Smartphone with TikTok logo on top of a backdrop of a map of the world

Zugriff auf TikTok in Ländern, wo es gesperrt ist

Zuletzt bearbeitet: 5 Oktober 2020
Lesezeit: 14 Minuten, 5 Sekunden
Klicken Sie hier für eine Zusammenfassung des Artikels
Zusammenfassung: Benutzung von TikTok in Ländern, in denen die App verboten ist

TikTok wurde in Indien verboten, weil das Land die Anwendung für eine Bedrohung seiner nationalen Sicherheit und der Privatsphäre seiner Bürger hält. TikTok ist ein chinesisches Unternehmen, was Besorgnis bei den Menschen ausgelöst hat, die befürchten, dass ihre Informationen in die Hände der chinesischen Regierung gelangen könnten. Viele Länder erwägen aufgrund dieser Bedenken eine Zensur oder ein Verbot der Anwendung.

Auch wenn Sie in einem Land leben, das TikTok verboten hat, können Sie die App herunterladen. Es gibt drei Möglichkeiten dazu:

  1. Indem Sie Ihre App Store Standort-Einstellungen auf Ihrem iOS-Gerät ändern.
  2. Durch Sideloading der APK-Datei auf Ihrem Android-Gerät.
  3. Indem Sie Ihr Handy auf Werkseinstellungen zurücksetzen und über ein VPN auf TikTok in Ihrer Region zugreifen.

Ein VPN, das wir für den Zugriff auf TikTok empfehlen, ist NordVPN:

Lesen Sie unseren vollständigen Artikel unten, um mehr über TikTok-Verbote und deren Umgehung zu erfahren.

Seit Juni 2020 ist TikTok in Indien verboten. Nach Angaben indischer Beamter ist der Grund für das Verbot der Schutz der Daten und der Privatsphäre seiner Bürger. Die Vereinigten Staaten erwägen ebenfalls, die App zu verbieten, falls die US-Abteilung des Unternehmens nicht von Microsoft oder einem anderen amerikanischen Unternehmen aufgekauft wird. Der offizielle Grund für das Verbot in den USA sind nationale Sicherheitsbedenken.

Wenn Sie einer der 120 Millionen TikTok-Benutzer in Indien oder der 80 Millionen Benutzer in den USA sind, gibt es einen Weg, das Verbot zu umgehen. Nutzen Sie einfach ein VPN auf einem modernen Handy oder über die Webanwendung, um auf das soziale Netzwerk zuzugreifen.

Was ist TikTok?

Logo TikTokTikTok ist ein chinesisches soziales Netzwerk zur gemeinsamen Nutzung von Videos, in dem Benutzer ihre eigenen Videos über ihr Handy hochladen können. Diese Videos sind in verschiedene Kategorien eingeteilt, durch die die Benutzer browsen und mit denen sie interagieren können.

TikTok ist im Besitz des Pekinger Internet-Technologieunternehmens ByteDance, das 2012 gegründet wurde. Fünf Jahre später wurde die App für Android und iOS in Märkten außerhalb des chinesischen Festlandes eingeführt. Nach der Fusion mit Musical.ly im August 2018 wurde TikTok weltweit verfügbar. TikTok hat Niederlassungen auf der ganzen Welt und hat in weniger als vier Jahren bei über 1 Milliarde Nutzern rund um den Globus schnell an Beliebtheit gewonnen.

Einer der Gründe für die steigende Popularität der App ist die Nutzung von TikTok durch Prominente und Influencer. Von Jimmy Fallon bis hin zu Jessica Alba und Will Smith nutzen viele bekannte Namen die App. Auch die Fusion mit Musical.ly hat die Bekanntheit von TikTok erhöht. Die App bringt jetzt sogar neue TikTok-Berühmtheiten wie Zach King, Loren Gray und Charli D’Amelio hervor.

Warum sperren manche Länder TikTok?

TikTok wurde bereits in Indien verboten und könnte auch in den Vereinigten Staaten verboten werden. Laut offizieller Erklärung Indiens wurde die App verboten, weil sie eine Bedrohung für die Privatsphäre der Bürger und ihrer Daten darstellt. TikTok war eine von 59 Apps, die nach einem Grenzstreit in dem Land verboten wurden.

