NordVPN PNG Logo Large

NordVPN Test 2020

Zuletzt bearbeitet: 9 Juni 2020
Höhepunkte
  • Ausgezeichneter Schutz und breites Server-Netzwerk
  • Schöne und elegante Anwendung
  • Keine Protokolle
9.1

Unsere Bewertung

  • Geschwindigkeit
    8.5
  • Sicherheit
    10
  • Benutzerfreundlichkeit
    8.5
  • Server
    9.5

NordVPN Test (2020) – Keine Logs, perfekte Verschlüsselung und funktionale Netflix-Server!

NordVPN gehört zur Spitze auf dem VPN-Markt. Tatsächlich wurde NordVPN 2019 der Marktführer. Das ist teilweise den Werbeanstrengungen in beliebten sozialen Medien, wie Youtube zu danken. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass Sie im letzten Jahr über ein Video gestolpert sind, das von NordVPN gesponsort wurde.

NordVPN ist ein Tochterunternehmen von Tefinkom & Co. Mit Sitz der Holdinggesellschaft in Panama genießen NordVPN und seine Nutzer ein hohes Maß an Freiheit bezüglich der Internetregulierung. Mit seinem Hauptsitz in Panama unterliegt NordVPN keinem Zwang zur Datenweitergabe innerhalb der „14 Eyes Allianz“.

NordVPN gibt es seit 2008 und hat sich als zuverlässiger und schneller VPN-Anbieter bewährt, der viel Wert auf Privatsphäre legt. NordVPN hat sogar eine Lösung gefunden, den VPN-Schutz von Netflix zu umgehen, sodass die Nutzer alle Möglichkeiten eines Proxy Netzwerks genießen, aber eben auch amerikanisches Netflix ansehen können. In diesem Artikel werden Geschwindigkeit, Sicherheit, Benutzerfreundlichkeit, das Servernetzwerk und weitere Funktionen von NordVPN erläutert.

Produktinformationen besuche
  • Gleichzeitige Verbindungen: 6
  • Torrents:
  • Netflix:
  • Betriebssysteme: Windows, Mac, iOS, Android, Linux
  • Protokolle: OpenVPN, IKEv2/IPsec, NordLynx
  • Protokollrichtlinie: Keine Protokolle
  • Server: 5400+ Server in 57 Ländern
  • Preis: Beginnt bei €3,11 pro Monat
  • Geld-zurück-Garantie: 30 Tage

Geschwindigkeit – Wie schnell ist NordVPN?

Wenn man ein VPN nutzt, möchte man nicht, dass es die Internetverbindung zu drastisch senkt. Wir haben NordVPN über längere Zeit auf verschiedenen Geräten getestet und Geschwindigkeitstests durchgeführt. Der potenzielle Geschwindigkeitsverlust wurde mit speedtest.net getestet. Im Folgenden sehen Sie unsere Testergebnisse.

Ergebnisse des Geschwindigkeitstests NordVPN

Bei den Geschwindigkeitstests waren wir von der fantastischen Leistung von NordVPN begeistert. Obwohl die Geschwindigkeit von NordVPN vorher nicht mit anderen Premium-VPN-Anbietern mithalten konnte, hat sich das nun deutlich geändert. Wir haben den VPN-Anbieter mit lokalen und amerikanischen Servern getestet. Bitte beachten Sie, dass Ihre persönlichen Messungen immer vom jeweiligen Standort und Internetanbieter abhängen.

Geschwindigkeit ohne VPN (speedtest.net):

Speedtest NordVPN Without VPN

Das sind die Ergebnisse des Geschwindigkeitstest unserer eigenen Verbindung ohne VPN. Wir nutzen diese Werte als Basiswert zum Vergleich mit allen anderen Ergebnissen.

Geschwindigkeit mit einem lokalen Server (speedtest.net):

Speedtest NordVPN NL

Oben sehen Sie die Ergebnisse unserer Verbindung, als wir uns mit einem lokalen NordVPN-Server verbunden haben. Die Upload- und Downloadgeschwindigkeiten sind leicht gesunken, jedoch in einem kaum erwähnenswerten Rahmen.

Geschwindigkeit mit einem USA Server (speedtest.net):

Speedtest NordVPN US

Die obenstehenden Ergebnisse der Geschwindigkeitstest wurden erreicht, als wir eine Verbindung zu dem schnellsten NordVPN-Server in den USA herstellten. Die Upload-Geschwindigkeit ist stark gesunken. Die Downloadgeschwindigkeit ist jedoch der Wert, der für VPN-Nutzer am wichtigsten ist. Dieser ist ungefähr gleich geblieben, weswegen wir die Leistung von NordVPN immer noch hervorragend finden. Beachten Sie aber, dass wir diese Tests von den Niederlanden aus durchgeführt haben. Wenn Sie selbst also in den USA sind, werden Sie bessere Ergebnisse erzielen, wenn Sie sich mit einem US-Server verbinden.

