CyberGhost Logo

CyberGhost Test 2019

Zuletzt bearbeitet: 11 September 2019
Höhepunkte
  • Hoher Grad an Benutzerfreundlichkeit
  • Hohe Qualität zu einem wettbewerbsfähigen Preis
  • Torrents und Netflix möglich
9.3

Unsere Bewertung

  • Geschwindigkeit
    8.5
  • Sicherheit
    9.0
  • Benutzerfreundlichkeit
    9.5
  • Server
    9.0

CyberGhost Test (2019) – Benutzerfreundliches und solides VPN

CyberGhost Desktop

CyberGhost ist ein bekannter und großer VPN-Anbieter, der sich vor allem auf die Benutzerfreundlichkeit seiner Software konzentriert. Der VPN-Anbieter wurde 2011 in Rumänien gegründet und war früher einer der bekanntesten gratis VPN-Anbieter der Welt. Heute muss man für den Service jedoch bezahlen. CyberGhost ist ein beliebtes VPN und wird von rund 15 Millionen Nutzern verwendet.

CyberGhost besteht aus zwei Teams, eins sitzt in Rumänien und das andere in Deutschland. Der Dienst wurde mit dem Ziel gegründet den Verbrauchern die Möglichkeit zu geben, um kostenlos und anonym im Internet surfen zu können. CyberGhost ist ein eifriger Unterstützer und Förderer von Bürgerrechten, einer freien Gesellschaft und einer unzensierten Internetkultur.

CyberGhost ist sehr benutzerfreundlich, relativ schnell und bietet sehr gute Verschlüsselungen. Ein Abonnement ist zum Glück nicht teuer und es besteht eine 45-Tage Geld-zurück-Garantie. Die Installation von CyberGhost ist einfach und das VPN kann auf 7 Geräten gleichzeitig verwendet werden. Dies ist praktisch, wenn man ein VPN auf dem Laptop, Smartphone, Smart TV, ChromeCast und Amazon Firestick wünschst.

Produktinformationen CyberGhost
  • Gleichzeitige Verbindungen: 7
  • Torrents:
  • Netflix:
  • Betriebssysteme: Windows, Mac, iOS, Android, Linux
  • Protokolle: OpenVPN, L2TP/IPsec, PPTP
  • Protokollrichtlinie: Keine Protokolle
  • Server: 5200+ Server in 60+ ländern
  • Preis: Beginnt bei €2,75 pro Monat
  • Geld-zurück-Garantie: 45 tage

Geschwindigkeit – Wie schnell ist CyberGhost?

Geschwindigkeit ist ein sehr wichtiger Faktor, wenn man nach einem guten VPN sucht. Niemand möchte, dass Streams oder das Internet merklich langsamer werden, wenn man das VPN aktiviert hat. Wir haben die Geschwindigkeit von CyberGhost mit Hilfe von Geschwindigkeitstests im täglichen Gebrauch geprüft. Im Folgenden sind die Ergebnisse dieser Tests zu finden.


Ergebnisse des Geschwindigkeitstest CyberGhost

Hier sind die Ergebnisse der Geschwindigkeitstests unserer Internetverbindung zu den verschiedenen Servern von CyberGhost zu sehen. Diese Geschwindigkeitstests wurden aus den Niederlanden durchgeführt.

Ohne VPN (speedtest.net)

CyberGhost Speedtest No VPN

Dies sind die Geschwindigkeitstestergebnisse von speedtest.net unserer eigenen Verbindung ohne VPN.

Server NL (Speedtest.net)

CyberGhost Speedtest NL

Dies sind die Ergebnisse von speedtest.net für unsere Verbindung, wenn wir uns mit dem schnellsten CyberGhost-VPN-Server in den Niederlanden verbinden. Zu sehen ist, dass der Ping gleichgeblieben ist, die Download- und Upload-Geschwindigkeiten jedoch runter gegangen sind.

