video-conferencing-software-featured

Sichere Videokonferenz-Software: Wie Sie Ihre Privatsphäre schützen

Zuletzt bearbeitet: 11 Juni 2020
Lesezeit: 15 Minuten, 49 Sekunden

Ein großer Teil der weltweiten Arbeitskräfte arbeitet derzeit von zu Hause. Daher haben wir bereits früher diesen vollständigen Leitfaden für sicheres Arbeiten von zu Hause aus verfasst. Für viele von uns wurde das Home Office provisorisch eingerichtet und die Diskussionen mit den Kollegen finden online unter Verwendung von Videokonferenz-Software statt. Sie können WhatsApp oder FaceTime privat nutzen, um mit Freunden und Familie in Kontakt zu bleiben, aber für die Arbeit werden normalerweise andere Programme verwendet. Es gibt eine ganze Reihe von Programmen, die es Ihnen ermöglichen, Videoanrufe zu tätigen und sich mit Kollegen und Geschäftskontakten zu beraten.

Eine Umfrage, die wir Ende März 2020 durchführten, hat gezeigt, dass etwa 70% der arbeitenden Befragten Videokonferenz-Software für ihre Arbeit verwenden. Außerdem geben etwa 65 % der Befragten an, dass sie solche Anwendungen seit dem Ausbruch der Corona-Krise derzeit häufiger als früher nutzen.

Popular video conferencing software

Etwa 44% der befragten Arbeitskräfte gaben an, dass der Datenschutz bei der Verwendung von Videokonferenz-Software ein wichtiger Aspekt ist. In diesem Artikel listen wir daher eine Reihe guter Programme für Online-Besprechungen und Videokonferenzen auf, besprechen aber auch häufig verwendete Anwendungen, auf deren Nutzung Sie eigentlich verzichten sollten, wenn Sie Wert auf Ihre Privatsphäre legen.

Ein Überblick über Videokonferenzen und Kollaborationstools

VPN-Privacy-Safe-Internet-CybersecurityWährend der Telearbeit werden die meisten Diskussionen und Besprechungen online abgehalten. Folglich müssen sichere Kollaborationstools eingesetzt werden. Viele Unternehmen nutzen Videokonferenzen zur Durchführung von Besprechungen. Das ist besonders beliebt, weil sich die Teilnehmer während der Unterhaltung gegenseitig sehen können, genau wie bei der Durchführung einer Besprechung im Büro. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sichere Videokonferenzen abzuhalten, jede mit ihren eigenen Vor- und Nachteilen. Es gibt auch Programme, die nur Chat oder Audiokommunikation erlauben. Hier finden Sie einige beliebte Optionen. Alle unten genannten Programme bieten die Funktion der Bildschirmfreigabe, mit Ausnahme von WhatsApp.

Name Preis/Monat Privatspähre Maximale Anzahl der Teilnehmer im Videoanruf Sicherheitsmassnahmen
Eyeson Gratis/$9-$299 Mediocre 4-100 SSL/TLS + DTLS/SRTP
Google Hangouts Gratis Bad 150 KEINE Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
Jami Gratis Good 4 TLS 1.3 + RSA-Schlüssel
Jitsi Gratis Mediocre Kein Limit, aber langsamer bei 10+ Leuten Ende-zu-Ende-Verschlüsselung nicht Standard
Join.me Gratis/€9-€24 Good 5-250 256-bit TLS-Verschlüsselung
Microsoft Teams Gratis/€4,20 Bad 5000 Obligatorische zweistufige Authentifizierung
Miro Gratis/$8-$16 Good 2-50 SSL/TLS + AES 256-bit Verschlüsselung
Signal Gratis Good 2 Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
Skype Gratis Bad 50 TLS + AES 256-bit Verschlüsselung
Slack Gratis/€6,23-€11,75 Mediocre 15 (bei bezahlten Abos) EKM + DLP
WebEx Gratis/$9-$299 Bad 1000 Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
WhatsApp Gratis Bad 4 Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
Whereby Gratis/$9,99 Mediocre 4 (12 bis 50 in der bezahlten Version) DTLS-SRTP und Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
Wickr Gratis/$4,99-$25,00 Good 30 (50 in der bezahlten Version) Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
Wire €4,00-€8,00 Good 10 Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
Zoom Gratis/€13,99 Bad 100 (maximal 40 Minuten) TLS + AES 256-bit Verschlüsselung

Eyeson

eyeson-logoDer Vorteil von Eyeson ist, dass es sehr wenig Daten verbraucht und Sie nichts herunterladen oder installieren müssen. Daher können Sie ein Meeting in Sekundenschnelle einrichten. Eyeson hat eine kostenlose Version und mehrere kostenpflichtige Abos (d.h. $9, $99 oder $299/Monat, abhängig von den gewählten Optionen). Die billigste Version erlaubt nur vier Teilnehmer, während mit der teureren Version bis zu 100 Leute teilnehmen können.