Geschwindigkeit im täglichen Gebrauch

Ist NordVPN beim alltäglichen Gebrauch ebenfalls schnell? Die Antwort darauf lautet definitiv: Ja! Wir haben dieses VPN bei einigen alltäglichen Aktivitäten getestet, wie beim gewöhnlichen Browsen, hardcore Gaming und Herunterladen.Sowohl der Download über P2P und dedizierte Plattformen wie Steam gingen bemerkenswert schnell. Nach all diesen Tests können wir zu der sicheren Schlussfolgerungen kommen, dass es keinen bemerkenswerten Unterschied in der Geschwindigkeit zwischen einer Verbindung über NordVPN und ohne VPN gibt. Für uns lief alles geschmeidig.

NordVPN wählt automatisch den schnellsten Server, zu dem eine Verbindung hergestellt werden soll, wie heutzutage die meisten VPN-Anbieter. In Kombination mit den vielen Servern, über die NordVPN verfügt, ist eine stets gute und schnelle Verbindung garantiert.

Fazit Geschwindigkeit NordVPN

  • NordVPN ist wirklich schnell
  • Die Geschwindigkeitstests zeigen nur einen geringen Rückgang der Geschwindigkeit
  • Es gab keinen merklichen Geschwindigkeitsunterschied im täglichen Gebrauch, auch nicht beim Gaming
  • NordVPN wählt unter den zur Verfügung stehenden Servern automatisch den schnellsten aus
  • P2P-Downloads sind mit NordVPN besonders einfach

Sicherheit – Wie sicher ist NordVPN?

Ein sehr wichtiger Aspekt, der bei der Wahl eines VPN-Anbieters eine große Rolle spielt, ist der Umgang mit Sicherheit und Datenschutz. NordVPN kann auf diesem Gebiet punkten. Der Hauptsitz von NordVPN befindet sich in Panama, wie bereits erwähnt. Im Folgenden werden Protokolle, NordVPN Kundenervice, die Protokollierungsrichtline und die Killswitch-Option besprochen.

Protokolle

NordVPN nutzt Verschlüsselungslevel auf Militärniveau. Sie verwenden eine 256-Bit AESVerschlüsselung. Gemeinsam mit den gut geschützten Servern und einer exzellenten Firewall, ist die Sicherheit von NordVPN sehr solide.

Darüber wendet es viele anerkannte Protokolle an:

  • IKEv2 / IPsec
  • OpenVPN TCP
  • OpenVPN UDP
  • NordLynx (basierend auf Wireguard, mit NAT zur Erhöhung der Sicherheit)

Das beliebte und schnelle Verschlüsselungsprotokoll IKEv2 verwendet IPSec für eine sichere und qualitativ hochwertige Verschlüsselung. OpenVPN (entweder TCP oder UDP) wird im Allgemeinen als das sicherste Protokoll angesehen, daher empfehlen wir die Verwendung dieses Protokolls.

Kürzlich hat NordVPN ein neues Protokoll namens NordLynx hinzugefügt. Dieses Protokoll, das von NordVPN entwickelt wurde, basiert auf dem relativ neuen, schnellen und effizienten Wireguard-Protokoll und sieht sehr vielversprechend aus. NordVPN hat Wireguard mit seinem „custom double Network Address Translation (NAT)-System“ kombiniert, um Sicherheitsprobleme zu lösen, die Kritiker in Bezug auf Wireguard geäußert haben. Als solches behauptet NordVPN, ein sicheres und schnelles Verschlüsselungsprotokoll geschaffen zu haben. NordLynx befindet sich jedoch noch in der Entwicklung, so dass noch keine definitiven Schlussfolgerungen über dieses Protokoll gezogen werden können.

Die verschiedenen oben genannten Optionen zeigen, dass NordVPN sich auf sichere, auf den Schutz der Privatsphäre ausgerichtete Verschlüsselungsprotokolle konzentriert.

Protokollierungsrichtlinien und Datenschutz

NordVPN Logs Icon

Wie bereits vorhin erwähnt, ist NordVPN in Panama registriert. In diesem Land gibt es wunderbare Datenschutzgesetze, was bedeutet, dass NordVPN keine Protokolle über seine Nutzer führen muss. Es gibt nicht viele Anbieter, die ehrlich sagen können, dass sie keine Daten über ihre Nutzer speichern, so wie Nord.

Um das sicherzustellen und um zu vermeiden, dass ein Server gehackt wird, arbeitet NordVPN an digitalen RAM Servern, die überhaupt keine sensiblen Daten enthalten. Im Fall eines Hacks wird es keine Daten oder Konfigurationsdateien geben – und somit keine Daten, die geklaut werden können.