Server USA (Speedtest.net)

CyberGhost Speedtest USA Newark

Dies sind die Geschwindigkeitstestergebnisse von speedtest.net für unsere Verbindung, wenn wir uns mit dem schnellsten CyberGhost-VPN-Server in den USA verbinden (wichtig z.B. beim Schauen des Amerikanischen Netflix). Obwohl der Ping ziemlich stark zugenommen hat, ist die Download-Geschwindigkeit dieselbe wie beim niederländischen Server. Die Upload-Geschwindigkeit ist weiterhin gesunken.


Geschwindigkeit im täglichen Gebrauch

Die Geschwindigkeit der CyberGhost-Server ist vollkommen in Ordnung. Wir haben das VPN installiert und uns das VPN angeschaut während der regulären Nutzung des Internets (surfen im Internet, usw.). Außerdem haben wir das VPN getestet währenddessen wir Online-Videos (und Netflix) gestreamt, Torrents heruntergeladen und Online-Spiele gespielt haben.

Während des normalen Gebrauchs des Internets war nicht erkennbar, ob CyberGhost ein- oder ausgeschaltet war. Dies gilt sowohl für Ladezeiten als auch für die allgemeine Geschwindigkeit. Wir konnten problemlos unsere Mails überprüfen, Websites besuchen und Anpassungen an unserer eigenen Website vornehmen.

CyberGhost Germany Streaming

Beim Streamen von Videos und anderen Inhalten haben wir ebenfalls keinen Geschwindigkeitsunterschied feststellen können. Wir konnten YouTube, Netflix und Spotify ohne Leistungseinbußen nutzen.

Auch das Herunterladen von Anhängen von E-Mails und Dateien von Websites verlief problemlos und ohne spürbare Verzögerungen. Das Herunterladen von Torrents verlief ebenfalls gut. Das nützliche an CyberGhost ist, dass es sogar einen separaten Knopf gibt, um den Download-Schutz zu aktivieren. Durch die Aktivierung wurde sofort die aktuelle und maximale Downloadgeschwindigkeit angezeigt und auch wie viele Daten bereits heruntergeladen wurden.

Beim Spielen von Online-Games bemerkten wir einen leichten Geschwindigkeitsunterschied, wenn das VPN ein- oder ausgeschaltet war. Das Online-Spiel, mit dem wir den Test durchgeführt haben, funktionierte gut ohne VPN, jedoch als das VPN eingeschaltet wurde, kam es zu leichten Verzögerungen. Obwohl dies für den Gelegenheitsspieler nicht weiter dramatisch ist, könnte dies für die Profispieler unter uns ein Problem darstellen.


Fazit Geschwindigkeit CyberGhost

Unser Fazit zur Geschwindigkeit von CyberGhost lautet wie folgt:

  • CyberGhost ist ein VPN mit relativ guter Geschwindigkeit.
  • Die Geschwindigkeitstests zeigen einen ziemlich großen Unterschied zwischen den Download- und Upload-Geschwindigkeiten während des Ein- und Ausschaltens des Dienstes.
  • Beim regulären Gebrauch des Internets, beim Herunterladen und beim Streamen haben wir keinen Geschwindigkeitsunterschied festgestellt. Jedoch beim Online-Gamen zeigte sich eine kleine Verzögerung.

Sicherheit – Wie sicher ist CyberGhost?

Sicherheit ist einer der wichtigsten Aspekte eines VPN. Niemand möchte, dass seine Daten in die Öffentlichkeit gelangen oder dass ein VPN-Anbieter heimlich verfolgt, welchen Aktivitäten man nachgeht (dies war beispielsweise der Fall bei HideMyAss, die Daten von einem Hacker an die Regierung freigegeben haben). CyberGhost ist ein VPN, das fest an Online-Anonymität und die kostenfreie Nutzung des Internets glaubt. Daher haben sie verschiedene Maßnahmen ergriffen, um die Sicherheit ihrer Daten zu gewährleisten. Zum Beispiel gibt CyberGhost gelegentlich einen „Transparenzbericht“ heraus, in dem sie Aufschluss darüber geben, wie oft Instanzen wie das DMCA (Digital Millennium Copyright Act, z. B. Anwaltskanzleien von Paramount, Sony usw.) oder die Polizei nach persönlichen Informationen fragen und wie CyberGhost damit umgeht. Dies zeigt, dass sie den Parteien, die dies beantragen, keine Daten zur Verfügung stellen, selbst wenn es sich um staatliche Stellen handelt. Das Bild unten zeigt, wie oft sie Anfragen von verschiedenen Instanzen nach persönlichen Daten erhalten haben.

