PrivadoVPN logo

PrivadoVPN Test 2021

Update: 14 Juli 2021
Höhepunkte
  • Sichere VPN mit starker Verschlüsselung
  • Führt keine Protokolle
  • Begrenztes Servernetzwerk
Score
8.0

Unsere PrivadoVPN score

  • Geschwindigkeit
    8.0
  • Sicherheit
    9.0
  • Benutzbarkeit
    8.5
  • Server
    6.5

PrivadoVPN Review (2021) – Fokussiert auf Sicherheit und Privatsphäre

PrivadoVPN wurde 2019 gegründet und konzentriert sich, wie der Name schon sagt, hauptsächlich auf Sicherheit und Privatsphäre. Dieser relativ neue Mitstreiter auf dem VPN-Markt verwendet die stärksten Verschlüsselungsmethoden und hat eine strikte No-Log-Richtlinie.

PrivadoVPN stellt sich als „der schnellste und privateste VPN-Dienst der Welt“ vor. Das ist eine ziemlich Aussage. In diesem Test prüfen wir, ob PrivadoVPN diesem Versprechen gerecht wird. Wir testen unter anderem deren Schnelligkeit, Sicherheit und die Benutzerfreundlichkeit.

Zunächst finden Sie unten eine kurze Zusammenfassung unserer Schlussfolgerungen zu diesem VPN.

PrivadoVPN kurz Review

Pro

  • 30 Tage Geld-zurück-Garantie
  • Herunterladen von Torrents möglich
  • Arbeitet mit Netflix US
  • Keine Protokolle
  • Starke Verschlüsselung
  • Kill switch
  • Einfach zu installieren
  • Gute gratis Option

Kontra

  • Keine dedizierten IPs
  • Kryptowährungen werden nicht akzeptiert
  • Kein WireGuard Protokoll
  • Dashboard kann nicht angepasst werden
  • Nicht so viele Server

PrivadoVPN hat seinen Sitz in der Schweiz. Das bedeutet, dass sie gesetzlich nicht verpflichtet sind, Nutzerprotokolle zu führen, also tun sie es auch nicht. Dies ist wichtig für Benutzer, die sicher sein möchten, dass ihre Privatsphäre und ihre Online-Aktivitäten geschützt sind.

Mit einem PrivadoVPN-Abonnement können Sie zehn Geräte gleichzeitig schützen und unbegrenzte Bandbreite genießen.

Besonders gut hat uns die kostenlose Version von PrivadoVPN gefallen. Im Vergleich zu anderen kostenlosen VPN-Anbietern bietet PrivadoVPN viele Optionen. Ihre kostenlose Version hat 10 GB Daten pro Monat und ermöglicht den Zugriff auf 12 Server. Mit der kostenpflichtigen Version haben Sie jedoch Zugriff auf über 200 Server in 47 Ländern.

Nutzer der kostenlosen Option haben Zugang zu den selben Servern die auch die zahlenden Kunden nutzen. Dies bedeutet, dass jeder das gleiche Maß an Sicherheit und Geschwindigkeit erhält.

Einige Nachteile von PrivadoVPN sind ihr begrenztes Servernetzwerk, das Fehlen eines WireGuard-Protokolls und die Tatsache, dass sie keine dedizierten IP-Adressen anbieten. Dies sind jedoch keine großen Probleme und im Allgemeinen sind wir mit PrivadoVPN sehr zufrieden.

Produktinfo PrivadoVPN
Betriebssysteme
  • Windows
  • ,
  • Mac
  • ,
  • iOS
  • ,
  • Android
Gleichzeitige Verbindungen
  • 10
Torrents
  • Torrenting erlaubt
Netflix
  • Funktioniert mit Netflix
Logs
  • Zero logs
Protokolle
  • IKEv2
  • ,
  • OpenVPN
Zahlungsarten
  • Kreditkarte
  • ,
  • Paypal
Money-back guarantee
  • Ja
Funktioniert mit
  • Netflix
  • HBO
  • Torrent
  • Gaming
  • BBC
  • Disney+

Geschwindigkeit – Wie schnell ist PrivadoVPN?

