Die besten gratis VPN-Anbieter

Die besten gratis VPN-Anbieter

Zuletzt bearbeitet: 25 April 2020
Lesezeit: 16 Minuten, 34 Sekunden

Dieser Artikel fasst die aktuell besten, kostenlosen VPNs zusammen. Mit einem VPN können Sie sicher und anonym über eine verschlüsselte Verbindung im Internet surfen. Bei den meisten VPN-Anbietern muss man bezahlen, um das gesicherte Servernetzwerk benutzen zu können. Allerdings gibt es auch VPN-Anbieter die ihre VPN-Verbindung kostenlos anbieten.

Sie werden schnell merken, dass es nur wenige, qualitativ hochwertige VPN-Dienste gibt. Sogar die besten, kostenlosen VPN-Pakete haben meist eine Daten- oder Geschwindigkeitsbegrenzung. Manche Anbieter bieten eine Basisanwendung an und versuchen Sie danach davon zu überzeugen auf die bezahlte Version zu upgraden. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über gratis VPNs, wie sie funktionieren und warum Sie vorsichtig damit sein sollten.

Probeabos bei Premium-VPN-Anbietern: erwägenswert

Vielleicht suchen Sie nach einem kostenlosen VPN, weil Sie anonym surfen oder herunterladen oder eine online Sperre umgehen wollen, die Ihren Zugriff auf Facebook verhindert oder sogar eine geografische Blockierung. Das kann eine Sperre auf der Arbeit, in der Schule oder sogar eine geographische Blockierung sein. Obwohl manche kostenlosen VPNs dabei gut funktionieren, können Ihnen nicht alle Dienste das bieten, was Sie suchen. Es kann sein, dass sie nicht die Seiten freischalten können, die Sie zu erreichen versuchen. Außerdem behaupten viele Anbieter „kostenlos“ zu sein und nehmen dennoch etwas von Ihnen, wenn auch nicht immer Geld. Einige kostenlose VPNs, wie z.B. Hola, verkaufen Ihre Datenverbindung an andere weiter. Andere kostenlose Anbieter speichern die Webadressen, die Sie besuchen und verkaufen diese an Werbetreibende weiter. Mit anderen Worten, Sie denken, dass Ihr online Leben durch ein VPN geschützt ist, während Sie alles andere als anonym online sind.

Möglicherweise ziehen Sie ein kostenloses VPN in Betracht, weil Sie ein (bestimmtes) VPN testen möchten, bevor Sie sich zu einer monatlichen Zahlung verpflichten. Das ist verständlich, aber Sie werden mit einem kostenlosen Abonnement eventuell nicht alle Funktionen erhalten. Bezahlte VPNs sind im Allgemeinen sicherer und bieten mehr Optionen, wie z.B. unbegrenztes Datenvolumen, unbegrenzte Geschwindigkeiten, einen angemessenen Kundensupport und Zugang zur amerikanischen Version von Netflix, egal, wo Sie sich befinden. Wenn Sie nicht viel Geld ausgeben möchten, aber ein Premium-VPN wünschen, empfehlen wir Ihnen einen starken Aufsteiger: Surfshark. Für wenig Geld (derzeit unter 2 Dollar pro Monat) erhalten Sie alle Vorteile eines Premium-VPNs. Surfshark bietet außerdem eine 30-Tage Geld-zurück-Garantie, die besonders nützlich sein könnte, wenn Ihnen das VPN letztendlich doch nicht gefällt – das bezweifeln wir allerdings stark.

Surfshark
Angebot:
Sicheres und anonymes Internet für nur €1,85 pro Monat
8.8
  • Sehr nutzerfreundlich und funktioniert mit Netflix und Torrents.
  • 30-Tage Geld-zurück-Garantie ohne Angabe von Gründen
  • Günstig mit vielen zusätzlichen Optionen
Besuche Surfshark

Wenn Sie einfach nach dem besten VPN auf dem Markt suchen, versuchen Sie mal ExpressVPN. Dieses VPN ist stabil, schnell und hat Server in fast 100 Ländern. Der Provider bietet eine großzügige Geld-zurück-Garantie, die es Ihnen ermöglicht, den Dienst 30 Tage risikofrei zu testen. Wenn Sie sich über die Schaltfläche unten für ein 1-Jahres-Abonnement registrieren, erhalten Sie sogar drei Monate zusätzlich –  kostenlos.