CyberGhost Transparancy Report

Im Folgenden findest du weitere Informationen zu den Protokollen und anderen sicherheitsrelevanten Fragen in Bezug auf CyberGhost.


Protokolle

CyberGhost bietet mit seiner 256-Bit-AES-Verschlüsselung eine hervorragende Sicherheit. Nach internationalen Standards ist dies derzeit eine sichere Verschlüsselungsmethode auf höchstem Niveau. CyberGhost verfügt über ein OpenVPN-, L2TP-IPsec- und PPTP-Protokoll. Besonders das OpenVPN-Protokoll ist sehr stark. L2TP-IPsec und PPTP sind weniger sichere Protokolle als OpenVPN, können jedoch bessere Geschwindigkeiten bieten. Wir empfehlen die Verwendung des OpenVPN-Protokolls als Standard-Einstellung.

CyberGhost Encryption


Protokoll-Richtlinie und Datenschutz

CyberGhost verwendet die Richtlinie „Keine Protokolle“. Dies bedeutet jedoch nicht, dass gar keine Daten über die Nutzung des Dienstes aufbewahrt werden. Um den Service so gut wie möglich zu gestalten, werden anonyme Informationen darüber gespeichert, ob sich jemand bei CyberGhost anmeldet. Wenn du dich beispielsweise anmeldest, setzt CyberGhost einen Zähler auf 1. Dieser Zähler zählt maximal bis zu einmal pro Tag. Darüber hinaus gibt es einen Zähler, der die monatliche Häufigkeit des Einloggens aufzeichnet. Wenn du dich also jeden Tag anmeldest, steht dieser Zähler auf 30/31. Die Tagesdaten werden nach 24 Stunden und die Monatsdaten nach einem Monat gelöscht. CyberGhost scheint keine Daten über den Internet-Verkehr, die IP-Adresse oder den Zeitstempel zu speichern.

CyberGhost gibt an, dass einige anonymisierte Daten gespeichert werden, um ihren Service zu verbessern. Demnach werden diese anonym verarbeitet und nach dem Gebrauch entfernt. Der Grund, warum CyberGhost protokolliert, wie oft sein Dienst verwendet wird, lautet wie folgt:

“Because we are running a business and need to know if our customers actually use our service. BUT IT’S NONE OF OUR BUSINESS TO KNOW HOW THEY USE IT. Again: We neither log content nor visited websites nor IP addresses nor any communication!”

Kurzgefasst: CyberGhost sagt, dass sie keine Protokolle führen über den Inhalt von Daten oder den Gebrauch ihrer Kunden. Lediglich zu Marketingzwecken benötigen sie einige Daten über die Verwendung ihres Service.


Welche Daten benötigt CyberGhost?

Um ein Konto zu erstellen, benötigt CyberGhost einen Kontonamen und ein Kennwort. Wenn man sicher gehen möchte, dass diese nicht auf den Nutzer zurückgeführt werden können, ist es vorteilhaft einen zufälligen Kontonamen auszuwählen. Das Passwort wird verschlüsselt und ist für CyberGhost nicht sichtbar. CyberGhost vergibt jedem, der sich anmeldet, eine Seriennummer für sein Konto und verfolgt, welche Nutzerrechte mit dem Konto verknüpft sind. CyberGhost gibt an, dass diese Daten nicht auf die Person zurückgeführt werden können, es sei denn, man verwendet seinen eigenen Namen und Nachnamen als Kontonamen.

Außerdem hängt es von der gewählten Zahlungsmethode ab, welche Daten angegeben werden müssen, um die Zahlung abzuschließen. Die Bearbeitung der Zahlung und Bestellung erfolgt durch einen Dritten (Cleverbridge), mit dem CyberGhost zusammenarbeitet. Cleverbridge ist ein renommierter Zahlungsdienstleister, der für seinen guten Umgang mit der Privatsphäre bekannt ist. CyberGhost hat daher keinen Zugriff auf die Zahlungsdaten der Kunden.