Darüber hinaus unterstützt NordVPN auch Obfsproxy. Diese (TOR-)Technik zielt darauf ab, „Deep Packet“ Inspektionen zu verhindern, wodurch die VPN-Verbindung versteckt bleibt. Dadurch können Nutzer beispielsweise in China und in der Türkei VPNs nutzen, was dort allgemein verboten ist. NordVPN bietet außerdem zusätzlichen Schutz vor IP-Lecks.

Finnische Server gehackt

Im Jahr 2019 enthüllte NordVPN, dass einer der finnischen Server von NordVPN im vorangegangenen Jahr gehackt wurde. Ein Unbefugter hatte sich Zugang zum System des Rechenzentrumanbieters verschafft, wo die Server untergebracht waren.

Obwohl es sich um einen ernsthaften Vorfall handelte, der echt schockierte, hat NordVPN die Situation gut gelöst. Es wurden keine persönlichen Daten oder Kundenprotokolle veröffentlicht, da der Anbieter keine Protokolle führt. Der betroffene Server existiert nicht mehr und der Vertrag mit dem Datencenter wurde gekündigt.

Seit dem Hack hat NordVPN alles getan, um die Sicherheit zu erhöhen. Keiner der anderen Server war betroffen. Trotzdem hat NordVPN seine Server und Provider genau überprüft und kontrolliert. Es ist außerdem ein komplettes Audit der Infrastruktur geplant, sowie ein neues Audit zur „Keine Protokolle“-Richtlinie.

Darüber hinaus haben sie sich zusammen mit anderen angesehenen Anbietern wie Surfshark und ExpressVPN der VPN-Trust-Initiative angeschlossen. NordVPN startete auch ein Bug-Bounty-Programm, das ethische „White Hat“-Hacker dazu ermutigt, nach Fehlern im System von NordVPN zu suchen, um sie zu beheben.

NordVPN verwendet jetzt digitale RAM-Server und hat den Sicherheitsstandard der Anbieter seiner Server erhöht. Schließlich baut NordVPN ein eigenes Netz von Servern auf, die ausschließlich NordVPN gehören. All dies zeigt, wie ernst sie die Sicherheit ihrer Kunden nehmen

Trotz dieses Vorfalls bleibt NordVPN eines der sichersten Premium-VPNs auf dem Markt. Der Standort und die starke Protokollierungsrichtlinie machen NordVPN zu einem der besten VPNs, die persönliche Daten sichern und die Privatsphäre schützen

Killswitch

Für zusätzliche Sicherheit verfügt NordVPN über eine eigene Killswitch-Option. Diese ist vergleichbar mit Killswitch-Optionen von anderen VPN-Anbietern. Die Option stellt sicher, dass die Daten der Nutzer nicht öffentlich zugänglich werden, wenn die Verbindung zum VPN aus irgendeinem Grund verloren gehen sollte, bis das VPN wieder aktiv ist.

Darüber hinaus erlaubt NordVPN, seinen Nutzern bestimmte Anwendungen und Programme in eine spezielle App-Kill-Liste aufzunehmen. Auf diese Weise werden nur diese speziellen Anwendungen abgeschaltet, wenn die VPN-Verbindung abbricht. Das kann nützlich sein.

Hier ist ein Beispiel: Sie verwenden normalerweise einen Browser für private Aktivitäten, während Sie einen anderen für weniger empfindliche Online-Bereiche verwenden. Indem Sie den ersten Browser zur Kill List hinzufügen, stellen Sie sicher, dass dieser Browser nach dem Ausfall der sicheren VPN-Verbindung abgeschaltet wird, während der andere Browser weiter läuft. Sie haben die volle Kontrolle darüber, was Sie tun können und was nicht, während Ihr VPN ausgeschaltet ist. Mit anderen Worten: Dieser Killswitch ist extrem nützlich und sicher.

Welche Informationen benötigt NordVPN?

NordVPN Data IconUm ein Konto bei NordVPN einzurichten, benötigt man lediglich eine E-Mail-Adresse und ein Passwort. Sie können sich für eine generische E-Mailadresse entscheiden, wenn Sie anonymer bleiben möchten. NordVPN fragt Sie nicht nach persönlichen Informationen wie Telefonnummer oder Adresse.

Es wird auch die Zahlungsoption mit Kryptowährungen wie Bitcoin angeboten. Dadurch können Sie (fast) komplett anonym bleiben, wenn Sie Ihren Account bei NordVPN erstellen. Zu beachten ist, dass möglicherweise persönliche Informationen an NordVPN gehen, wenn man eine andere Zahlungsmethode wählt.