Geschwindigkeit ist für ein VPN sehr wichtig. Wir testen alle VPNs auf Geschwindigkeit, um sicherzustellen, dass es beim Streamen oder Spielen keine Verzögerung gibt. Kurz gesagt, dies sind unsere Schlussfolgerungen zur Geschwindigkeit von PrivadoVPN:

  • Die Geschwindigkeiten von PrivadoVPN sind anständig
  • Im täglichen Gebrauch gibt es keine Geschwindigkeitseinbußen

Speed-Test Ergebnisse PrivadoVPN

Unser Test mit Speedtest.net hat uns die unten dargestellten Ergebnisse geliefert. Wir haben diese Tests mit unserer Internetverbindung in den Niederlanden durchgeführt. Die Ergebnisse eines Geschwindigkeitstests, den Sie selbst durchführen, können je nach Internetverbindung und Standort unterschiedlich sein. Diese Ergebnisse geben jedoch einen Hinweis darauf, wie sich die Verwendung von PrivadoVPN auf Ihre Geschwindigkeit auswirkt.

Ohne einen VPN (Speedtest.net):

PrivadoVPN speed test

Dies waren die Ergebnisse unserer Internetgeschwindigkeit ohne VPN. Wir verwenden diese Ergebnisse als Basismessung. Dies macht es einfacher, die Leistung von PrivadoVPN zu sehen.

Lokaler PrivadoVPN Server (Speedtest.net):

PrivadoVPN speed test

Das Bild oben zeigt unsere Geschwindigkeitsergebnisse, wenn eine Verbindung zu einem lokalen, niederländischen PrivadoVPN-Server hergestellt wurde. Der Ping hat sich leicht erhöht und sowohl die Download- als auch die Upload-Geschwindigkeit hat leicht abgenommen.

Weiter entfernte PrivadoVPN Server (Speedtest.net):

PrivadoVPN speed test

Dies zeigt unsere Geschwindigkeiten, wenn wir uns mit einem PrivadoVPN-Server in den USA verbunden haben, der weit von unserer lokalen Verbindung entfernt ist. Wie Sie sehen, ist der Ping stark gestiegen. Die Download- und Upload-Geschwindigkeit hat sich im Vergleich zu der Geschwindigkeit, die wir mit einem lokalen Server hatten, leicht verringert.

Geschwindigkeit während des täglichen Gebrauchs

Wir haben auch die Geschwindigkeit von PrivadoVPN im täglichen Gebrauch getestet. Zum Glück haben wir beim Surfen keine Verzögerungen festgestellt. Auch das Herunterladen und Streamen verlief reibungslos.

YouTube und Netflix scheinen beide gut mit diesem VPN zu funktionieren. Beim Streaming des amerikanischen Netflix gab es fast keine Verzögerungen. Darüber hinaus ist es möglich, Spiele zu spielen, während Sie mit einem PrivadoVPN-Server verbunden sind.

Alles in allem ist PrivadoVPN ein relativ schnelles VPN, mit kaum Verzögerungen.

Sicherheit – Wie sicher ist PrivadoVPN?

Egal wie schnell ein VPN ist, es nützt nichts, wenn das VPN nicht auch Ihre Online-Informationen schützt. Ein gutes VPN macht Sie online anonymer und verschlüsselt Ihre Daten. PrivadoVPN macht all diese Dinge sehr gut.

Im Folgenden stellen wir Ihnen einige Details zu deren Datenschutzrichtlinien, VPN-Protokollen und den Informationen zur Verfügung, die zum Erstellen eines Kontos erforderlich sind. Kurz gesagt, das waren unsere Ergebnisse zur Sicherheit von PrivadoVPN:

  • PrivadoVPN hat seinen Sitz in der Schweiz, was bedeutet, dass die Benutzer durch sehr strenge Datenschutzgesetze geschützt sind.
  • Sie haben eine strikte No-Log-Richtlinie.
  • Das VPN verwendet eine 256-Bit-Verschlüsselung.
  • Benutzer können zwischen mehreren starken VPN-Protokollen wählen, einschließlich eines SOCKS5-Proxys.
  • PrivadoVPN hat einen Notausschalter.
  • Um ein Konto zu erstellen, müssen Sie nur eine E-Mail-Adresse und Zahlungsdetails teilen.