Fazit Sicherheit CyberGhost

Basierend auf unseren Tests und Rechercheergebnissen haben wir die folgenden Schlussfolgerungen über CyberGhost und ihre Sicherheit getroffen:

  • Alles in allem ist CyberGhost ein ziemlich sicheres VPN.
  • CyberGhost stellt keine Benutzerdaten an andere Behörden wie Regierungen, DMCA oder die Polizei zur Verfügung.
  • CyberGhost verfügt über eine starke 256-Bit-Verschlüsselung.
  • Bei CyberGhost besteht die Möglichkeit, um zwischen verschiedenen Protokollen zu wählen.
  • CyberGhost verfolgt, wie oft der Dienst genutzt wird.
  • CyberGhost scheint jedoch den Internet-Verkehr und die IP-Protokolle nicht zu verfolgen.

Die Benutzerfreundlichkeit von CyberGhost

CyberGhost zeichnet sich durch eine einfache Bedienung aus. Die Benutzeroberfläche ist in 6 übersichtliche Optionen unterteilt, mit denen man das VPN aktivieren kann. Zu den Optionen gehören: Surf Anonymously, Unblock Streaming, Protect Wi-Fi, Torrent Anonymously, Unblock Basic Websites und Choose My Server. Die 6 Optionen sprechen für sich und sind auf die häufigsten Gründe zugeschnitten, weswegen man ein VPN verwendet. Im Folgenden werden wir die Website, den Kundenservice, das Aussehen, die Zahlungsoptionen und den Installationsvorgang von CyberGhost betrachten.

CyberGhost Screenshot Software


Die CyberGhost-Website

Die CyberGhost-Website ist eine relative Standard VPN-Website. Auf der Homepage sind einige Informationen zu den Spezifikationen von CyberGhost, den Benutzerbewertungen, den Preispaketen und warum man ein VPN benötigt, zu finden. Die Website ist sehr übersichtlich und in mehreren Sprachen verfügbar, unter anderem Englisch und Deutsch. Der Rest der Website enthält ausführlichere Informationen über CyberGhost. Oben im Menü werden IP-Adresse, Standort, ISP und Status angezeigt. Dies soll in erster Linie verdeutlichen, wie viel andere Unternehmen über einen wissen. CyberGhost will damit zeigen, dass die Verwendung eines VPN erforderlich ist, und versucht dich zu überzeugen, ein Abonnement abzuschließen.

Wenn man sich auf der CyberGhost-Website anmeldet, gelangt man zu seiner Kontoseite. Diese Kontoseite ist auch sehr übersichtlich aufgebaut. Basierend auf den drei Registerkarten „Mein Konto“, „Meine Geräte“ und „Support“ findet man alle Informationen zu seinem Abonnement und aktiven Geräten. Über die Registerkarte „Support“ gelangt man zur allgemeinen Support-Seite von CyberGhost.

Das Praktische an der CyberGhost-Kontoseite ist, dass man hier angeben kann, auf welchem Gerät CyberGhost installiert werden soll. Die Installation geschieht hauptsächlich durch Herunterladen und Installieren einer App. Auch für Linux und Blackberry kann man einen speziellen Anmeldecode und ein Konto für das VPN erhalten. Das funktioniert alles sehr intuitiv.


Die Installation

CyberGhost Windows

Der Installationsvorgang von CyberGhost ist sehr einfach. Für die meisten Betriebssysteme und Geräte gibt es ein Programm oder eine App, die in kürzester Zeit installiert und verwendet werden kann. Die Installation von CyberGhost funktioniert folgendermaßen:

  1. Du wählst ein CyberGhost-Abonnement auf der CyberGhost-Website oder entscheidest dich für die kostenlose Testversion. In der kostenlosen Testversion wird ein Programm heruntergeladen, das du 7 Tage lang nutzen kannst, bevor du gefragt wirst, ob du ein Abonnement abschließen möchtest.
  2. Du schließt den Bestellvorgang ab, indem du deine E-Mail-Adresse und die bevorzugte Zahlungsmethode auswählst und den Zahlungsvorgang durchläufst.
  3. Du lädst CyberGhost herunter (sofern du nicht bereits die kostenlose Testversion heruntergeladen hast).
  4. Du meldest dich mit deinen Kontodaten an.
  5. Zu sehen ist jetzt das CyberGhost-Dashboard. Wähle den Dienst aus, den du verwenden möchtest.
  6. Gib an, welche Einstellungen aktiviert oder deaktiviert sein sollen, und wähle einen Ort aus.
  7. Wenn du jetzt CyberGhost aktivierst, bist du geschützt.