Fazit zur Sicherheit von NordVPN

  • Der Hauptsitz von NordVPN befindet sich in Panama
  • NordVPN nutzt eine starke AES 256-Bit-Verschlüsselung
  • NordVPN unterstützt die meisten Protokolle für alle Geräte: OpenVPN TCP/UDP, IKEv2/IPsec und NordLynx
  • NordVPN hält sich an eine strikte No-Logs-Richtlinie
  • Man kann die Killswitch-Funktion für erhöhten Schutz nutzen
  • Um ein Konto anzulegen, werden nur eine E-Mail-Adresse und ein Passwort benötigt

Wie benutzerfreundlich ist NordVPN?

Bei der Gestaltung der Software setzt NordVPN auf eine Kombination aus Einfachheit und einem ansprechenden Erscheinungsbild mit vielen Optionen und Einstellungsmöglichkeiten.. Das ist gut gelungen und sieht attraktiv aus.

Sie lesen im Folgenden alles über die Benutzerfreundlichkeit, das Aussehen der Apps und die Zahlungsmöglichkeiten von NordVPN.

Die NordVPN-Website

NordVPN hat eine einfache und übersichtliche Website. Es werden ruhige Farbtöne verwendet und alle wichtigen Aspekte eines VPN übersichtlich dargestellt. Diese Kombination macht die NordVPN-Website zu einer der besten VPN-Websites im Netz.

Die persönliche Kontoseite ist ebenfalls sehr übersichtlich. Alle wesentlichen Informationen sind unter der Registerkarte „Dashboard“ zu finden. Außerdem gibt es die Registerkarten: „Downloads“ und „Passwort ändern“. Unter der Registerkarte „Downloads“ findet man die Software und Apps zum Herunterladen für verschiedene Geräte. Unter der Registerkarte „Passwort ändern“ kann man sein Passwort anpassen. Diese Informationsübersicht ist alles, was ein Nutzer wirklich von einer VPN Website verlangt.

Installation NordVPN

Der Installationsvorgang von NordVPN ist kinderleicht. Die Software kann für die meisten Betriebssysteme über die eigene Kontoseite heruntergeladen werden. Außerdem können Sie den Nord Installer auf Ihrem Gerät installieren.  So müssen Sie sich nur anmelden, um den Service zu nutzen. Für mobile Geräte und Tablets findet man die NordVPN-App im App Store. Die Installation eines VPN ist heutzutage ein Kinderspiel. Alle großen VPN-Anbieter verfügen über einfach zu installierende Software und spezifische Apps für die verschiedenen Geräte. NordVPN ist diesbezüglich keine Ausnahme. Neben Desktop- und mobilen Applikationen sind Browsererweiterungen für Chrome und Firefox verfügbar.

NordVPN Operating systems

Sollten Sie dennoch Fragen oder Probleme bei der Installation haben, können Sie sich die Website ansehen. Dort gibt es unter anderem viele Anleitungen zum Thema Installation der Software. Außerdem wird erklärt, wie man NordVPN beispielsweise für die Verwendung von Netflix einstellen kann.

Aussehen und Benutzerfreundlichkeit der NordVPN-Software

Die Desktop-Anwendung für Windows und Mac bietet eine Reihe von Auswahlmöglichkeiten und Einstellungen.

Die NordVPN-Software ist übersichtlich und optisch ansprechend. In der App kann man einen VPN-Server auf verschiedene Arten auswählen. Zuerst besteht die Möglichkeit einen Server auf einer Weltkarte auszuwählen. Darüber hinaus kann man auch die Art der VPN-Server und ihre spezifischen Eigenschaften auswählen, wie P2P oder Netflix. Eine weitere Option ist die Auswahl eines Servers, der für Ihren Standort am schnellsten ist. Außerdem können Sie eine Liste nach Ländern erstellen.

Die Anwendung ist stabil und schnell. Es wäre schön gewesen, wenn ein Geschwindigkeitstest in der App inbegriffen wäre, um selbst den schnellsten Server zu finden. Wir haben diese Option jedoch nicht wirklich vermisst, da NordVPN selbst für Sie den schnellsten Server auswählen kann.

NordVPN Screenshots Windows

Zusätzlich zur Weltkarte kann man sich eine Liste der Server in alphabetischer Reihenfolge der Standorte anzeigen lassen. Dadurch kann man in jedem Land manuell eine Verbindung zu einem spezifischen Server herstellen. Dadurch kann man manuell einen anderen Server wählen, wenn der vorherige Server von einer Website oder einem Streaming-Anbieter geblockt wurde.  Des Weiteren enthält die Serverliste Informationen zur Entfernung zwischen der eigenen Internetverbindung und dem VPN-Server sowie zur Auslastung des Servers.

Auch die iOS-App von NordVPN ist einfach zu bedienen und hat stabile Verbindungen. Vergessen Sie nicht der App bei der Installation Zugriff auf Ihr Gerät zu gewähren. Danach kann die App Ihre Verbindung verwalten. Das Verbinden mit einem VPN-Server geht schnell und einfach. In der iOS-App kann man ebenfalls den Typ des VPN-Servers auswählen, den man verwenden möchte und NordVPN findet automatisch den schnellsten Server.