ExpressVPN
Unsere Wahl
Unsere Wahl
Angebot:
3 Monate gratis mit einem Jahresabo
9.5
  • Superschnelles und einfaches VPN
  • Perfekt zum anonymen Surfen, Herunterladen und Streaming (z.B. Netflix)
  • Mehr als 3000 Server in 94 Ländern
Besuche ExpressVPN

Wenn Sie trotzdem ein wirklich kostenloses VPN wünschen, dann gibt es glücklicherweise einige vertrauenswürdige Optionen. Sie werden vielleicht auf ein Daten- oder Geschwindigkeitslimit stoßen, aber im Allgemeinen sind die kostenlosen VPN-Anbieter in dieser Liste in Ordnung. Die später in diesem Artikel behandelten VPNs sind komplett kostenlos. Sie müssen keine Zahlungsdaten angeben und auch keine Geld-zurück-Garantie nutzen. Bei diesen VPN-Anbietern ist kostenlos wirklich kostenlos.

Die besten kostenlosen VPN-Anbieter

trophyWann ist ein gratis VPN gut genug für unsere Liste? Nun, ein gutes kostenloses VPN sollte vor allem – Sie erraten es – kostenlose sein. Darüber hinaus gibt es einige Dinge, auf die man achten sollte: Datenlimits, Geschwindigkeitslimits, die Anzahl der (unterschiedlichen) Geräte, auf denen man das VPN gleichzeitig nutzen kann und die Serverstandorte. Die kostenlosen VPNs haben oft eine Kombination von Einschränkungen in Bezug auf Daten, Geschwindigkeit und Serverbereitstellung. Was das für Sie am besten geeignete kostenlose VPN ist, hängt also von Ihren Wünschen ab.

Wenn Sie ein schnelles VPN wünschen, sollten Sie versuchen, einen kostenlosen VPN-Dienst zu finden, der Server in Ihrem Land und keine Geschwindigkeitsgrenze hat (was angesichts der begrenzten Anzahl von Servern, die die meisten kostenlosen VPNs anbieten, schwierig sein könnte). Beabsichtigen Sie, das VPN zum Streaming zu nutzen? Dann ist es wichtig, ein großes Datenlimit (oder idealerweise gar kein Limit) und gute Geschwindigkeiten zu haben. Wenn es um Streaming geht, eignen sich kostenpflichtige VPN-Dienste aufgrund ihrer höheren Geschwindigkeiten und des Fehlens von Datenobergrenzen in der Regel jedoch besser für diesen Zweck. Auch wenn kostenlose VPN-Abonnements in der Regel von geringerer Qualität sind als kostenpflichtige, gibt es einige, die einen Versuch wert sind

Wir nennen Ihnen nun zuerst unsere Top 5 der gratis VPN in zufälliger Reihenfolge. Wenn Sie mehr über diese kostenlosen VPN-Anbieter erfahren möchten, scrollen Sie nach unten und lesen Sie weiter.

Unsere Top 5 der kostenlosen VPNs

KOSTENLOSER VPN-ANBIETER GESCHWINDIGKEITS-LIMIT DATENLIMIT PRO MONAT ANZAHL SERVERSTANDORTE NETFLIX USA ANONYM HERUNTERLADEN
ProtonVPN.com Nein* Keins 3 Ja Nein
Hide.me Nein 500MB alle 2 Wochen (2GB mit Registrierung) 5 Nein Ja
TunnelBear Nein 500MB (1,5GB, wenn man sie über Twitter teilt) 23 Nein Nein
Windscribe Nein 2GB (10GB, bei Registrierung der
E-Mailadresse)
10 Nein Ja
ZoogVPN Ja 2GB 3 Ja Ja

*ProtonVPNs gratis Service hat nur eine begrenzte Anzahl Server zur Verfügung. Wenn viele Nutzer gleichzeitig auf diesen Servern sind, was häufig der Fall ist, kann das Ihre Internetgeschwindigkeit negativ beeinflussen.