Protokolle

PrivadoVPN verwendet eine 256-Bit-Verschlüsselung, die der goldene Standard in der VPN-Welt ist.

PrivadoVPN unterstützt die folgenden Protokolle:

  • OpenVPN (UDP): Die mit Abstand stärkste Kombination aus Geschwindigkeit und Sicherheit. Funktioniert in fast jedem Netzwerk.
  • OpenVPN (TCP): Etwas langsamer als OpenVPN (UDP), aber sicherer und funktioniert in fast allen Netzwerken.
  • IKEv2/IPsec: Schneller als OpenVPN-Protokolle, funktioniert jedoch in einigen Netzwerken möglicherweise nicht.

Von diesen Optionen ist OpenVPN (UDP) Ihre sicherste Wahl. Dieses Protokoll wurde noch nie gehackt.

PrivadoVPN wählt standardmäßig das schnellste Protokoll. Wenn Sie ein bestimmtes VPN-Protokoll bevorzugen, können Sie dieses Protokoll im Menü „Einstellungen“ unter dem Reiter „Protokoll“ auswählen.

PrivadoVPN protocols

Neben den verschiedenen Protokollen verfügt PrivadoVPN auch über einen SOCKS5-Proxy.

PrivadoVPN bietet das WireGuard-Protokoll nicht an, obwohl dieses Open-Source-Highspeed-VPN-Protokoll von einigen anderen Anbietern verwendet wird. Dieses Protokoll wird oft als neuere, sicherere und bessere Option als IPsec und sogar OpenVPN angesehen.

Wenn Sie mehr über VPN-Protokolle erfahren möchten, lesen Sie unseren Artikel zum Vergleich der verschiedenen verfügbaren VPN-Protokolle.

Protokollierung und Datenschutz

PrivadoVPN hat seinen Sitz in der Schweiz, wo die Privatsphäre der Benutzer gut geschützt ist. Aus diesem Grund muss PrivadoVPN keine Nutzerprotokolle führen. Darüber hinaus müssen alle Anfragen nach Kundendaten bei PrivadoVPN dem Kunden rechtlich offengelegt werden.

PrivadoVPN hat eine strikte No-Log-Richtlinie und speichert keine Informationen über das Benutzerverhalten ihres Dienstes. Der VPN-Anbieter erhebt auch nicht Ihre IP-Adresse. Kurz gesagt, Ihr Surfverhalten wird in keiner Weise verfolgt.

Aktuelle Daten werden auf RAM-Servern gespeichert, können also nicht länger gespeichert werden. Alle Verbindungsprotokolle sind anonymisiert und in keiner Weise mit dem Benutzerkonto verknüpft.

Mit anderen Worten, mit dieser Konstruktion könnte PrivadoVPN nicht einmal Nutzerprotokolle führen, selbst wenn sie es wollten. Der VPN-Dienst weiß, dass Benutzer eine Verbindung zum Netzwerk herstellen, aber sie haben keine Daten, die ihnen sagen, wer verbunden ist, wo sie sich befinden oder was sie tun.

Darüber hinaus sind die PrivadoVPN-Server vollständig gegen IP- und DNS-Lecks geschützt. Benutzer müssen sich also keine Sorgen machen, dass jemand nachsieht, was sie online tun, während sie mit dem PrivadoVPN-Netzwerk verbunden sind.

Kill Switch

Wenn Ihre Verbindung zu einem VPN plötzlich abbricht, werden Ihre Daten offengelegt. Um dies zu verhindern, verfügt PrivadoVPN über eine Kill-Switch-Option. Dieser Notausschalter unterbricht sofort Ihre Internetverbindung, wenn das VPN-Netzwerk unterbrochen wird, damit Ihre Informationen nicht online durchgesickert sind. Das ist wirklich ein absolutes Muss für jeden sicherheitsbewussten VPN-Anbieter.

Die Kill-Switch-Funktion befindet sich im Menü und lässt sich einfach ein- und ausschalten.