NordVPN iPhone Screenshots

Man kann man sagen, dass es kaum Unterschiede zwischen der mobilen App und der NordVPN-Desktopsoftware gibt. Beide sind übersichtlich aufgebaut, ansprechend, benutzerfreundlich und haben ein einheitliches Erscheinungsbild. Dadurch erhält NordVPN das gewisse Extra, das Nutzer besonders anspricht.

NordVPN und Linux

Immer mehr Menschen beginnen, kostenpflichtige VPNs auf Linux Distributionen zu verwenden. NordVPN hat das erkannt und sich zusätzlich bemüht, eine Reihe von Leitfäden zur Nutzung von NordVPN-Servern über das Linux-Terminal zu erstellen. Sie beschäftigen auch genug Leute, um alle Fragen zu Linux zu beantworten, die Sie vielleicht haben könnten.

NordVPN-Server können für Debian-, Fedora- und openSUSE-basierte Distributionen installiert werden. Es ist auch möglich, sich mit den NordVPN-Servern QubesOS und RHEL zu verbinden. Das bedeutet, dass Ihr System höchstwahrscheinlich auf deren Servern laufen kann. Leider gibt es keine UI-basierten Anwendungen für Linux, sodass Sie alles über das Terminal einrichten müssen. Natürlich wird die meisten Hardcore-Linux-Fans das überhaupt nicht stören.

Egal, welches System Sie verwenden, Sie müssen zuerst das NordVPN-Server-Repository herunterladen. Sie sind in den Formaten .deb und .rpm verfügbar. Sie können sie installieren, indem Sie entweder auf den Download klicken und ihn über einen Paketmanager ausführen oder indem Sie den Befehl im Terminal eingeben. Sie finden auch Schritt-für-Schritt-Anleitungen für jede der Distributionen auf der NordVPN-Website.

Schließlich ist es auch möglich, die DNS-Server unter Linux einfach auf NordVPN-DNS-Server umzustellen, falls Sie sich Sorgen über DNS-Lecks machen

Preise und Zahlungsmöglichkeiten (Rabatt)

NordVPN bietet ein Abonnement an, das sich preislich in Abhängigkeit von der Dauer des Abonnements unterscheidet. Je länger der Zeitraum, für den das Abonnement abgeschlossen wird, desto günstiger wird der VPN-Dienst pro Monat. Jeder Abonnementtyp bietet Zugriff auf mehr als 5400 Server weltweit und Sie können ein Abonnement auf sechs Geräten gleichzeitig nutzen. NordVPN bietet außerdem eine 30-Tage Geld-zurück-Garantie auf alle Pakete. Im Nachfolgenden finden Sie eine Übersicht über die verschiedenen Abonnements.

Nord VPN prices subscriptions new

  • 1-Monatspaket: Dieses Abonnement umfasst den NordVPN Service für eine Laufzeit von einem Monat. Das ist besonders nützlich, wenn Sie NordVPN ausprobieren möchten. NordVPN bietet dieses Abonnement für 11,95 US-Dollar pro Monat an.
  • 1-Jahrespaket: Dieses Abonnement umfasst den NordVPN Service für 12 Monate. Dieses Abonnement kostet 6,99 USD pro Monat.
  • 2-Jahrespaket: Dieses Abonnement umfasst den NordVPN Service für 24 Monate. NordVPN bietet dieses Abonnement für 4,99 USD pro Monat an.
  • Exklusives NordVPN-Rabattangebot: Wollen Sie aufs Ganze gehen und sich den NordVPN Lifestyle zu eigen machen? Dann können Sie sich für dieses Abonnement über 36 Monate entscheiden. Der Preis pro Monat für dieses Abo sinkt noch mal, nämlich auf 3,49 USD pro Monat. Das ist besonders günstig für ein Premium VPN.

NordVPN Paymentmethods

NordVPN bietet verschiedene Zahlungsmöglichkeiten. Sie können mit Kreditkarte, PayPal oder AmazonPay bezahlen. Darüber hinaus akzeptieren sie verschiedene regionale Zahlungsmethoden, was vorteilhaft ist, wenn Sie keine der anderen Zahlungsarten haben. Zuletzt gibt es auch die Option in Kryptowährungen wie Bitcoin, Ripple und Monero zu zahlen. Sehr geeignet für Nutzer, die (fast) komplett anonym bleiben möchten.

Kundendienst

Der Kundenservice von NordVPN ist sehr gut. Wenn Sie die Antwort auf Ihre Frage in der riesigen Datenbank auf der Website nicht finden können, haben Sie auch die Option auf Kontakt per E-Mail- und Live-Chat. Dadurch ist NordVPN bei dringenden Fragen leicht zu erreichen. Um live chatten zu können, muss man jedoch seinen Namen und E-Mail-Adresse eingeben. Hierdurch wird versucht Spam-Nachrichten zu vermeiden.