Untenstehend finden Sie zusätzliche Informationen über die kostenlosen VPNs in unserer Liste.

ProtonVPN

proton banner

Produktinformationen ProtonVPN
  • Torrents:
  • Netflix:
  • Anzahl Geräte: 1
  • Serverstandorte: 3
  • Datenlimit: Keins
  • Geschwindigkeitslimit: Nein
  • Kosten: Komplett kostenlos

ProtonVPN ist ein beliebter VPN-Anbieter aus der Schweiz, der auch eine kostenlose Version anbietet. Die Software ist besonders nutzerfreundlich und das Sicherheitslevel großartig. Die kostenlose Version von ProtonVPN hat kein Geschwindigkeitslimit und kein Datenlimit. Ihre Server können allerdings extrem langsam werden, wenn viele Leute sie gleichzeitig nutzen, was häufig der Fall ist. ProtonVPN unterstützt keine Torrent Downloads, bietet aber gelegentlichen Zugang zu Netflix, abhängig vom Server.

Wir müssen Sie jedoch darauf hinweisen, dass Sie am besten die kostenlose Testphase von ProtonVPN nutzen, wenn Sie Netflix mit einem VPN ansehen möchten. Diese Testversion bietet Ihnen erstklassige Funktionen, sodass Sie Zugang zu viel mehr Servern als nur zu den acht Servern in den Vereinigten Staaten, den Niederlanden und in Japan haben. Bei unserem letzten Test der Kompatibilität von ProtonVPN mit Netflix (am 27. März – wir haben die kostenlose Testversion getestet, weil unser Tester bei der Registrierung eines neuen Kontos automatisch Zugang dazu erhielt) haben wir festgestellt, dass viele der ProtonVPN-Server von Netflix blockiert werden. Letztendlich haben wir jedoch einen Server gefunden, mit dem wir Netflix anschauen konnten. Daher raten wir Ihnen, die kostenlose Testversion für Netflix zu verwenden, damit Sie eher einen Server finden, der mit dem Streaming-Dienst funktioniert.

Wenn Sie diese kostenlose Version verwenden, wird die Software regelmäßig versuchen, Sie von einem Upgrade auf die kostenpflichtige Version zu überzeugen. ProtonVPN bietet Ihnen Zugang zu drei Serverstandorten: drei befinden sich in den Niederlanden, drei in Japan und zwei in den USA. Sie können ProtonVPN Free auf einem Gerät gleichzeitig verwenden, aber da es kostenlos ist, könnten Sie sich theoretisch mehrfach mit verschiedenen E-Mail-Adressen registrieren.

Neben dem kostenlosen Dienst von ProtonVPN haben wir auch die (kostenpflichtige) Premium-Version dieses Anbieters überprüft. Wir sind mit ProtonVPN im Allgemeinen sehr zufrieden, und Sie können unseren vollständigen Bericht hier lesen.

Hide.me

hide.me logo

Produktinformationen Hide.me VPN
  • Torrents:
  • Netflix:
  • Anzahl Geräte: 1
  • Serverstandorte: 5
  • Datenlimit: 500MB - 2000MB pro Monat
  • Geschwindigkeitslimit: Nein
  • Kosten: Komplett kostenlos

Hide.me bietet sowohl ein kostenpflichtiges als auch ein kostenloses VPN an. Das kostenlose Paket bietet Zugang zu fünf Servern: in den Niederlanden, in Kanada, Singapur, und zwei in den USA. Die kostenlose Version von Hide.me hat ein Datenlimit von 500MB oder 2GB pro Monat (abhängig davon, ob Sie sich auf der Webseite registrieren). Denken Sie daran, dass die Registrierung bedeutet, dass Sie persönliche Informationen für weitere MBs tauschen, sodass diese nicht als völlig „kostenlos“ betrachtet werden können

Hide.me kann auf fast jedem Gerät verwendet werden; Windows, iOS, MacOS und Android werden unterstützt. Der Service erlaubt außerdem P2P Verkehr, sogar mit dem kostenlosen VPN Zugang. Zudem ist beim kostenlosen VPN-Abonnement auch der p2p-Verkehr erlaubt. Das bedeutet, dass Sie Torrents herunterladen können, obwohl Sie dann wahrscheinlich schnell das Datenlimit von 2 GB erreichen werden.