Eyeson verwendet SSL/TLS-Verschlüsselung und schützt seine Video- und Audiostreams mit DTLS/SRTP. Darüber hinaus werden alle Nutzerdaten in hochsicheren europäischen Datenzentren gespeichert, die sich an die DSGVO halten. Wir haben einige kritische Anmerkungen zur Datenschutzrichtlinie, insbesondere zur Möglichkeit, eine beträchtliche Menge an Informationen mit Dritten zu teilen.

Google Hangouts

hangouts_icon-138x138Google Hangouts ist eine Plattform, die sowohl innerhalb Ihres Browsers, in einer App oder über eine Erweiterung funktioniert. Sie können Hangouts kostenlos zum Chatten, für Video- oder Audioanrufe verwenden. Da Google Hangouts Teil von Google ist, ist es wahrscheinlich nicht die privateste Plattform. Aber sie bietet Ihnen die Möglichkeit, kostenlos mit bis zu 150 Personen gleichzeitig zu telefonieren. Durch die Freigabe eines Links können Sie Personen zur Teilnahme an Ihrer Unterhaltung einladen.

Der Hauptnachteil von Google Hangouts ist, dass im Gegensatz zu vielen anderen Plattformen keine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung verwendet wird. Das bedeutet, dass Google all Ihre Gespräche, die auf den Servern gespeichert sind, lesen kann. Allerdings sind die Gespräche dank der von Google auf den Servern verwendeten Verschlüsselung für andere nicht sichtbar.

Jami

jami-logo-300x138

Jami ist eine Kommunikationsplattform, die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und TLS 1.3 verwendet. Darüber hinaus werden die Nachrichten mit einem RSA-Schlüssel geschützt. Diese Plattform hat ausdrücklich die Privatsphäre der Benutzer im Auge. Jami wurde von der kanadischen Firma Savoir-faire Linux entwickelt und bietet Konferenzgespräche, Dateiaustausch und Nachrichtenübermittlung. Die Plattform ist zudem dezentralisiert, d.h. sie verwendet keine zentralen Server zur Speicherung persönlicher Daten. Das verhindert die Massenüberwachung und das gezielte Hacken von Servern.

Jami speichert auch Ihre privaten Schlüssel zur Verschlüsselung und Ihre Anmeldedaten nur auf dem Gerät, das Sie für Jami verwenden. Jami vermarktet sich selbst als eine privatere Alternative zu Skype. Darüber hinaus ist Jami kostenlos und open source.

Jitsi

JitsiJitsi ist einfach zu benutzen und völlig kostenlos. Sie benötigen nicht einmal ein Konto. Die Software ist open source, das heißt jeder kann einen Blick hinter die Kulissen des Programms werfen. Dennoch gibt es einige Tücken, besonders wenn es um die Standardversion der Software geht. Leider verfügt sie nicht über eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, was bedeutet, dass der Besitzer des Servers, mit dem Sie kommunizieren, Ihre Gespräche einfach beobachten kann. In vielen Fällen ist dies Jitsi selbst. Jitsi gibt auch an, dass die Firma Ihre IP-Adresse speichert und Cookies platziert, wenn Sie ihre Website besuchen. Viele Leute benutzen Jitsi über die offizielle Website, was man auf jeden Fall im Auge behalten sollte. Jitsi Meet speichert vorübergehend Informationen über Gespräche und Meetings, gibt sie aber nicht an andere Parteien weiter. Das Unternehmen sammelt jedoch Informationen auf seiner Website und gibt diese anonymisierten Daten an Dritte weiter, auch zu Marketingzwecken. Darüber hinaus ist die Wahrscheinlichkeit von Verzögerungen größer, wenn Sie versuchen, Videoanrufe mit zehn oder mehr Personen gleichzeitig zu führen.

