExpressVPN-Logo, das Ihnen anzeigt, ob der Dienst aktiviert ist oder nicht. Wenn Sie auf das Symbol klicken, öffnet sich eine Benutzeroberfläche, die der App sehr ähnlich ist. Hier können Sie das VPN ein- und ausschalten und Ihren Serverstandort ändern.

Mit der Browsererweiterung versucht ExpressVPN die Nutzung eines VPN noch einfacher zu machen. Faulheit ist keine Ausrede mehr, ungeschützt im Internet zu surfen!

Fazit Optionen ExpressVPN

  • Netflix funktioniert mit ExpressVPN
  • ExpressVPN ermöglicht es Ihnen, Torrents herunterzuladen
  • Sie finden die empfohlenen Router auf der ExpressVPN-Website
  • ExpressVPN hat eine großartige Browsererweiterung

Fazit – Unser finales Urteil über ExpressVPN

VORTEILE NACHTEILE
Rundum gutes VPN in Bezug auf Geschwindigkeit und Sicherheit Keine dedizierte IP-Adresse
Benutzerfreundliche Schnittstelle und einfach zu bedienende Software Etwas teurer
Einfach zu installieren
Große Serverauswahl
Netflix, Hulu und DisneyPlus funktionieren alle mit ExpressVPN
Download von Torrents möglich
30 Tage Geld-zurück-Garantie

Es ist nicht verwunderlich, dass ExpressVPN schon seit einiger Zeit unsere Liste anführt. ExpressVPN bietet gute Leistungen in allen Aspekten eines VPN-Services. Sie bieten hohe Geschwindigkeiten und stabile Verbindungen. Egal, ob Sie nur im Internet surfen oder intensiv spielen, ExpressVPN verschlüsselt Ihre Daten, ohne dass Sie Probleme mit Verzögerungen oder beim Laden haben.

ExpressVPN hat die höchsten internationalen Verschlüsselungsstandards. Die Datenschutz- und Protokollierungsrichtlinien sorgen dafür, dass Sie sich um Ihre Anonymität keine Sorgen machen müssen. Bei aktiviertem Killswitch treten außerdem auch keine Datenlecks auf.

Ein weiterer Pluspunkt von ExpressVPN ist die Benutzerfreundlichkeit. Website und Software funktionieren intuitiv und sind sehr übersichtlich. Das  macht die Dienste für jeden zugänglich, egal ob Sie ein technisch versierter Internetnutzer oder ein Gelegenheits-Browser sind.

Obwohl ExpressVPN eher zu den teuren Anbietern gehört, stehen sie an der Spitze der besten VPNs und das zu Recht. Für den Service, den sie bieten, ist der Preis gerechtfertigt. Wenn wir persönlich nicht gerade andere VPN-Anbieter testen, verwenden wir ExpressVPN, auf Grund der guten Qualität.

ExpressVPN: Häufig gestellte Fragen

Haben Sie kurze Fragen zu ExpressVPN? Nachfolgend haben wir einige der häufig gestellten Fragen zu ExpressVPN zu beantwortet. Klicken Sie einfach auf eine Frage, um die Antwort anzuzeigen.

ExpressVPN ist ein sehr sicherer Anbieter. ExpressVPN sichert Ihren Online-Verkehr mit AES 256-Bit-Verschlüsselung und den sichersten VPN-Protokollen. Darüber hinaus verfügt dieser Anbieter über einen Kill Switch, der dafür sorgt, dass Sie niemals ungeschützt bleiben müssen. ExpressVPN kann aufgrund seiner Trusted Server-Technologie auch keine Informationen protokollieren. Alles wird sofort gelöscht, sodass niemand sehen kann, was Sie online tun. Mit anderen Worten: Auf die No Log-Richtlinie von ExpressVPN kann man sich verlassen.