Die meisten unserer Fragen konnten wir durch einen Blick in die Datenbank mit den am häufigsten gestellten Fragen beantworten. Auf Fragen, die wir nicht mit Hilfe der Datenbank beantworten konnten, erhielten wir innerhalb einer Minute eine Antwort im Live-Chat. Dabei haben wir festgestellt, dass nicht alle NordVPN-Mitarbeiter ihre eigenen Dienstleistungen und Angebote kennen. Einer der Mitarbeiter wusste beispielsweise nicht, dass sie auch ein VPN für Unternehmen anbieten. Das ist weiter kein Problem, wirkt auf den ersten Blick jedoch unprofessionell.

Insgesamt sind wir mit dem NordVPN-Kundenservice zufrieden. Er ist leicht erreichbar und Ihnen wird direkt geholfen.

Fazit Benutzerfreundlichkeit NordVPN

  • Die NordVPN-Website ist übersichtlich
  • Die NordVPN-Software ist auf den meisten Betriebssystemen und Geräten einfach zu installieren
  • NordVPN verfügt über eine praktische Datenbank mit häufig gestellten Fragen und Anleitungen
  • Die NordVPN-Software ist ansprechend und intuitiv zu bedienen
  • Man kann mit Kreditkarte, PayPal, Kryptowährungen und anderen Optionen für ein Abo bezahlen
  • Der NordVPN-Kundendienst ist leicht erreichbar und antwortet sehr schnell

NordVPN-Servernetzwerk

Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels verfügte NordVPN über mehr al 5400 Server in 59 Ländern. Im Gegensatz zu vielen Konkurrenten gibt es bei Nord-VPN verschiedene VPN-Server.

Beispielsweise gibt es VPN-Server, die eine doppelte VPN-Verbindung für zusätzliche Sicherheit bieten. Diese Server stellen Verbindungen zu zwei VPN-Servern in unterschiedlichen Ländern gleichzeitig her.

Darüber hinaus verfügt NordVPN über „Onion over VPN“-Server, die zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen gegen DDoS-Angriffe bieten. Die „Onion over VPN“-Server bieten TOR-Schutz, ohne den TOR-Browser verwenden zu müssen.

Des Weiteren bietet NordVPN Server an, die spezifisch für Netflix und P2P Verkeht eingerichtet wurden. Zuletzt werden noch dedizierte IP Server angeboten, falls man eine statische IP-Adresse wünscht. Das NordVPN Servernetzwerk ist ideal zum Entsperren von gesperrten online Inhalten geeignet.

Anzahl der Server und Standorte

NordVPN verfügt über 5400 Server in 59 Ländern. VPN-Server sind in folgenden Ländern verfügbar:

NordVPN Servers Worldwide

  • Amerika: Argentinien, Brasilien, Kanada, Chile, Costa Rica, Mexiko und die Vereinigten Staaten
  • Europa: Albanien, Österreich, Belgien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, Zypern, Tschechische Republik, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Georgien, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Island, Irland, Italien, Lettland, Luxemburg, Moldawien, Niederlande, Nordmakedonien, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden, Schweiz, Ukraine und Vereinigtes Königreich
  • Asien-Pazifik: Australien, Hongkong, Indonesien, Japan, Malaysia, Neuseeland, Singapur, Südkorea, Taiwan, Thailand und Vietnam
  • Afrika, der Nahe Osten und Indien: Indien, Israel, Südafrika, Türkei und die Vereinigten Arabischen Emirate

Dedizierte IP-Adresse

NordVPN Dedicated IPNordVPN bietet dedizierte IP-Adressen an. Dedizierte IP-Adressen können unabhängig zu dem NordVPN-Abonnement angefragt. Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels werden dedizierte IP-Adressen für folgende Standorte angeboten:

  • USA
  • Deutschland
  • Vereinigtes Königreich
  • Niederlande
  • Frankreich

Fazit Servernetzwerk NordVPN

  • NordVPN hat mehr als 5400 Server in 59 Ländern
  • Sie können für einige Server eine dedizierte IP-Adresse erhalten
  • NordVPN bietet viele verschiedene Servertypen für zusätzlichen Schutz,  die Nutzung von Netflix und zum Download.

Optionen NordVPN

Neben Schnelligkeit, Sicherheit, Benutzerfreundlichkeit und dem Servernetzwerk haben wir uns auch die Zusatzfunktionen von NordVPN angesehen. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der Optionen, die NordVPN besonders machen.