Laut der Economic Times, gab das indische Ministerium für Informationstechnologie folgende Erklärung ab:

„Die Erfassung dieser Daten, ihre Gewinnung und Profilerstellung durch Kräfte, die der nationalen Sicherheit und der Verteidigung Indiens feindlich gesinnt sind, was letztlich die Souveränität und Integrität Indiens beeinträchtigt, ist eine Angelegenheit von sehr tiefer und unmittelbarer Besorgnis, die Sofortmaßnahmen erfordert.“

Diese Besorgnis über die Datengewinnung ist der Hauptgrund, den die USA in Bezug auf ein Verbot von TikTok auch für ihr Land angegeben haben. Während TikTok bestreitet, dass die Daten aus dieser App mit der chinesischen Regierung geteilt werden, haben die USA bereits die Nutzung der App durch Mitglieder des Militärs eingeschränkt.

Einmischung der chinesischen Regierung

Die Besorgnis rührt von dem angenommenen Unvermögen chinesischer Unternehmen her, Anfragen der Kommunistischen Partei an ihre Benutzerdaten abzulehnen. TikTok hat erklärt, dass alle US-Daten in den USA gespeichert werden und daher nicht dem chinesischen Recht unterliegen.

Während es in Australien Gespräche über ein Verbot der App gab, hat sich die Bundesregierung des Landes dagegen entschieden, nachdem sie erklärt hatte, TikTok stelle keine Bedrohung der nationalen Sicherheit dar. Im Jahr 2018 blockierten sowohl Indonesien als auch Bangladesch TikTok, aber diese Maßnahmen wurden inzwischen aufgehoben. Als Grund für das Verbot wurden unangemessene Inhalte und Blasphemie angeführt. Laut bdnews24.com, wurde das gelöst, als TikTok bestimmte Zensurmaßnahmen in diesen Ländern einführte.

Ort Sperrstatus Grund
Indien Gesperrt seit Juni 2020 Bedrohung der Datensicherheit
Indonesien Zensiert Unangemessener Inhalt
Bangladesch Zensiert Unangemessener Inhalt
Australien Aktuell nicht gesperrt Bedenken werden geprüft
Europäische Union Aktuell nicht gesperrt Bedenken werden geprüft
Vereinigte Staaten Ausstehendes Verbot Bedrohung der Datensicherheit

Warum ist TikTok in Indien gesperrt?

TikTok Logo in front of India on mapTikTok ist in Indien verboten, weil die Regierung die App zu einer Gefahr für die Sicherheit und Integrität des Landes erklärt hat. Das Verbot der App erfolgte nach einer Eskalation der Spannungen, die durch einen Grenzstreit zwischen China und Indien ausgelöst worden waren. Im Juni entsandten beide Länder zusätzliche Truppen in die Region Ladakh, was zu zahlreichen Auseinandersetzungen und Todesopfern führte.

Mit geschätzten 120 Millionen Nutzern in Indien war das Land der größte ausländische Markt für TikTok. Weitere Apps, die in Indien verboten wurden, sind Clash of Kings, Weibo, Club Factory und Shein.

Aktueller Status von TikTok in Indien: gesperrt

Ist TikTok in Indonesien gesperrt?

Während TikTok in Indonesien bereits 2018 für eine Woche verboten war, wurde dieses Verbot aufgehoben, als das Unternehmen sich bereit erklärte, einen Teil seines Inhalts zu zensieren. Der Grund für das Verbot waren Bedenken wegen Pornografie, unangemessener Inhalte und Blasphemie.

Aktueller Status von TikTok in Indonesien: zensiert

Ist TikTok in Bangladesch gesperrt?

Nachdem TikTok in Bangladesch für kurze Zeit verboten war, ist es nun wieder im Land aktiv, wobei es eine gewisse Zensur gibt. Diese Zensur beinhaltet die Entfernung von zehn Videos nach Einwänden der Regierung. Beamte aus Bangladesch haben erklärt, dass sie keine weiteren Pläne für ein Verbot der App haben.

Aktueller Status von TikTok in Bangladesch: zensiert

Ist TikTok in Australien gesperrt?

TikTok Logo in front of Australia on mapTikTok ist derzeit in Australien nicht verboten. Die australische Regierung untersucht derzeit die Anwendung, um zu ermitteln, ob ihre Datenschutz- und Datenaustauschpolitik eine Sicherheitsbedrohung darstellt.