Dies ist der universelle Weg, um CyberGhost auf einem Gerät zu installieren. Zur Installation von CyberGhost auf dem Laptop oder dem PC wird ein Programm heruntergeladen und bei einem Smartphone oder Tablet wird eine App herunterladen. Der Rest des Verfahrens bleibt jedoch nahezu gleich. Die mobile App hat natürlich eine andere Bedienungsoberfläche als das Desktop-Programm. Beispielsweise werden die Optionen “ Torrent Anonymously“ und „Unblock Basic Website“ nicht in der App angezeigt. Es gibt auch kleine Unterschiede zwischen den verschiedenen Betriebssystemen und Apps.

CyberGhost Mobile Interface Options


Aussehen und Benutzerfreundlichkeit CyberGhost Software

CyberGhost ist sehr benutzerfreundlich. Jemand, der noch nie ein VPN verwendet hat, kann mit CyberGhost in kürzester Zeit alle Vorteile genießen, welche ein VPN zu bieten hat. Die Benutzeroberfläche ist übersichtlich und die Optionen, zwischen denen man wählen kann, sind auf die verschiedenen Gründe abgestimmt, aus denen man ein VPN verwendet. Das Erscheinungsbild und Aussehen der verschiedenen Software ist auch sehr professionell. Man kann die App auf seinem Telefon ganz einfach mit nur einer Taste ein- und ausschalten.

Es zeichnet sich deutlich ab, dass CyberGhost sehr viel Wert auf die Benutzerfreundlichkeit der Software legt. Dies macht CyberGhost zu einem guten VPN für den täglichen Nutzer. Der einzige Nachteil ist, dass die Software nicht auf Niederländisch verfügbar ist und daher für einige niederländische Nutzer möglicherweise kein geeignetes VPN ist. Für die standardmäßige Verwendung bleibt das VPN für die meisten Leute jedoch ein hervorragendes VPN. Auf Deutsch ist das VPN erhältlich.


Preise und Zahlungsmöglichkeiten

CyberGhost ist günstig und bietet verschiedene Abonnements. Je länger man ein Abonnement abschließt, desto mehr Rabatt erhält man. Ein monatliches Abonnement kostet € 11,99 pro Monat, ein 12-monatiges Abonnement € 5,29 pro Monat, ein Abonnement für 2 Jahre € 3,29 pro Monat und ein Abonnement über 3 Jahre kostet € 2,45 im Monat. Die kostenpflichtigen CyberGhost-Abonnements beziehen sich grundsätzlich auf denselben Dienst (ohne Datenbeschränkung und Geschwindigkeitsbegrenzungen), unterscheiden sich jedoch in Bezug auf Preis und Abonnementzeitraum.

Jedes CyberGhost-Abonnement hat eine 45-Tage Geld-zurück-Garantie. Diese Garantie wird grundsätzlich über den Verkäufer von CyberGhost abgewickelt (Cleverbridge, Digital River oder Shareit). CyberGhost gibt jedoch an, dass man sich auch an sie wenden kann, wenn man mit ihnen direkt Kontakt aufnehmen möchte. Die 45-Tage Geld-zurück-Garantie in Kombination mit der kostenlosen Testversion macht CyberGhost zu einem großartigen VPN, das man in aller Ruhe ausprobieren kann, bevor man sich für ein Abonnement entscheidet.