NordVPN und Netflix

NordVPN Streaming

NordVPN ermöglicht die Verwendung von Netflix. Es ist genauso möglich, Zugang zur amerkanischen Version von Netflix zu erhalten. Die Smartplay Funktion macht es unglaublich einfach, Inhalte von einem anderen Land zu streamen. Einfach, indem man sich mit einem Server beispielsweise in den USA verbinden, erhält man Zugang zum amerikanischen Netflix-Inhalt. Manche Netflix-Inhalte sind spezifisch für die USA oder Großbritannien, was bedeutet, das man diese Filme oder Serien in Japan oder Deutschland zum Beispiel nicht sehen kann. Mit einem VPN wie NordVPN kann man jedoch vorgeben, in den USA zu sein und somit Zugang zu diesem Inhalt erhalten.

Wir haben das von den Niederlanden aus getestet und konnten Netflix ohne Probleme streamen. Abhängig von Ihrem Standort könnte es eine kleine Verzögerung geben. Wenn das passiert, können Sie jederzeit andere Server testen und sehen, ob es dann besser wird.

Netflix versucht stark dagegen anzugehen, dass wir mit Hilfe von VPNs unsere IP-Adresse ändern. Wir haben festgestellt, dass Netflix in den letzten Monaten manchmal herausgefunden hat, dass wir ein Proxy oder VPN nutzen, wenn wir den Service mit NordVPN nutzen wollten. Wenn wir dann aber einen anderen Server in der NordVPN App ausgewählt haben, konnten wir streamen. Manchmal ist es also hilfreich die Seite ein paar Mal zu aktualisieren. Das ist ein bisschen nervig, aber sicherlich kein Weltuntergang.

NordVPN und Torrents

NordVPN P2P

NordVPN bietet Server speziell für Torrents. Diese P2P-Server ermöglichen das Herunterladen und Hochladen von Torrents. Mit der einfachen NordVPN Software können Sie einen dieser Server auswählen und direkt Torrents schnell, sicher und anonym herunterladen. Da die meisten NordVPN-Server sehr schnell sind, können Sie Dateien im Handumdrehen herunterladen.

NordVPN ist ohne Zweifel ein ausgezeichnetes VPN für P2P-Verkehr und wird daher  häufig verwendet, um beispielsweise Geldstrafen für illegales Herunterladen zu vermeiden.

CyberSec

CyberSec ist eine zusätzliche Sicherheitsoption, die NordVPN bietet und die Anzeigen und Werbung blockiert sowie vor Malware, Phishing und anderen Online-Bedrohungen schützt. Diese praktische Sicherheitsfunktion von NordVPN stellt sogar sicher, dass Ihr Gerät nicht für DDoS-Angriffe verwendet oder mit Malware infiziert werden kann. NordVPN kümmert sich um Ihre online Sicherheit.

NordVPN-Browsererweiterung für Chrome, Brave und Firefox

NordVPN hat eine einfache Browsererweiterung für Chrome, Brave und Firefox. Diese Erweiterung aktiviert HTTPS für die meisten Websites und sichert Ihren Verker mit der CyberSec Funktion.

NordVPN-Business-Paket

NordVPN BusinessNeben den Privat-Abonnements bietet NordVPN auch ein Business-Abonnement an. Diese Option räumt Ihnen ein Recht auf vorrangigen Support ein und Sie erhalten einen dedizierten Account Manager. Des Weiteren ist die Verwaltung einfach und Sie können für all Ihre VPN-Konten eine dedizierte IP-Adresse anfordern. Dieses Paket macht es für Unternehmen besonders attraktiv, ein VPN zum Schutz der Daten zu nutzen. Sie können den NordVPN Sicherheitsstandard für alle Ihre Geräte in Ihrem Unternehmen haben.

Fazit- Unsere Erfahrungen mit NordVPN

VORTEILE NACHTEILE
Funktioniert mit Netflix Es gab 2018 einen Sicherheitsvorfall bei dem finnischen Server
Keine Speicherung von Aktivitätsprotokollen  (sehr gute Datenschutzeinstellungen)
Starke Verschlüsselung und hohe Geschwindigkeiten
Klare und übersichtliche Bedienung
Killswitch vorhanden
Relativ günstig
Spezielle P2P, Torrent und Tor-VPN-Server
VPN-Server mit doppelter VPN-Verbindung möglich
Dedizierte IP-Adresse verfügbar

Alles in allem sind wir mit den Leistungen von NordVPN sehr zufrieden. Besonders positiv hervorzuheben ist, dass sie überhaupt keine Protokolle speichern und die breite Auswahl an Servern macht den Servive für jeden Nutzer attraktiv. NordVPN eignet sich außerdem  hervorragend dazu , im Internet komplett anonym zu bleiben. NordVPN bietet viele zusätzliche Optionen, um seine online Sicherheit zu verbessern, was sie zum sichersten VPN-Anbieter macht. Sie bieten einen wunderbaren Service zu einem mehr als angemessenen Preis, was sie zu einem unserer Favoriten macht.