Aktueller Status von TikTok in Australien: nicht gesperrt

Ist TikTok in der Europäischen Union gesperrt?

Wie im Falle Australiens ist TikTok in der Europäischen Union nicht verboten, wird aber von Datenschutzgruppen überprüft, die sich seit Juli 2020 mit der Datenschutzrichtlinie der App befassen. Diese Bedenken der Europäischen Union sind die gleichen wie in anderen Ländern, wenn es um Benutzerinformationen und deren Aufzeichnung und Verwendung geht.

Aktueller Status von TikTok in der Europäischen Union: nicht gesperrt

Ist TikTok in den USA gesperrt?

TikTok Logo in front of USA on mapPräsident Trump hat damit gedroht, TikTok in den Vereinigten Staaten zu verbieten, weil es ein „Risiko für die nationale Sicherheit” darstellt. Das Land würde wahrscheinlich anordnen, dass Apple und Google TikTok aus ihren App-Stores entfernen, dieselbe Methode, die auch von Indien angewandt wird. Die USA könnten TikTok auch dazu veranlassen, den Nutzern des Landes unter Androhung eines Rechtsstreits keinen Zugang mehr zu gewähren.

Aktueller Status von TikTok in den USA: Anhängiges Verbot 

Was ist TikToks Antwort auf diese Bedenken?

Das Unternehmen hinter TikTok hat auf die Fragen zu Daten und Sicherheit geantwortet und erklärt, dass die chinesische Regierung keinen Zugang zu den von der App gesammelten Informationen hat. Der Chef des Unternehmens in Indien, Nikhil Gandhi, sagte in einem Blogbeitrag Folgendes:

„Wir haben keinerlei Informationen unserer Nutzer in Indien an ausländische Regierungen weitergegeben, noch haben wir solche Daten in einer Weise verwendet, die die Integrität Indiens gefährden würde. Auch, wenn wir in Zukunft dazu aufgefordert werden, würden wir dies nicht tun.”

TikTok hat auch die Behauptung der Trump-Administration, die App sei eine Sicherheitsbedrohung, als unbegründet bezeichnet.

Wie man TikTok in einem Land installiert, wo es verboten ist

Es gibt immer noch Möglichkeiten, wie Sie auf TikTok zugreifen können, wenn Sie in einem Land leben, in dem die App verboten ist. Neben der Verwendung eines VPN, um auf die Browser-Version von TikTok zuzugreifen, können Sie die App auch außerhalb der offiziellen Mobile-App-Stores suchen.

Wie man TikTok auf dem iPhone herunterlädt und installiert

Wenn Sie ein iPhone besitzen und in einem Land leben, in dem TikTok verboten ist, müssen Sie die folgenden Schritte befolgen, damit die App auf Ihrem Handy funktioniert:

  1. Öffnen Sie den App Store und klicken Sie auf Ihr Profilbild auf der linken Seite des Bildschirms.
  2. Wählen Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse aus den Kontoeinstellungen.
  3. Wählen Sie „Land/Region” und tippen Sie auf die Schaltfläche „Land oder Region ändern”.
  4. Scrollen Sie durch die verschiedenen Optionen und wählen Sie ein Land, das die App nicht verboten hat.
  5. Tippen Sie auf „Zustimmen” für die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und wählen Sie als Zahlungsmethode „Keine”.
  6. Geben Sie im Abschnitt Rechnungsadresse eine Adresse im Land Ihrer Wahl ein.
  7. Tippen Sie auf „Weiter” und dann auf „Fertig”.

Jetzt, da Ihr Standort im App Store aktualisiert wurde, sollten Sie problemlos die TikTok-App auf Ihrem Gerät finden und installieren können.

Wie man TikTok auf Android herunterlädt und installiert

Install TikTok on Android Mobile PhoneIm Gegensatz zu iPhone Nutzern können Android-Nutzer TikTok einfach herunterladen und auf ihrem Handy installieren, indem sie online nach der offiziellen APK-Datei suchen und diese auf ihr Handy laden. Wenn Sie ein Android-Gerät verwenden, können Sie direkt vom Browser Ihres Smartphones aus nach „TikTok APK” suchen und die Datei zum Herunterladen suchen.