Welche Informationen benötigt PrivadoVPN

Um ein Konto bei PrivadoVPN zu erstellen, benötigen Sie nur eine verifizierte E-Mail-Adresse. Um auf ein Premium Konto zuzugreifen, müssen Sie auch Ihre Kreditkarten- oder PayPal-Informationen angeben.

PrivadoVPN bietet leider keine anonymen Zahlungsmöglichkeiten wie Kryptowährungen an. Für ein VPN, das Privatsphäre schätzt, wäre dies eine gute zukünftige Ergänzung seines Dienstes.

Benutzerfreundlichkeit – Wie nutzerfreundlich ist PrivadoVPN?

Fragen Sie sich, wie nutzerfreundlich PrivadoVPN ist? Hier sprechen wir über die Installationsoptionen, die Software, den Preis und den Kundenservice. Zusammengefasst waren dies unsere Schlussfolgerungen zur Benutzerfreundlichkeit von PrivadoVPN:

  • Die PrivadoVPN Website ist einfach zu navigieren.
  • Die Software ist einfach zu installieren.
  • Die PrivadoVPN Apps sind sehr intuitiv.
  • Das VPN Dashboard ist auf der rechten Seite der Taskleiste befestigt. Es ist nicht möglich, das Fenster der App zu vergrößern oder zu verschieben.
  • Das kostenlose PrivadoVPN Konto funktioniert genauso gut wie das kostenpflichtige Konto, ist jedoch in der Serververfügbarkeit, der Anzahl der nutzbaren Geräte und der monatlichen Datenmenge begrenzt.
  • Der PrivadoVPN Kundensupport ist nur per E-Mail verfügbar.

PrivadoVPN Webseite

Die PrivadoVPN Webseite ist übersichtlich und einfach zu navigieren. Es enthält zusätzliche Informationen über den Anbieter und VPNs im Allgemeinen und bietet Ihnen außerdem die Möglichkeit, sich in Ihr Konto einzuloggen.

Es gibt auch einen Blog auf der Website, der sowohl PrivadoVPN spezifische Themen als auch allgemeinere Cybersicherheitsnachrichten behandelt.

PrivadoVPN website

Installation PrivadoVPN

Sie können die PrivadoVPN Software für Windows, MacOS, iOS und Android herunterladen.
Der Installationsprozess ist sehr einfach und ziemlich unkompliziert. Nachfolgend finden Sie einen Schritt-für-Schritt-Plan:

  1. Gehen Sie zur Softwareseite auf der PrivadoVPN Webseite und wählen Sie Ihr Betriebssystem aus.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche für Ihr Betriebssystem, um die Installationsdatei herunterzuladen.
  3. Geben Sie nach der Installation der Software den Benutzernamen und das Kennwort ein, die Sie bei der Registrierung erhalten haben.
  4. Wählen Sie einen Server an einem Ort Ihrer Wahl.
  5. Verbinden Sie sich mit PrivadoVPN und Ihre Daten werden geschützt!

PrivadoVPN download

Wenn Sie das VPN auf Ihrem Tablet oder Smartphone installieren möchten, können Sie die offizielle App aus dem Play Store herunterladen.

Sie können PrivadoVPN auch direkt auf Ihrem Router oder auf Linux Systemen installieren. Auf der PrivadoVPN Webseite finden Sie ausführliche Handbücher, die erklären, wie Sie dies tun. Im Moment ist dies eine Premium-Funktion, die nur für kostenpflichtige Konten verfügbar ist.

PrivadoVPN Erscheinungsbild und Nutzerfreundlichkeit

Die PrivadoVPN App ist gut organisiert. Die wichtigsten Optionen werden auf dem Haupt-Dashboard der App angezeigt und ermöglichen einen einfachen Zugriff.

Sobald Sie das Dashboard öffnen, sehen Sie einen großen runden Knopf mit einem Schlüssel. Dies ist die Schaltfläche „Ein“. Die Schaltfläche ist rot, wenn Sie nicht mit dem VPN verbunden sind. Wenn die Verbindung hergestellt ist, wird die Schaltfläche grün.

