Anonym surfen

Anonym surfen

Wenn Sie sich Sorgen um Ihre Privatsphäre machen, suchen Sie wahrscheinlich nach einer Möglichkeit, anonym im Internet zu surfen. Das bedeutet, dass Sie Websites besuchen möchten, ohne verfolgt zu werden. Der Grund, anonym zu surfen, ist oft, dass Sie nicht wollen, dass andere zusehen, oft aus Sicherheitsgründen. Du willst nicht, dass andere zum Beispiel unangenehme Dinge mit deinen Daten machen:

  • Sie wollen nicht, dass Ihr Chef sieht, dass Sie nach neuer Arbeit suchen;
  • Sie wollen nicht, dass die Regierung sieht, dass Sie sich auf einer regierungskritischen Website befinden;
  • Sie wollen nicht, dass Ihre Mitbewohner sehen, welche Websites Sie besucht haben.


Die Grundlagen: Internet und Privatsphäre

Es gibt viele im Internet aktive Parteien, die Informationen von Ihnen wünschen. Hacker suchen nach Zahlungsdetails, Vermarkter nach persönlichen Daten und Unternehmen nach Informationen über potenzielle Neukunden. Dies alles sind gute Gründe, Ihre Daten so weit wie möglich zu schützen. Nach der Verbreitung Ihrer Daten im Internet ist es fast unmöglich, Ihre Daten wieder offline zu nehmen. Auch wenn Sie denken, dass Sie Ihre Daten löschen können, bleibt in vielen Fällen noch viel im Internet übrig.

Dark Web & Tor

Das Deep Web und das Dark Web sind für viele Menschen eine zweifelhafte Sache. Es ist sicherlich wahr, dass das Dark Web die dunkelsten Teile des Internets beherbergt, wie beispielsweise illegale Marktplätze, an denen Waffen und Drogen bestellt werden können. Aber das Dark Web ist viel mehr als das. So spielt beispielsweise das Dark Web eine entscheidende Rolle für die Meinungsfreiheit; Informanten und kritische Journalisten in diktatorischen Regimen nutzen das Dark Web, um sicher und anonym kommunizieren zu können. Das Dark Web ermöglicht es auch, die Zensur und Kontrolle von Regierungen zu umgehen. In den folgenden Artikeln können Sie alles über das Deep Web und das Dark Web lesen.