NordVPN: Häufig gestellte Fragen

Suchen Sie eine schnelle Antwort auf Ihre Frage zu NordVPN? Dann sehen Sie sich den nachfolgenden Abschnitt an. Vielleicht steht Ihre Frage bei unseren NordVPN-FAQs! Klicken Sie auf eine der Fragen, um die Antwort zu sehen.

Nein, leider bietet NordVPN kein kostenloses Abonnement an. NordVPN hat jedoch eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie, die es Ihnen erlaubt, das Programm 30 Tage lang auszuprobieren.

Außerdem sind kostenlose VPNs im Vergleich zu kostenpflichtigen VPN-Optionen nicht immer geeignet. Kostenlose VPNs haben oft ein Daten- oder Geschwindigkeitslimit, wodurch sie beispielsweise für Streaming weniger geeignet sind.

Möchten Sie dennoch ein kostenloses VPN ausprobieren? Dann werfen Sie einen Blick auf unseren Artikel: die besten kostenlosen VPNs, In dem wir uns die besten kostenlosen VPNs ansehen.

NordVPN ist eines der besten VPNs, wenn es um Sicherheit geht. Dieser Anbieter verwendet nur OpenVPN TCP und OpenVPN UDP. Nach Ansicht vieler Cybersicherheitsexperten sind diese Verschlüsselungsprotokolle derzeit die sichersten VPN-Protokolle. Darüber hinaus bietet die No-Log-Richtlinie von NordVPN den höchsten Grad an Privatsphäre. Und schließlich bietet NordVPN mehrere zusätzliche Sicherheitsfunktionen, wie einen Killswitch, doppelte VPN-Verbindungen und Onion over Tor.

NordVPN funktioniert gut mit Netflix und ermöglicht es Ihnen, Netflix-Inhalte aus mehreren Ländern zu sehen. Sie können NordVPN also verwenden, um die US-Version von Netflix zu sehen, wenn Sie geschäftlich oder privat im Ausland sind, oder um beispielsweise Zugriff auf die italienische Version von Netflix zu erhalten.

Wenn Sie, egal aus welchem Grund, auf ein Problem mit dem Zugriff auf Netflix stoßen, können Sie versuchen, eine Verbindung zu einem anderen Server herzustellen, den Kundensupport von NordVPN zu kontaktieren oder einen verschleierten Server oder eine dedizierte IP-Adresse ausprobieren.

Das können Sie auf jeden Fall. Tatsächlich bietet NordVPN dafür spezielle P2P-Server, die für den Peer-to-Peer-Verkehr optimiert sind. Sie finden diese im Hauptmenü der NordVPN-App (links).

Ja, NordVPN bietet dedizierte IP-Adressen in den folgenden Ländern an: Vereinigte Staaten, Deutschland, Vereinigtes Königreich, Niederlande und Frankreich.

NordVPN ist ein sehr preisgünstiger VPN-Anbieter, besonders wenn man die ausgezeichnete Qualität und die vielen zusätzlichen Funktionen berücksichtigt. Sie erhalten ein NordVPN-Abonnement für nur $3,17 pro Monat.

Persönliche Meinungen
der VPNoverview.com Experten

David Janssen
David Janssen
NordVPN hat von unserer Seite aus immer viel Lob erhalten. Verschlüsselung, Benutzerfreundlichkeit und Preis waren schon immer Top. Den größten Nachteil, den ich in den letzten Jahren gesehen habe, war die Geschwindigkeit. Die Verbindungsgeschwindigkeit war für Kunden aus Westeuropa nicht so gut wie für Kunden aus den USA. In den letzten Jahren hat NordVPN jedoch stark in die Verbesserung des Servernetzwerks investiert. Die Verbindungsgeschwindigkeit ist dadurch stark verbessert worden, wodurch NordVPN einen sicheren Platz in unseren Top 3 erreicht hat. Ein sehr gutes VPN.
Tove Marks
Tove Marks
Das Erscheinungsbild der Software finde ich sehr ansprechend, da sie strukturiert und übersichtlich aufgebaut ist. Außerdem ist der Preis ein echter Pluspunkt. Es ist eines der günstigsten Premium-VPNs auf dem Markt. Ich persönlich vertiefe mich vielleicht nicht in alle zusätzlichen Sicherheitsoptionen, aber es ist schön zu wissen, dass sie da sind, falls ich sie jemals brauchen sollte. Ich würde NordVPN auf jeden Fall empfehlen.
Unsere Bewertung
9.1
Perfekt für Privatsphäre, Netflix USA und sehr schnelle Server.
Besuchen Sie die NordVPN Website
Kommentare
Einen Kommentar verfassen
Einen Kommentar verfassen

Besuche NordVPN