TunnelBear

Tunnelbear logo

Produktinformationen TunnelBear VPN
  • Torrents:
  • Netflix:
  • Anzahl Geräte: 5
  • Serverstandorte: 20
  • Datenlimit: 500MB - 1.5GB pro Monat
  • Geschwindigkeitslimit: Keins
  • Kosten: Komplett kostenlos

TunnelBear ist eine weitere gute Option, wenn Sie ein gratis VPN suchen. Die Benutzeroberfläche ist übersichtlich und einfach zu bedienen. Die Installation ist schnell und einfach. Auch die Sicherheit und Verschlüsselung entsprechen dem Standard. Die kostenlose Version von TunnelBear hat kein Geschwindigkeitslimit, allerdings jedoch ein Datenlimit von 500MB pro Monat. Diese Grenze kann durch Promotion auf Twitter auf 1,5 GB erhöht werden.

Tunnelbear bietet schon in der kostenlosen Version die Möglichkeit, aus allen 23 Servern auszuwählen. Das ist ein echter Pluspunkt, denn das bedeutet, dass die Geschwindigkeit dieser Server nicht so stark reduziert wird wie bei kostenlosen VPNs mit nur einigen wenigen Servern. Bezüglich der Serverstandorte haben Sie die folgenden Optionen (aber nicht ausschließlich): USA, UK, Kanada, Deutschland, Japan, Niederlande und Italien. Wir konnten verschiedene online Streaming-Dienste nutzen, nämlich: Hulu, BBC iPlayer and YouTube. TunnelBear ist für Windows, Mac, Android und iOS verfügbar. TunnelBear hat ein paar Einschränkungen, ist aber für ein gratis VPN allerdings voll in Ordnung. Wenn Sie die gratis Version herunterladen möchten, dann klicken Sie oben auf der Internetseite auf „Pricing”. Dann wählen Sie die kostenlose Mitgliedschaft aus.

Windscribe

Windscribe banner

Produktinformationen Windscribe VPN
  • Torrents:
  • Netflix:
  • Anzahl Geräte: Unbegrenzt
  • Serverstandorte: 11
  • Datenlimit: 2GB - 10 GB pro Monat
  • Geschwindigkeitslimit: Keins
  • Kosten: Komplett kostenlos

Windscribe bietet benutzerfreundliche Software und Apps, die einfach zu installieren sind. Dieses kostenlose VPN hat ein Datenlimit von 2GB pro Monat. Wenn Sie sich allerdings dazu entscheiden, Windscribe Ihre E-Mailadresse mitzuteilen, können Sie dieses Limit auf bis zu 10GB pro Monat erhöhen. Denken Sie auch hier daran, dass es sich technisch gesehen um eine Zahlung handelt: Sie zahlen mit Ihrer E-Mailadresse und erhalten im Gegenzug weiteres Datenvolumen. Allerdings werden Sie auch mit diesem Limit nach einem Tag der intensiven Internetnutzung kein Datenvolumen mehr übrig haben, besonders wenn Sie streamen oder etwas herunterladen. Außerdem bietet die kostenlose Version von Windscribe nicht denselben Schutz wie die kostenpflichtige Version. Die Sicherheit, die Windscribe bietet, is nicht schlecht, aber es gibt Raum für Verbesserungen.

Windscribe bietet seinen Nutzern der Gratisversion 11 Server in verschiedenen Ländern an. Das sollte für den durchschnittlichen Nutzer von gratis VPNs ausreichend sein. Darüber hinaus können Sie Windscribe auf so vielen Geräten nutzen, wie Sie mögen.