Ja, mit ExpressVPN können Sie amerikanisches Netflix ansehen und auf das Netflix-Angebot z.B. in den Vereinigten Staaten zugreifen. ExpressVPN verfügt über viele superschnelle Server auf der ganzen Welt, was das Streaming von Netflix-Inhalten aus der ganzen Welt erleichtert.

Mit ExpressVPN können Sie Torrents einfach herunterladen. Durch die unglaubliche Geschwindigkeit der Server, wird das extrem schnell funktionieren. Sie genießen auch während des Herunterladens den Schutz von ExpressVPN, der dafür sorgt, dass Sie fast vollständig anonym sind.

ExpressVPN bietet keine dedizierten IP-Adressen an. Viele Leute benutzen eine dedizierte IP, um Netflix mit ihrem VPN anzusehen. Mit ExpressVPN benötigen Sie dafür keine dedizierte IP-Adresse.

Wenn Sie eine dedizierte IP-Adresse wünschen, um Captchas und andere Formen der zusätzlichen Überprüfung zu vermeiden, können Sie sich nach einem guten VPN umsehen, das dedizierte IP-Adressen anbietet, wie z. B. NordVPN.

ExpressVPN ist zwar etwas teurer als viele andere VPN-Anbieter, dafür erhalten Sie aber die beste Qualität. Ein ExpressVPN-Abonnement kostet $ 6,67 pro Monat.

Persönliche Meinungen
der VPNoverview.com Experten

David Janssen
David Janssen
Als Herausgeber von VPNoverview.com stehen mir Dutzende von VPNs zur Verfügung, aus denen ich jederzeit wählen kann. Wahrscheinlich kannst du dir denken, welches VPN ich täglich sowohl auf meinem Smartphone als auch auf meinem Laptop benutze? Richtig, ExpressVPN! (Es sei denn, ich teste gerade einen neuen Anbieter). Ich mag ExpressVPN, weil es schnell und einfach ist, und es funktioniert einwandfrei auf allen Geräten. Ich kann es wirklich jedem empfehlen.
Tove Marks
Tove Marks
Ich liebe ExpressVPN. Es ist sehr einfach einzurichten, und sobald du es einschaltest, musst du dich um nichts mehr kümmern. Ich liebe es, Shows und Filme auf Netflix zu sehen, aber ich möchte auch geschützt sein, wenn ich online gehe. ExpressVPN ist ideal, weil es mir ermöglicht, diese Dinge gleichzeitig zu tun. Der einzige Nachteil ist der Preis, aber er ist es definitiv wert.
Unsere Bewertung
9.5
Benutzerfreundliches VPN mit schnellen Servern und guter Kundenbetreuung. Torrents und das amerikanische Netflix werden unterstützt!
ExpressVPN Website besuchen
Kommentare
Einen Kommentar verfassen
2
Kommentare
  1. Naja, der größte Unterschied zwischen Express und Nord ist wohl nicht nur der Preis, sondern auch die Serveranzahl, die ich gerade gemerkt habe. Bei Nord gibt es etwa 2000 mehr Server, doch andererseits ist ExpressVPN benutzerfreundlicher gestaltet, meiner Meinung nach. Allerdings wenn es zu einem Preisvergleich kommt, liegt NordVPN stark in Führung, da dieser nur etwa 3 Euro pro Monat verlangt im Vergleich mit mehr als 6 bei Express. Deswegen fällt es mir leicht wenn es zu einer Entscheidung kommt.

    • Es ist wahr, dass Nord über 5000 Server hat, während Express über 3000 Server hat. Das Servernetzwerk von ExpressVPN ist jedoch in einem anderen Sinne breiter: Es umfasst mehr Länder und Serverstandorte, etwa 35 mehr als NordVPN. Beide Anbieter sind exzellent. Es hängt wirklich von deinen eigenen Wünschen ab, welcher für dich der Richtige ist. Wir sind froh, dass du mit deiner Entscheidung zufrieden bist!

Einen Kommentar verfassen

Besuche ExpressVPN