Viele Plattformen empfehlen Jitsi. Das liegt daran, dass es eine Möglichkeit gibt, Jitsi sicherer zu machen. Erstens wird der gesamte Verkehr zwischen Ihnen und Jitsi standardmäßig verschlüsselt, sodass Außenstehende Ihre Nachrichten nicht sehen können. Außerdem kann Jitsi, wenn Sie Ihren eigenen Server als Firma einrichten, Ihre Unterhaltungen nicht mehr einsehen. Das kann nur der Eigentümer des Servers tun. Darüber hinaus gibt es Möglichkeiten, Jitsi mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung zu verwenden. Diese Sicherheitsoptionen sind jedoch nicht Teil der Standardversion von Jitsi. Nur, wenn Sie viel technisches Wissen haben und die Optionen richtig studieren, können Sie wirklich sicher über Jitsi kommunizieren. Die Standardversion von Jitsi ist einfach und schnell zu benutzen, aber sicherlich nicht die sicherste Option für Videogespräche.

Join.me

Join Me logoDas Praktische an join.me ist, dass Sie mit einem einfachen Code an einem Meeting teilnehmen können. Je nach dem von Ihnen gewählten Paket können Sie mit join.me an einem Online-Meeting mit bis zu 250 Personen gleichzeitig teilnehmen. Diese Anwendung bietet gute Sicherheit und Privatsphäre. So werden beispielsweise keine Sitzungsdaten wie Bilder, Videos oder Chat-Protokolle auf den Servern gespeichert, es sei denn, Sie entscheiden sich für eine Aufzeichnung mit der Aufnahmefunktion.

Eine weitere großartige Funktion ist, dass Sie von den Teilnehmern verlangen können, „anzuklopfen“, wenn sie an einer Sitzung teilnehmen wollen. Dadurch wird sichergestellt, dass nur Personen, die bei der betreffenden Besprechung tatsächlich willkommen sind, auf den Chat zugreifen. Mehr über diese Funktion finden Sie hier.

Microsoft Teams

microsoft-teams-icon-138x138Mit Microsoft Teams ist es einfach, zu chatten, zu telefonieren und Videoanrufe zu führen. Sie können auch bei der Ansicht und Bearbeitung von Dateien zusammenarbeiten. Das Programm wird mit Microsoft Office 365 geliefert und ist sowohl in einer kostenpflichtigen als auch in einer kostenlosen Version erhältlich. Die kostenlose Version ermöglicht es Ihnen, Teams mit Tausenden von Personen zu erstellen und bietet 2 GB Speicherplatz pro Benutzer. Mit der kostenpflichtigen Version (ab 4,20 € pro Monat für Office 365 Business Essentials) können Sie auch Besprechungen planen und aufzeichnen. Darüber hinaus bietet Ihnen die kostenpflichtige Version Zugang zu weiteren administrativen Funktionen.

Darüber hinaus verwendet Microsoft Teams eine Zwei-Faktor-Authentifizierung und verschlüsselt Daten sowohl beim Senden als auch beim Hochladen.
In Bezug auf den Datenschutz gelten dieselben Einwände wie bei Skype: schließlich fallen beide Audioanrufdienste unter denselben Mutterkonzern, Microsoft. Auf jeden Fall gibt es die notwendigen Threads auf Websites wie Reddit, wo der Schutz der Privatsphäre in Frage gestellt wird. Auch Microsoft wurde zuvor dafür angegriffen, wie Windows 10 in großem Umfang Informationen über Nutzer sammelt, sodass die Tendenz zur Datensammlung vorhanden ist. Das sollte man immer bedenken, insbesondere im Hinblick auf den Schutz der Privatsphäre, der mit einer Anwendung wie Microsoft Teams angeboten wird.

Miro

Miro logoMiro ist ein Programm, das vor allem für Personen nützlich ist, die in der Welt des visuellen Designs arbeiten. Diese Anwendung ist für Beratungen in den Bereichen Produktentwicklung, UX-Forschung & Design, Innovation und Mind Mapping gedacht. Miro ist ästhetisch eine sehr schöne Anwendung, mit der man arbeiten kann und das Programm funktioniert sehr gut bei der gemeinsamen Nutzung von Bildschirmen und Präsentationen.

Wenn wir Miro aus der Sicht des Datenschutzes betrachten, sehen wir, dass die Anwendung unter anderem DSGVO-konform ist. Im Prinzip ist der Zugriff auf Ihre Daten nur für die Fehlerbehebung und den technischen Support auf Ihre Anfrage hin möglich.