Der einzige Nachteil bei der Verwendung einer APK-Datei ist, dass Sie eine bestimmte Version der Anwendung herunterladen. Das bedeutet, dass Sie, wenn es ein Update für TikTok gibt, online nach der neuesten APK-Datei suchen müssen, um Ihre aktuelle zu ersetzen, anstatt die Anwendung direkt vom Play Store aus aktualisieren zu können.

APK-Dateien sind vollkommen sicher in der Benutzung, solange Sie sicherstellen, dass Sie sie von einer seriösen Quelle herunterladen und die Datei tatsächlich das ist, was Sie zu installieren versuchen. Sie müssen in Ihren Einstellungen die Sicherheitsoption einschalten, damit Sie Anwendungen von Drittanbietern installieren können.

Einige seriöse Quellen für TikTok APK-Dateien sind:

Wie man TikTok in Ländern nutzt, die das verboten haben

Bisherige TikTok-Benutzer können weiterhin auf ihre Inhalte in verbotenen Ländern zugreifen. Neue Nutzer können die App jedoch nicht mehr über die traditionellen App-Stores auf ihren Smartphones herunterladen. Die einzige Möglichkeit, das zu umgehen, ist die Verwendung eines VPN für den Zugriff auf den Dienst auf Ihrem Handy oder Computer. Einige unserer besten VPNs beinhalten NordVPN, ExpressVPN, und CyberGhost.

Wenn Sie über ein VPN auf TikTok zugreifen möchten, müssen Sie Ihr Handy auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Dieser Reset ist erforderlich, da die App durch die Hardware-ID auf mobilen Geräten blockiert wird. Durch das Zurücksetzen Ihres Handys auf die Werkseinstellungen wird Ihre Hardware-ID gelöscht. Wenn Sie weitere Informationen darüber wünschen, was ein VPN ist und wie man es verwendet, lesen Sie diesen Artikel.

Bleibt TikTok weiterhin verboten?

Es ist schwer zu sagen, ob TikTok in bestimmten Ländern weiterhin verboten bleiben wird, da jede Situation von der komplizierten Politik in der jeweiligen Region bestimmt wird. Das US-amerikanische Verbot könnte vermieden werden, wenn der Verkauf von TikTok U.S. bis zum 12. November durchgesetzt wird. Anders sieht es in Indien aus, wo das Verbot voraussichtlich auf unbestimmte Zeit fortbestehen könnte.

Andere Länder können beschließen, die App ebenfalls zu verbieten, wenn sie entscheiden, dass sie ein echtes Sicherheitsrisiko für ihre Bürger darstellt. Wie lange diese Verbote in Kraft bleiben, wird höchstwahrscheinlich von den Ergebnissen der laufenden Forschung und der Reaktion von TikTok auf diese Bedenken abhängen.

Die besten TikTok-Alternativen in Indien

TikTok-Benutzer in Indien haben eine Reihe von verschiedenen alternativen Anwendungen zur Auswahl. Auch wenn sie vielleicht nicht die gleichen Funktionen wie TikTok bieten, werden diese Anwendungen schnell zu einer beliebten Wahl für Benutzer, die nach einer Möglichkeit suchen, von Benutzern erstellte Videos und Reaktionen auf diese Clips mit anderen zu teilen.

Doobido

Doobido ist eine indische Video-Sharing-Social-App, mit der Sie Videos mit anderen Menschen teilen können. Personen, die Doobido benutzen, können ein Profil erstellen, um eigene Videos für ihre Follower zu erstellen. Die Videos sind in verschiedene Kategorien sortiert, so dass sie leichter zu finden sind. Doobido ist eine der beliebtesten indischen Apps und gewinnt wegen des TikTok-Verbotes schnell an Downloads. Diese App ist sowohl für iOS- als auch für Android-Geräte verfügbar.

Lomotif

Lomotif Logo

Lomotif bietet mehrere Funktionen, die TikTok nicht bietet, wie z.B. die Möglichkeit, Diashows zu erstellen und Hyperlapse bei Videos zu verwenden. Mit der App können Sie auch Collagen und Montagen erstellen, Videoclips zusammenschneiden und Musik hinzufügen. Sie können Ihre Videos mit dem integrierten Editor bearbeiten und GIFs, Emojis, Aufkleber und Filter hinzufügen. Lomotif hat auch einen Community-Bereich, in dem Sie Videos hochladen und Freunde in der App finden können. Diese App ist auf Android und iOS verfügbar.