Das VPN wählt automatisch den besten Serverstandort für Sie aus. Dies ist oft der Server, der Ihrem aktuellen Standort am nächsten ist. In unserem Fall war dies Amsterdam, da wir in den Niederlanden ansässig sind. Klicken Sie auf den Pfeil neben dem Serverstandort und Sie sehen verschiedene Serverstandorte, aus denen Sie auswählen können.

PrivadoVPN software

Die App ist mit klaren visuellen Anweisungen einfach zu navigieren.

Es ist bedauerlich, dass das VPN auf der rechten Seite Ihrer Taskleiste hängen bleibt. Wenn Sie die App nicht verwenden, verschwindet sie. Außerdem ist es nicht möglich, das App-Fenster zu vergrößern oder zu verschieben. Dies kann ziemlich lästig sein.

Im Menü in der oberen rechten Ecke gibt es zahlreiche Optionen. Hier finden Sie unter anderem das Einstellungsfenster, in dem Sie ein VPN-Protokoll auswählen, Ihren Standardserver einrichten und auswählen können, ob Sie bei jedem Einschalten Ihres Geräts automatisch eine Verbindung herstellen möchten.

Bei Problemen können Sie auf „Kontakt“ klicken. Sie werden automatisch auf die Support-Seite mit allen möglichen nützlichen Informationen über PrivadoVPN weitergeleitet.

Preise und Zahlungsmöglichkeiten

Privado bietet sowohl ein kostenloses als auch ein kostenpflichtiges VPN an. Das kostenlose PrivadoVPN-Paket bietet jeden Monat 10 GB Daten und Zugriff auf die zwölf beliebtesten Server. Diese Server gehören zum gleichen Netzwerk wie die Server für das kostenpflichtige Konto, d. h. Sie erhalten mit einem kostenlosen Konto die gleiche Qualität und Sicherheit wie mit einem kostenpflichtigen Konto.

Wenn Sie upgraden möchten, können Sie zwischen einem monatlichen Abonnement und einem jährlichen Abonnement wählen. Ein monatliches Abonnement kostet €7,99. Mit einem einjährigen Abonnement kostet PrivadoVPN nur €4,99 pro Monat.

Privado prices

Mit einem Premium-Konto erhalten Sie Zugriff auf alle Server von PrivadoVPN, unbegrenzte Daten und einen SOCKS5-Proxy. Darüber hinaus können Sie mit diesen Plänen bis zu zehn Geräte gleichzeitig mit dem VPN verbinden.

Beide kostenpflichtigen Abonnements bieten die gleichen Funktionen, der einzige Unterschied besteht darin, dass das Jahresabo deutlich günstiger ist und eine längere feste Abolaufzeit hat.

PrivadoVPN hat eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Das bedeutet, dass Sie, wenn Sie mit dem Service nicht zufrieden sind, Ihr Geld innerhalb von 30 Tagen zurückfordern können.

PrivadoVPN akzeptiert die folgenden Zahlungsmethoden:

  • Kreditkarte (VISA, MasterCard, American Express, Discover Card)
  • PayPal

Aus Gründen der absoluten Privatsphäre wäre es schön, wenn sie auch eine anonyme Zahlungsmethode wie Kryptowährung anbieten würden. Wenn Sie diese Anonymität wünschen, sind Sie mit einem VPN-Anbieter wie Mullvad besser dran, der Kryptowährungen akzeptiert.

Kundenservice

Die PrivadoVPN Webseite verfügt über eine Support-Seite, die Antworten auf viele häufig gestellte Fragen enthält. Wenn Ihre Frage dort nicht aufgeführt ist, können Sie sich jederzeit per E-Mail an den Kundenservice wenden. Wir haben den Kundenservice getestet und innerhalb einer Stunde klare Antworten auf unsere Fragen erhalten.

Leider hat PrivadoVPN keine Live-Chat-Funktion. Dies würde ihren Kundenservice auf jeden Fall noch besser machen. Trotz des Fehlens eines Live-Chats erhielten wir jedoch sehr schnell eine Antwort auf unsere E-Mail.

Servernetzwerk PrivadoVPN

Das Servernetzwerk von PrivadoVPN ist für ein relativ neues VPN ziemlich umfangreich, aber im Vergleich zu Mitbewerbern klein. Nachfolgend finden Sie unsere Schlussfolgerungen zum PrivadoVPN Servernetzwerk.