Bei den Zahlungsoptionen kann man aus den folgenden Optionen wählen:

  • Kreditkarte (VISA, MasterCard, American Express und andere Optionen je nach Land, in dem man lebt)
  • Paypal
  • Bitcoin

Kundendienst

Bei CyberGhost hat man mehrere Möglichkeiten, um den Kundenservice zu kontaktieren. Wenn man die App oder das Desktop-Programm verwendet, kann man dort auf Support oder Feedback drücken, und es wird ein Screenshot von dem Bildschirm erstellt. Diesen kann man, wenn man möchte, direkt an CyberGhost senden. Außerdem gibt es eine umfangreiche Datenbank, in der man viele Handbücher und Antworten auf häufig gestellte Fragen finden kann.

Um zu sehen, wie gut der Kundenservice ist, haben wir ihn selbst getestet. Wir haben Kontakt mit CyberGhost aufgenommen, indem wir auf ihre Website gegangen sind und einen Chat mit ihnen begonnen haben. Dafür mussten wir einen Namen und eine E-Mail-Adresse angeben. Am Ende des Gesprächs haben wir automatisch eine E-Mail von dem Gespräch erhalten. Dies ist nützlich, weil man zusätzliche Erklärungen zu seiner Frage erhält. In unserem Fall war die Kontaktaufnahme hauptsächlich ein Test, um zu sehen, wie die Reaktionszeit war, ob wir freundlich angesprochen wurden und ob uns gut geholfen wurde. Nachfolgend ist eine Übersicht über das Gespräch mit CyberGhost zu finden.

CyberGhost-Support

Wie man sehen kann, wurde das Gespräch auf Englisch geführt. Mit dem Kundenservice kann man auf Englisch, Französisch oder Deutsch Kontakt aufnehmen, was für den deutschen Nutzer ein Vorteil ist.

Der Beginn des Gesprächs war hauptsächlich geschäftlich und zweckmäßig, dennoch wurden wir freundlich angesprochen. Die Person, mit der wir uns unterhielten, stellte sich nicht zuerst vor, sondern gab direkt eine Antwort auf unsere Frage. Obwohl wir eigentlich kein Problem hatten, haben wir eine klare Antwort auf unsere Frage erhalten, mit der wir zufrieden waren. Am Ende der Konversation schloss der Vertreter von CyberGhost unser Gespräch sehr angenehm und freundlich ab.


Fazit Benutzerfreundlichkeit CyberGhost

Aufgrund unserer Erfahrung mit CyberGhost sind wir zu folgendem Fazit über CyberGhost bezüglich ihrer Benutzerfreundlichkeit gekommen:

  • CyberGhost ist äußerst benutzerfreundlich. Sowohl die mobilen Apps als auch die Desktop-Software sind übersichtlich und einfach zu bedienen.
  • Das Erstellen eines Kontos und das Installieren der Apps funktioniert rein intuitiv und ist auf jedem Gerät und Betriebssystem ziemlich einfach.
  • CyberGhost bietet verschiedene Zahlungsmöglichkeiten an, darunter iDEAL und Bitcoin.
  • CyberGhost hat eine 45-Tage Geld-zurück-Garantie für alle Abonnements.
  • Der Kundenservice von CyberGhost ist leicht zu erreichen und unterstützt ihre Kunden tatkräftig.
  • CyberGhost ist auf Deutsch verfügbar.

CyberGhost – Servernetzwerk

Das Servernetzwerk von CyberGhost ist recht umfangreich. Sie verfügen über mehr als 2700 Server in mehr als 50 Ländern. Darüber hinaus befinden sich die meisten Server in den Ländern, in denen viele ihrer Nutzer sitzen. Im Folgenden erfährt man mehr über ihre Server und Serverstandorte.


Anzahl der Server und Standorte

CyberGhost hat Server in 58 Ländern, wobei es in jedem Land mindestens 3 bis 4 Server gibt. In Frankreich und Großbritannien gibt es sogar mehr als 100 Server und in Deutschland und den USA mehr als 200 Server. CyberGhost hat auch 64 Server in den Niederlanden. Aus diesem Grund wird man keine Probleme haben, geographische Restriktionen zu umgehen oder einen schnellen Server zu finden.