Vigo Video

Vigo Video ist eine kurze Video-Maker-Anwendung, mit der Sie Fünfzehn-Sekunden-Videos erstellen können, um sie mit Freunden zu teilen. Sie können auch einen Live-Stream von dieser App senden und mit anderen Videos aus der Community interagieren. Diese Videos sind in verschiedene Kategorien sortiert, damit Sie leichter finden, was Sie suchen. Sie ist sowohl für iOS als auch für Android verfügbar.

Die besten TikTok-Alternativen in den USA

Es gibt einige großartige Alternativen zu TikTok, die Sie in Betracht ziehen können, auch, wenn das Verbot der App nicht erfolgt. Alle folgenden Apps sind sowohl für Android als auch für iOS verfügbar.

Dubsmash

Dubsmash Logo

Dubsmash ist seit über fünf Jahren verfügbar und hat weltweit über hundert Millionen Downloads. Mit der App können Sie zehnsekündige Videoclips erstellen und ansehen, die in verschiedene Abschnitte und Feeds sortiert sind. Mit Dubsmash können Sie selbst erstellte Clips mit voraufgezeichneten Sounds kombinieren, um Ihre Videos hervorzuheben. Sie können auch Ihre eigenen Synchronisationen für Ihre Videos erstellen und sie über die App teilen.

Thriller

Mit Thriller können Sie Videos mit verschiedenen Filtern und Tools erstellen und freigeben. Zu den beliebten Anwendungen von Thriller gehören das Bearbeiten von Musikvideos mit der künstlichen Intelligenz und das Erstellen von Tanz- oder Playback-Videos. Thriller hat über 26 Millionen Nutzer auf der ganzen Welt mit über 120 Millionen Downloads.

Byte

Byte App Logo

Byte ist eine App, die von denselben Leuten entwickelt wurde, die auch Vine geschaffen haben. Mit dieser App können Sie Sechs-Sekunden-Loop-Videos auf Ihrem Profil bearbeiten und teilen. Sie können entweder das Videomaterial bearbeiten, das Sie außerhalb der App aufgenommen haben oder die integrierte Kamera verwenden, um Ihr Video zu drehen. Genau wie die anderen Apps sind die Videos in verschiedene Kategorien sortiert, sodass Sie finden, wonach Sie suchen oder bestimmten Nutzern folgen können.

Was sind die Risiken der Nutzung von TikTok?

Landesweite Verbote einer scheinbar unschuldigen Social-Media-App geschehen nicht ohne Grund. TikTok-Benutzer sind einigen echten Risiken ausgesetzt. Dazu gehören Sicherheitslücken, die in einigen Versionen der App existieren. Diese Probleme werden zwar häufig von TikTok gepatcht, doch bleiben Ihr Gerät und die darauf gespeicherten Informationen anfällig, bis die Korrektur verfügbar ist.

Ein weiteres Bedenken betraf die Zugriffsebene, die die App benötigt, um zu funktionieren. Dazu gehört der Zugriff auf die iOS 14-Zwischenablage, der verwendet wurde, um Benutzer zu markieren, die denselben Kommentar in mehrere Konten auf demselben Gerät kopieren. Inzwischen hat Apple diese Funktion jedoch entfernt und das Problem behoben.

Weitere Bedenken im Zusammenhang mit TikTok betreffen die Zensur in bestimmten Ländern, gefährliche Challenges, blockierte Inhalte und die Gefährdung von Kindern, die die App benutzen.