Zoog VPN

Zoog banner

Produktinformationen Zoog VPN
  • Torrents:
  • Netflix:
  • Anzahl Geräte: 1
  • Serverstandorte: 3
  • Datenlimit: 2GB pro Monat
  • Geschwindigkeitslimit: Ja
  • Kosten: Komplett kostenlos

Zoog VPN ist ein kostenloser VPN-Dienst mit einer recht sicheren Verbindung. ZoogVPN scheint den Datenverkehr der Nutzer nicht zu protokollieren. Sie geben allerdings an, dass ihre kostenpflichtige Version sicherer sei als die kostenlose Version. Zoog VPN stellt Nutzern der kostenlosen Version drei Server zur Verfügung: einen in Amsterdam (Niederlande), einen in London (UK) und einen in Washington (USA). Die kostenlose Version kann jeweils nur auf einem Gerät gleichzeitig verwendet werden. ZoogVPN hat außerdem ein Datenlimit von 2 GB pro Monat sowie ein Geschwindigkeitslimit. Dieser VPN-Anbieter ist recht schnell, aber wenn die Server überlastet sind, sind die gratis Nutzer die ersten, die es merken, da ihre Verbindungsgeschwindigkeit drastisch reduziert wird.

Kostenloses VPN gegen kostenpflichtiges VPN

Seien Sie vorsichtig mit kostenlosen VPN-Anbietern. Eine Studie mit etwa 300 kostenlosen VPN-Anwendungen hat gezeigt, dass viele davon nicht richtig funktionieren und schlecht mit Ihren Daten umgehen. Es wird um unnötigen Zugang zu allen Arten von sensiblen Daten (wie z.B. Ihren Kontakten, Ihren Fotos und Ihren sozialen Medien) gebeten. Außerdem infizieren einige kostenlose Anbieter Ihr Gerät mit Spyware und andere Malware. Viele gratis VPN-Anbieter gehören übrigens chinesischen Unternehmen, was sie an deren Motiven und Sicherheitslevel zweifeln lassen könnte. Da wir heutzutage alle ununterbrochen im Internet sind, lohnt es sich, in einen guten und zuverlässigen VPN-Dienst zu investieren.

Kostenpflichtige VPN-Dienste achten in der Regel mehr auf Ihre Privatsphäre, bieten mehr Sicherheit und viele zusätzliche Funktionen. Zum Beispiel erhalten Sie oft eine schnellere Verbindung, können mit mehreren Geräten gleichzeitig online sein (sodass Sie Ihre Mitgliedschaft mit Freunden und Familie teilen können oder einen Account auf dem Handy und den anderen auf dem Laptop nutzen können) und haben eventuell sogar Zugriff auf Streaming-Dienste wie Netflix. Sie können auch problemlos Torrents herunterladen und haben kein Datenlimit. Die meisten dieser Funktionen sind bei kostenlosen VPN-Diensten nicht verfügbar. Darüber hinaus sind kostenpflichtige VPN-Abonnements mittlerweile sehr günstig geworden. Um einen vollständigen Überblick über die derzeit besten VPN-Dienste zu erhalten, verweisen wir auf die folgende Übersicht:

Besten VPN-Anbieter

Günstige VPNs

Es gibt einen großen Preisunterschied bei kostenpflichtigen VPNs. Insbesondere wenn man ein kostenloses VPN sucht, kann einen der Preis einiger Premium-VPN-Anbieter schockieren. Glücklicherweise gibt es inzwischen auch eine Reihe von Premium-VPN-Anbietern, die eine fantastische VPN-Verbindung zu einem sehr günstigen Preis anbieten. Für ein paar Euro im Monat bekommt man schon ein gutes VPN und muss sich keine Gedanken mehr um die Sicherheit seiner Internetverbindung und Daten machen. Ein gutes Beispiel für ein tolles VPN, das wenig kostet, ist Surfshark.