CyberGhost server number

Neben den regulären VPN-Servern gibt es auch Server, die speziell für Streaming-Dienste vorgesehen sind. Zu diesen gelangt man über den Knopf „Unblock Streaming“. Es stehen verschiedene gängige Streaming-Dienste zur Verfügung. Durch einen Klick auf einen entsprechenden Streaming-Dienst wird eine Verbindung zu einem Server aufgebaut, der kompatibel mit dem Dienst ist. Dies macht CyberGhost für Streaming-Liebhaber sehr benutzerfreundlich.


Dedizierte IP-Adresse

Bei CyberGhost ist es nicht möglich, eine dedizierte IP-Adresse zu erhalten. Es gibt jedoch mehrere Gründe, warum man eine dedizierte IP-Adresse von einem VPN-Anbieter erwerben möchte. Normalerweise teilt man die IP-Adresse des VPN mit mehreren Benutzern. Dies passt Streaming-Diensten allerdings gar nicht und kann dafür sorgen, dass sie die IP-Adresse blockieren. Wenn beispielsweise hundert Personen mit derselben IP-Adresse ihren Dienst nutzen möchten, ist das für den Streaming-Dienst sehr verdächtig. Eine dedizierte IP-Adresse wird deswegen weniger schnell blockiert als IP-Adressen, die man mit anderen teilt.

Auch Onlinespiele-Anbieter und Banken haben im Auge, ob man regelmäßig eine andere IP-Adresse verwendet. Wenn man seine IP-Adresse häufig ändert, kann es sein, dass sie zusätzliche Schritte unternehmen, um zu überprüfen, ob man tatsächlich die Person ist, die man angibt zu sein. Mit einer dedizierten IP-Adresse hat man diese Probleme nicht, weil man immer mit derselben IP-Adresse online geht.

CyberGhost bietet jedoch die Möglichkeit, Netflix ohne dedizierte IP-Adresse zu sehen. Wenn man dennoch eine dedizierte IP-Adresse wünscht, empfehlen wir, sich ein anderes VPN wie PureVPN oder NordVPN anzuschauen.


Fazit Servernetzwerk und -Standorte

Nachdem wir die Server von CyberGhost getestet und untersucht haben, sind wir zu folgendem Fazit gekommen:

  • CyberGhost verfügt über ein hervorragendes Servernetzwerk mit mehr als 2700 Servern in mehr als 50 Ländern.
  • CyberGhost verfügt über mehrere Server zum Streamen, beispielsweise für das amerikanische Netflix oder den BBC iPlayer.
  • CyberGhost hat viele Server in den Niederlanden und viele Server an anderen Standorten.
  • Leider bietet CyberGhost nicht die Möglichkeit einer dedizierten IP-Adresse an.

Zusätzliche Optionen CyberGhost

Neben den Standardoptionen, die die meisten VPNs anbieten, stehen bei CyberGhost auch einige zusätzliche Optionen zur Verfügung. Zu diesen Optionen gehört, dass man Werbung, Online-Tracking und schädliche Websites blockieren kann. Zusätzlich leitet CyberGhost ihre Nutzer, falls vorhanden, automatisch weiter zu einer https-Variante der Website, da diese Variante die sicherere ist.

Auch besteht mit CyberGhost die Möglichkeit Daten komprimieren zu lassen, um die Ladezeiten zu verkürzen und weniger mobile Daten zu verwenden. CyberGhost verfügt auch über einen automatischen Kill-Switch. Dadurch wird sichergestellt, dass die Verbindung zum Internet unterbrochen wird, falls die Verbindung zum VPN-Server verloren gehen sollte. Wenn die Verbindung zum VPN wegfällt, würde normalerweise die normale Internetverbindung erneut hergestellt werden, wodurch persönliche Daten nicht mehr unsichtbar wären. Der Kill-Switch stellt sicher, dass die Verbindung vollständig getrennt wird, damit vertrauliche Daten nicht versehentlich über eine ungesicherte Verbindung gesendet werden.

CyberGhost Specs


CyberGhost und Netflix

CyberGhost NetflixCyberGhost verfügt über Server, mit denen man auf das amerikanische Netflix zugreifen kann. Mit der Option ‚Unblock Streaming‘ kann man auswählen, welcher populäre Streaming-Dienst besucht werden soll und aus welchem Land man dies möchte. CyberGhost wählt daraufhin automatisch einen Server aus, der nicht von Netflix blockiert wird und öffnet sofort die richtige URL. Diese Option ist für die meisten Deutsche Streaming-Sites nicht verfügbar. Häufig werden jedoch die regulären Deutschen VPN-Server nicht blockiert.