  • Das Servernetzwerk von PrivadoVPN besteht aus über 200 Servern in 47 Ländern.
  • Kostenlose VPN Nutzer können zwischen zwölf dieser Server wählen.
  • Viele ihrer Server werden von PrivadoVPN verwaltet, was Upgrades und die Wartung erleichtert.
  • PrivadoVPN bietet keine dedizierten IP-Adressen an.

Anzahl der Server und Standorte

PrivadoVPN hat über 200 Server in 60 Städten in 47 verschiedenen Ländern. Im Vergleich zu einigen VPN-Anbietern wie ExpressVPN und NordVPN ist das nicht viel. Es reicht jedoch wahrscheinlich aus, um geografische Beschränkungen umgehen zu können.

Ein großes Plus ist, dass viele der Server von PrivadoVPN selbst verwaltet werden. Dies ist eine gute Wahl, da das Mieten von Servern von einem Drittanbieter schwerwiegende Auswirkungen auf die Sicherheit haben kann.

PrivadoVPN hat Server in den folgenden Ländern:

  • Amerika: Argentinien, Brasilien, Kanada, Mexiko und den Vereinigten Staaten.
  • Europa: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich,  Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Lettland, Litauen, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Serbien, Slowakei, Spanien, Schweden, Schweiz, Tschechien, Ukraine und Ungarn.
  • Asien: Australien, Hongkong, Indien, Japan, Korea, Malaysia, Neuseeland, Singapur, Thailand und Taiwan.
  • Naher Osten und Afrika: Israel, Türkei und Südafrika.

PrivadoVPN server locations

Die verschiedenen Server sind in der PrivadoVPN App übersichtlich dargestellt. Sie können ganz einfach auswählen, mit welchem ​​Server Sie sich verbinden möchten. Sie können auch einen bevorzugten Server auswählen, mit dem Privado Sie dann automatisch verbindet, sobald Sie die App starten.

Dedizierte IP Addressen

PrivadoVPN bietet keine dedizierten IP-Adressen an. Eine dedizierte IP-Adresse kann dabei helfen, Streaming-Dienste zu entsperren und lästige Captchas zu verhindern. Wenn Sie nach einem VPN suchen, das dedizierte IP-Adressen bietet, können Sie NordVPN oder CyberGhost ausprobieren.

PrivadoVPN Optionen

PrivadoVPN bietet verschiedene zusätzliche Funktionen. Hier eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten:

  • Es ist möglich, mit PrivadoVPN auf die US-Netflix-Bibliothek zuzugreifen.
  • PrivadoVPN ermöglicht das Herunterladen von Torrents.

Im Folgenden werden wir diese zusätzlichen Funktionen genauer erklären.

PrivadoVPN und Netflix

PrivadoVPN und Netflix passen gut zusammen. Mit diesem VPN müssen Sie sich keine Gedanken über geografische Einschränkungen machen. Sie wählen einfach einen VPN-Server in der Region, in der der gewünschte Inhalt verfügbar ist, und können ihn sofort ansehen.

Netflix versucht, VPN-Benutzer zu blockieren und unterbricht einen Stream, wenn sie vermuten, dass Sie ein VPN verwenden. PrivadoVPN kauft IP-Adressen in großen Mengen, was es Netflix erschwert, herauszufinden, dass eine ihrer IP-Adressen einem VPN-Anbieter gehört.

PrivadoVPN funktioniert besonders gut mit Netflix-US. Wenn Sie sich mit einem ihrer Server in den USA verbinden, können Sie das umfangreiche Angebot an Filmen und Serien auf der amerikanischen Version von Netflix genießen.

PrivadoVPN und Torrents

Das Herunterladen von Torrents funktioniert auch gut mit PrivadoVPN. Im Gegensatz zu anderen kostenlosen VPNs unterstützt PrivadoVPN den P2P-Datenverkehr auf allen seinen Servern und für alle aktiven Konten.