Kostenlose VPNs ohne Datenlimit

Wie Sie bereits gesehen haben, haben die meisten guten kostenlosen VPNs ein Datenlimit. Gratis Nutzer eines VPN sind da eingeschränkt, da der Unterhalt von VPN-Servern und VPN-Verbindungen Geld kostet. Mit den kostenlosen Verbindungen kann man einen VPN-Dienst kennenlernen, ohne dass es den Anbieter zu viel Geld kostet. Allerdings gibt es ein gutes kostenloses VPN ohne Datenlimit: ProtonVPN. Aber anstelle eines Datenlimits ist dieses VPN manchmal enorm träge, da alle gratis Nutzer auf drei Server verteilt werden. Wenn diese Server zu stark belastet werden, geht die Verbindungsgeschwindigkeit runter. Auf diese Weise versucht ProtonVPN, eine langfristige Nutzung der gratis Version unattraktiv zu gestalten. Wenn diese reduzierte Geschwindigkeit für Sie kein Problem darstellt (z.B. weil Sie das VPN nicht beim Streamen verwenden), sollten Sie definitiv über ProtonVPN nachdenken.

Ein großer Nachteil des Datenlimits bei kostenlosen VPNs ist, dass man keinen ganzen Film oder keine ganze Serie über die VPN-Verbindung ansehen kann. Wenn man versucht, einen Online-Stream oder sogar Netflix zu sehen, wird man feststellen, dass man nach ein oder zwei Stunden bereits das Datenlimit erreicht hat. Selbst wenn man also kein Problem mit der gedrosselten Geschwindigkeit hat, ist das Sehvergnügen leider nur von kurzer Dauer.

Kostenlose VPNs ohne Geschwindigkeitslimit

Da die meisten VPNs ein Datenlimit haben, halten die Anbieter es nicht für notwendig, auch noch ein Geschwindigkeitslimit einzuführen. Dadurch sind diese VPNs oft so schnell wie ein kostenpflichtiges VPN. Einige kostenlose VPNs verzichten auf ein Geschwindigkeitslimit, da ihre freien Server sowieso schon so ausgelastet sind, dass die Geschwindigkeit nicht besonders hoch ist. Es gibt aber glücklicherweise Anbieter wie TunnelBear und Windscribe, die in ihrem kostenlosen Paket relativ viele Server anbieten. Das bedeutet oftmals eine gute Geschwindigkeit, obwohl die VPN-Verbindung kostenlos ist. Besonders bei TunnelBear bekommt man einen ausgezeichneten Einblick in die Funktionsweise des kostenpflichtigen Abonnements, da man hier Zugriff auf alle Server erhält.

Kostenloses VPN für all Ihre Geräte

Fast alle guten kostenlosen VPNs bieten Software für die gängigsten Geräte und Betriebssysteme. Das heißt, dass man ein solches VPN einfach auf seinem Computer, Smartphone und Tablet installieren kann. Einige VPNs haben auch Software für weniger bekannte Betriebssysteme, wodurch die Nutzung eines kostenlosen VPNs sogar auf Linux möglich ist. Unten werden die verschiedenen Geräte kurz erläutert.

Kostenloses VPN für Ihren Computer oder Mac

Die meisten VPNs sind für Windows und Mac verfügbar. Zur Auswahl stehen zwei Arten der Nutzung eines VPNs auf Ihrem Computer: Entweder laden Sie eine Anwendung für Ihr Betriebssystem herunter oder Sie fügen eine Browsererweiterung zu Ihrem Browser hinzu. Einige VPNs sind nur als Browsererweiterung verfügbar, beispielsweise für Chrome oder Firefox. Das bedeutet, dass diese VPNs NICHT Ihren gesamten Internetverkehr schützen. Torrents und E-Mail-Versand können zum Beispiel ungeschützt bleiben. Nur der Internetverkehr, der über Ihren Browser läuft, wie z.B. Bankgeschäfte über die Webseite Ihrer Bank, ist geschützt.

Unterschiedliche Betriebssysteme erfordern auch unterschiedliche VPN-Anwendungen. Beispielsweise ist es für Linux-Benutzer schwieriger, eine VPN-Verbindung einzurichten, als für Personen, die Windows oder Mac verwenden. Für die Installation eines VPN auf Windows oder Mac muss man die Anwendung in der Regel nur herunterladen und installieren, während man die VPN-Verbindung bei Linux meist komplett konfigurieren muss.