Wie Sie sich auf TikTok schützen können

Wenn Sie TikTok weiterhin verwenden möchten und gleichzeitig so sicher wie möglich sein wollen, gibt es einige Einstellungen, die Sie in der App vornehmen können. Hier sind einige davon:

  • Zu einem privaten Konto wechseln
  • Ablehnung von personalisierten Daten
  • Eingeschränkten Modus aktivieren
  • Ändern Sie die Option „anderen erlauben, mich zu finden”
  • Ändern Sie alle Sicherheitseinstellungen auf „Freunde”

Während einige dieser Einstellungsänderungen auf persönlichen Vorlieben beruhen, sollten Eltern bestimmten Optionen besondere Aufmerksamkeit widmen, um kleine Kinder bei der Nutzung der App zu schützen

Fazit

Der Zugriff auf TikTok ist möglich, auch wenn Sie in einem Land leben, das beschlossen hat, die App zu verbieten. Sie können die App über eine APK-Datei herunterladen oder Ihre Einstellungen im iOS App Store ändern. Eine andere Möglichkeit ist die Verwendung eines VPN, um Ihren Standort zu ändern, so dass Sie mit Ihrem Gerät auf die App zugreifen können. Insbesondere neue Benutzer können die Anwendung nicht verwenden, ohne die in diesem Artikel beschriebenen Schritte zu befolgen.

Zum Glück gibt es zahlreiche Ressourcen, die Ihnen dabei helfen, bei TikTok aktiv zu bleiben, selbst wenn Sie in einem Land leben, das die App verbietet. Sie müssen nur kreativ werden und ein wenig recherchieren, um herauszufinden, wie Sie die App weiterhin nutzen können.

Gleichzeitig sollte man sich aber auch der Risiken für die Privatsphäre bewusst sein, die TikTok mit sich bringt. Schützen Sie Ihre Daten auf der App und seien Sie vorsichtig, was Sie mit anderen teilen, ob auf TikTok oder anderweitig im Internet. Solange Sie das tun, können Sie sich die besten Videos ansehen und filmen.

TikTok-Verbote und wie man sie umgehen kann: Häufig gestellte Fragen

Lesen Sie unten einige unserer häufig gestellten Fragen, um mehr über TikTok zu erfahren und warum es in einigen Ländern verboten ist. Klicken Sie einfach auf eine Frage, um die Antwort zu lesen.

Ja, Sie können TikTok trotzdem auf Ihr Handy herunterladen, indem Sie entweder Ihre Standort-Einstellungen auf Ihrem iPhone ändern oder die APK-Datei auf ein Android-Handy herunterladen. Wenn Sie auf den Dienst zugreifen möchten, benötigen Sie ein VPN.

TikTok birgt viele Risiken für die Privatsphäre, wie auch andere Apps für soziale Medien, die Sie mit vielen Nutzern online verbinden. Wenn Sie bei der Benutzung von TikTok auf Ihrem Handy unsicher sind oder ein Kind haben, das an der Benutzung von TikTok interessiert ist, können Sie Ihre Einstellungen anpassen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.

TikTok ist in mehreren Ländern aus unterschiedlichen Gründen verboten. Das Verbot in Indien ist darauf zurückzuführen, dass das Land entschieden hat, dass die App und ihre Datenerfassung eine Gefahr für die Sicherheit der Nutzer und die nationale Sicherheit darstellen.

Andere Länder untersuchen die App wegen ähnlicher Bedenken. TikTok wird in bestimmten Teilen der Welt auch zensiert, weil die Videos Ideologien und Lebensweisen propagieren, die gegen die Vorschriften in diesen Ländern verstoßen.

Zu den besten VPNs, die für TikTok verwendet werden können, gehören ExpressVPN, NordVPN und Surfshark. Diese VPNs sind sowohl für Ihren Computer als auch für iOS- und Android-Geräte erhältlich.

Zu den Merkmalen, auf die Sie bei einem VPN-Anbieter achten sollten, gehören ein strikter Verzicht auf Protokollierung, eine Auswahl hochwertiger Serverstandorte, ein reaktionsschneller Kundensupport und unbegrenzte Bandbreite. Eine Art Geld-zurück-Garantie ist ebenfalls eine interessante Option für den Fall, dass Ihnen das VPN nicht zusagt.

Technik-Journalistin
Ronella denkt ständig darüber nach, wie wir unsere digitale Gesellschaft so sicher wie möglich gestalten können. Große digitale Entwicklungen bedeuten auch, dass wir ständig mit neuen Sicherheitsfragen konfrontiert werden. Ronella möchte deshalb mehr Bewusstsein für die Cybersicherheit schaffen und die Menschen auf die Risiken und Fallstricke aufmerksam machen.

Mehr Artikel aus dem ‘Zensur’ Dossier

Kommentare
Einen Kommentar verfassen
Einen Kommentar verfassen