CyberGhost und Torrents

CyberGhost bietet eine zusätzliche Option für Torrents. Die Verbindung läuft über einen regulären VPN Server, jedoch wird auf dem Bildschirm angezeigt, wie viel heruntergeladen wurde und wie viel die Download-Geschwindigkeit beträgt. Dies kann nützlich sein, wenn man wissen will, wie viele Daten man über das VPN bereits heruntergeladen hat.


Abschließendes Fazit: Unsere Erfahrungen mit CyberGhost

Pluspunkte Minuspunkte
Einfache Anwendung Umstrittene Protokollrichtlinien
Einfach zu installieren Keine dedizierte IP-Adresse
Ziemlich günstig
Amerikanisches Netflix möglich
Torrents möglich
Benutzerfreundliche Bedienungsoberfläche
45-Tage Geld-zurück-Garantie
Kommunikation auf Deutsch möglich

CyberGhost ist ein benutzerfreundliches VPN für den durchschnittlichen VNP-Nutzer. Besonders gut ist die Benutzeroberfläche, weil sie alles bietet, was der durchschnittliche VPN-Nutzer benötigt. Für die Nutzer, die vor allem auf ihre Sicherheit bedacht sind, ist CyberGhost vermutlich ein weniger passender Dienst, da sie einige (anonymisierte) Daten speichern, um ihren Dienst zu verbessern. Trotzdem ist CyberGhost ein vertrauenswürdiger VPN-Anbieter, der Zugriff auf viele verschiedene Server in unterschiedlichen Ländern und Streaming-Dienste ermöglicht. Wir empfehlen CyberGhost jedem, der auf der Suche ist nach einem benutzerfreundlichen VPN-Dienst, der einfache Anwendungen sowie Zugang auf das Amerikanische Netflix als auch auf Torrents garantiert und nicht all zu teuer ist.

Persönliche Meinungen
der VPNoverview.com Experten

David
David
CyberGhost ist im Jahr 2017 mit einem neuem Geschäftsmodell gestartet. Die gesamte Software wurde aktualisiert und erneuert, und CyberGhost hat sich vom vollständig kostenlosen VPN-Service verabschiedet. Ich denke, dass das eine gute Entscheidung war. Der erneuerte CyberGhost-Dienst fühlt sich an wie ein robustes, schnelles VPN, hinter dem ein modernes Unternehmen steht. CyberGhost möchte mit den Top-Playern der VPN-Welt konkurrieren. Dies bemerkt man auch an den Bemühungen, die CyberGhost in Veränderung und Entwicklung im vergangenen Jahr investiert hat.
Tove
Tove
Ich habe etwas länger gebraucht, um mich in der CyberGhost-App zurechtzufinden. Aber als ich den Dreh heraushatte, ging es sehr einfach, und ich konnte das Internet schnell und sicher nutzen. Ich konnte ohne Probleme Streamen und ohne Probleme Netflix anschauen. Ein tolles VPN in meinen Augen!
Quinten
Quinten
CyberGhost ist ein hervorragendes, benutzerfreundliches VPN, welches den regulären VPN-Nutzer anspricht. Das merkt man an der Benutzeroberfläche und den Optionen, die angeboten werden. Ich würde CyberGhost empfehlen, wenn man ein unerfahrener VPN-Nutzer ist und nicht weiß, wie ein VPN funktioniert. Für fortgeschrittene VPN-Nutzer, die ein sehr hohes Sicherheitsniveau wertschätzen, würde ich wahrscheinlich andere VPN-Anbieter empfehlen, da CyberGhost nicht auf allen Ebenen gleichermaßen transparent ist.
Unsere Bewertung
9.3
CyberGhost hat schnelle Server und ist äußerst benutzerfreundlich. Perfekt für Anfänger.
Besuchen Sie die CyberGhost-Website
Kommentare
Einen Kommentar verfassen
Einen Kommentar verfassen

Besuche CyberGhost