Kostenloses VPN für iOS und Android

VPN auf HandyNeben VPNs für Desktop-PCs werden auch VPNs für Smartphones immer beliebter. Nicht nur, dass wir immer häufiger mit unseren Smartphones online sind, wir neigen auch dazu, uns häufiger über ein Smartphone mit einem ungesicherten Wi-Fi-Netzwerk zu verbinden als mit einem Computer. Damit bietet ein kostenloses VPN sicherlich auch für Smartphone-Nutzer einen Mehrwert, die häufig diese Art von Netzwerken nutzen. Neben Windows und Mac haben fast alle guten, kostenlosen VPNs Software für Android und iOS. Alle oben unter „Beste kostenlose VPNs” genannten VPNs verfügen über Software für Android und iOS.

Kostenloses VPN für das Tablet

Nicht nur Smartphones laufen auf Android und iOS – iPads und Android-Tablets ebenfalls. Das macht es besonders einfach, die kostenlose VPN-Software sowohl auf Ihrem Smartphone als auch auf Ihrem Tablet zu installieren und einzurichten, da das für beide Geräte gleich funktioniert. Dies ist ideal, wenn Sie sich zum Beispiel die amerikanische Version von Netflix auf Ihrem iPad ansehen möchten. Genau wie für Smartphones bieten alle oben aufgeführten kostenlosen VPNs Software sowohl für iPads als auch für Android-Tablets

Gratis VPN Serverstandorte

Die meisten gratis VPNs bieten einen kleinen Auszug an Servern, die sie unter ihrer bezahlten Version anbieten, außer TunnelBear. TunnelBear bietet Ihnen Zugang zu seinem kompletten globalen Servernetzwerk.

GRATIS VPN SERVERSTANDORTE
ProtonVPN USA, Niederlande und Japan
Hide.me USA (Osten, Westen, Mitte), Niederlande, Deutschland und Kanada
TunnelBear Alle globalen Server, inklusive der USA und UK
Windscribe USA, UK, Niederlande, Kanada, Hong Kong, Frankreich, Deutschland, Schweiz, Norwegen und Rumänien
ZoogVPN USA, UK und Niederlande

Fazit: Was ist das beste kostenlose VPN?

Ein kostenloses VPN eignet sich, wenn man nur ab und zu ein VPN benötigt und nicht zu viele Daten verbraucht. Ein kostenloses VPN ist beispielsweise nützlich, um schnell eine Blockade der IP-Adresse zu umgehen. Die in diesem Artikel beschriebenen kostenlosen VPN-Dienste unterstützen im Allgemeinen mehrere Plattformen und Betriebssysteme. Ob man nun ein kostenloses VPN für das iPad, ein kostenloses VPN für Android oder ein kostenloses VPN für das iPhone sucht, die oben genannten VPN-Dienste sollten funktionieren. Wenn man ein kostenloses VPN für Netflix oder Popcorn Time nutzen will, stößt man schnell auf Daten- und Geschwindigkeitslimits. Auch beim Herunterladen von Serien oder Filmen mit einer kostenlosen Version trifft man häufig auf Einschränkungen. Wenn man also Video- und Audio-Streaming-Dienste nutzen oder etwas herunterladen möchte, sollte man in der Regel ein kostenpflichtiges VPN nutzen.

Es ist schwierig, klar zu sagen, welcher kostenlose VPN-Dienst der Beste ist. Wenn Sie sich für einen kostenlosen VPN-Dienst entscheiden, wählen Sie bitte einen der Anbieter aus unserer Liste. Viele der kostenlosen VPN-Anwendungen im Play Store und App Store funktionieren nicht richtig oder sind sogar schädlich, daher empfehlen wir Ihnen, nicht das erste kostenlose VPN herunterzuladen, dem Sie begegnen. Halten Sie sich zum Beispiel fern vom kostenlosen VPN von Hola. Internetsicherheit beginnt mit einem guten VPN und ein schlechtes VPN kann kontraproduktiv sein.