PrivadoVPN bietet zwei Optionen zum anonymen Herunterladen von Torrents. Erstens können Sie sich mit dem regulären PrivadoVPN Netzwerk verbinden. Ihre IP-Adresse wird maskiert und Ihre Daten werden verschlüsselt. Dieser Prozess des Ver- und Entschlüsselns von Daten nimmt Zeit in Anspruch und kann Downloads verlangsamen. Das haben wir auch in der Praxis erlebt: Beim Testen gab es einige Verzögerungen beim Download.

Die zweite Option zum Herunterladen mit PrivadoVPN ist mehr auf Geschwindigkeit ausgerichtet. Wenn Sie ein kostenpflichtiges Konto haben, können Sie einen SOCKS5-Proxy zum Herunterladen verwenden. SOCKS5 anonymisiert Ihre Verbindung durch verschlüsseln Ihrer IP. Ihre Daten werden jedoch nicht wie bei einem VPN verschlüsselt, sodass sie nicht so sicher sind, wie es eine Verbindung zu einem VPN-Server von Privado wäre.

Fazit – Unsere Erfahrungen mit PrivadoVPN

Für einen relativ neuen VPN-Dienst sind wir mit PrivadoVPN sehr zufrieden. Ihr VPN ist sehr zuverlässig und hält sich an die strengen Schweizer Datenschutzgesetze. Darüber hinaus ist PrivadoVPN sehr benutzerfreundlich. Ihr Servernetzwerk ist nicht so umfangreich wie das einiger anderer VPN-Anbieter, enthält jedoch für die meisten Zwecke, genügend Server in verschiedenen Ländern. Die von uns getesteten Verbindungen waren stabil und verlangsamten unsere Internetverbindung nicht zu sehr.

Natürlich gibt es ein paar Dinge, die PrivadoVPN an seinem Service noch verbessern könnte. Zum Beispiel bieten sie derzeit keine dedizierten IPs oder Split-Tunneling an, was nützliche Funktionen sind, die wir bei anderen VPN-Anbietern sehen.

Darüber hinaus verwendet PrivadoVPN das neue WireGuard-Protokoll noch nicht. Dieses schnelle Protokoll wird von anderen VPN-Anbietern wie Surfshark verwendet. PrivadoVPN akzeptiert auch keine anonymen Zahlungsmethoden wie Kryptowährungen.

Alles in allem überwiegen die Vorteile von PrivadoVPN definitiv die Nachteile. Für ein neues VPN funktionieren sie extrem gut. Möchten Sie PrivadoVPN testen, bevor Sie sich für ein kostenpflichtiges Abonnement entscheiden? Testen Sie ihren Service mit ihrer kostenlosen Version oder nutzen Sie ihre 30-tägige Geld-zurück-Garantie!

PrivadoVPN: Häufig gestellte Fragen

Haben Sie eine Frage zu PrivadoVPN? Sehen Sie sich unten einige unserer häufig gestellten Fragen an. Klicken Sie auf die Frage, um unsere Antwort zu sehen.

PrivadoVPN ist ein sehr sicherer VPN-Dienst. Dieses VPN verwendet die derzeit stärkste Verschlüsselung und hat eine strikte No-Log-Richtlinie. Darüber hinaus verfügt PrivadoVPN über einen Kill-Switch, der Ihre Daten auch dann sicher hält, wenn Ihre VPN-Verbindung unterbrochen wird.

Mit PrivateVPN können Sie auf Ihr Netflix Konto zugreifen. Wenn Sie sich mit einem Server in den USA verbinden, erhalten Sie Zugriff auf die US-amerikanische Netflix-Bibliothek.

Die Installation von PrivadoVPN ist schnell und einfach. Die Website und Software von PrivadoVPN haben ein klares und intuitives Aussehen. Aus diesem Grund ist PrivadoVPN auch für neue VPN Nutzer geeignet.

PrivadoVPN hat eine schöne kostenlose Version mit 10 GB Daten und zwölf verfügbaren Servern. Um alle Funktionen von PrivadoVPN freizuschalten, können Sie bereits ein Premium-Abonnement für 4,99 USD monatlich erwerben.

Persönliche Meinungsexperten VPNOverview.com

“PrivadoVPN ist ein sicheres VPN mit einer sehr guten Gratis Option”
Unsere Punktzahl
8.0
Besuche PrivadoVPN