Untenstehend finden Sie unsere Tabelle der besten kostenlosen VPN-Anbieter per Kategorie:

KRITERIUM BESTE KOSTENLOSE VPN-OPTION
Geschwindigkeit Windscribe
Daten ProtonVPN
Serverstandort TunnelBear
Sicherheit ProtonVPN
Benutzerfreundlichkeit TunnelBear
Technik-Journalistin
Tove arbeitet seit 2017 für VPNoverview als Journalistin, die über Entwicklungen im Bereich der Cybersicherheit und des Datenschutzes berichtet. Seit 2019 ist sie bei VPNoverview.com als Koordinatorin für Neuigkeiten über Cybersicherheit tätig.

Mehr Artikel aus dem ‘Die besten VPN Anbieter’ Dossier

Kommentare
Einen Kommentar verfassen
8
Kommentare
  1. Surfshark doesn’t allow Netflix any longer it seems.

    • Netflix seems to be working with Surfshark for us. Most likely, it’ll help if you try another server. Simply choose another server location or reconnect to the same location a couple of times. If this doesn’t work, clearing your cache (cookies and trackers) and trying again might work. Good luck. We hope this helps!

  2. Bin gar kein Fan von kostenlosen vpns, mit diesen hatte ich nur schlechte Erfahrunen gemacht. Aber eine Ausnahme wäre wohl die Anbieter mit Probe-Abos im Angebot, wie NordVPN, Surfshark oder Express. Da ist man sicher, dass alle Kundendaten sicher bleiben ohne einen einzigen Cent bezahlen zu müssen aber muss dann natürlich mit der Zeitberenzung rechnen. Ohnehin ist das viel besser als eigene Privatdaten bei den Kostenlosen zu gefährden.

    • Wir sind einverstanden! Die Geld-zurück-Garantie, die mehrere Premium-VPNs anbieten, kann sehr nützlich sein, um ein VPN auszuprobieren. Vor Ablauf dieser Frist können Sie selbst entscheiden, ob Sie bereit sind, ein langfristiges Abonnement zu übernehmen. Dies ist oft besser als die Verwendung eines begrenzten kostenlosen VPN.

  3. Habe Surfshark während einem Monat ausprobiert. War leider nicht zufrieden. Wollte ich zum Beispiel einen Server in der Schweiz anwählen, wurde ich mit einem Server in Rumänien oder Italien verbunden. Erst nach mehreren Versuchen konnte ich mich im entsprechenden Land einloggen.Dies war leider nicht nur einmal der Fall, sondern immer wieder! Geschwindigkeit ist in Ordnung. Geld wird mir vermutlich ohne Abstriche zurückerstattet. In diversen Ländern steht leider nur ein Server zur Verfügung. Für mich nur bedingt zu empfehlen, trotz des guten Preis-/Leistungsangebots. Netflix funktionierte einwandfrei.

    • Vielen Dank, dass Sie Ihre Erfahrungen mit Surfshark geteilt haben! Wir bedauern, dass dieses VPN nicht Ihren Wünschen entsprach, aber wir hoffen, dass Sie ein anderes VPN gefunden haben, das für Sie besser funktioniert. Wenn Sie wissen möchten, welche VPNs wir empfehlen, lesen Sie diesen Artikel.

  4. Hallo, wieso geht anders als in Eurem Bericht ProtonVPN nicht mit Netflix? Bekommt Ihr eigentlich Geld, wenn ich nun einen VPN kaufe?

    • Es stimmt, dass die freie Version von ProtonVPN oft nicht mit Netflix funktioniert. Die kostenpflichtige Version, die wir überprüft haben, bietet mehr Server und wechselt häufiger die IP-Adressen und funktioniert sie häufig mit Netflix. Was das Finanzielle anbelangt, so zahlen uns einige der bezahlten VPN-Anbieter tatsächlich manchmal eine Vergütung. Bei kostenlosen Abonnements ist das jedoch nicht der Fall. Wir sind also nicht darauf aus, die Tatsachen zu beschönigen. Wir halten alle unsere Überprüfungen und Rezensionen so unabhängig und ehrlich wie möglich. Unsere Leser stehen immer an erster Stelle!

Einen Kommentar verfassen