Signal

SignalSignal ist eine völlig kostenfreie Kommunikationsplattform. Sie ist open source und funktioniert auf Android, iOS, Windows, Mac und Linux. Mit Signal können Sie Chat-Nachrichten versenden, aber auch Video- und Audioanrufe tätigen (wobei letzteres nur auf dem Handy möglich ist). Sie können auch kostenlos Dokumente und Bilder austauschen. Die App funktioniert über Ihre Handynummer, es fallen jedoch keine zusätzlichen Gesprächskosten an. Ihre Nachrichten werden über Signal mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung verschlüsselt, sodass niemand sie einsehen kann. Signal wird von vielen Fachleuten als eine gute Notlösung während der Corona-Krise empfohlen. Es wird zum Beispiel im Gesundheitswesen weit verbreitet eingesetzt.

Eine praktische Funktion von Signal ist, dass Sie Ihre Nachrichtenhistorie nach einer bestimmten Zeit verschwinden lassen können. Sie können dies pro Gespräch einstellen. Private Nachrichten mit Kollegen könnten so schon nach zehn Minuten verschwinden, während Gruppennachrichten, die für das gesamte Team bestimmt sind, 24 Stunden oder länger verfügbar bleiben. Leider können Videoanrufe nur zwischen zwei Personen geführt werden. Diese Anwendung funktioniert also nicht bei Videokonferenzen mit Gruppen.

Skype

skype-logo-new-138x138Skype ist eines der beliebtesten Programme für Videoanrufe. Zusätzlich zu Videoanrufen können Sie Skype für Audioanrufe, zum Austausch von Dateien und für Instant Messaging verwenden. Sie können es innerhalb Ihres Browsers verwenden, aber auch eine separate App oder Desktop-Anwendung herunterladen. Skype ist kostenlos und kann für Gruppenanrufe (nur Video- und Audioanrufe) mit bis zu 50 Personen verwendet werden.

Der Vorteil von Skype ist, dass Sie einfach Ihre geschäftliche E-Mailadresse nutzen können. Außerdem ist die gesamte Kommunikation über Skype verschlüsselt. Skype verwendet TLS und AES 256-Bit-Verschlüsselung, die sehr starke Sicherheitsprotokolle sind. Diesen Schutz haben Sie jedoch nicht, wenn Sie Skype zum Anrufen von Telefonnummern verwenden.

Vorsicht: Skype speichert alle Nachrichten und Informationen über Anrufe. Wenn also die Sicherheit eines Geräts gefährdet ist, können diese Informationen möglicherweise ebenfalls durchsickern.

Slack

SlackSlack hat eine kostenlose und eine kostenpflichtige Version. Die kostenlose Version bietet nur die Möglichkeit, Chat-Nachrichten zu versenden und Dokumente zu teilen, für die Telefonkonferenz benötigen Sie allerdings ein kostenpflichtiges Abonnement. Wir haben bereits über die Sicherheit von Slack geschrieben. Leider hat Slack in der Vergangenheit mehrere Schwachstellen offenbart.

In den letzten Jahren hat Slack eine aktive Politik zur Bekämpfung von Hacks betrieben. Es ist eine häufig verwendete Anwendung für Chats und Dateiaustausch, aber für Videoanrufe wählen Unternehmen oft alternative Programme.

WebEx

Cisco WebexCisco WebEx ist eine umfassende Videokonferenzlösung für Unternehmen. Es werden sowohl kostenlose als auch verschiedene kostenpflichtige Versionen angeboten, mit denen Sie Audio- und Videoanrufe führen können. Sie können auch Dateien austauschen. Bemerkenswert: Sie können an demselben Audio- oder Videoanruf mit bis zu 1000 Benutzern teilnehmen. All diese Teilnehmer können sich auch gegenseitig Chat-Nachrichten senden. Natürlich ist die kostenlose Version von WebEx in bestimmten Punkten beschränkt; so beträgt die maximale Teilnehmerzahl beispielsweise 50. Die gute Nachricht ist, dass Unternehmen auch eine kostenlose Testversion von Cisco anfordern können, in der kostenpflichtige Funktionen zur Verfügung stehen. Cisco WebEx kann unter Windows, Mac OS, Linux und Chrome OS verwendet werden.

Darüber hinaus verfügt WebEx über viele nützliche Funktionen zur Bildschirmfreigabe. So können die Gastgeber des Meetings ihren Desktop oder eine bestimmte Anwendung oder Datei freigeben. Das kann sogar eine Videodatei sein. Schließlich kann im Chat ein Whiteboard gemeinsam genutzt werden, auf dem die Teilnehmer gemeinsam Notizen machen können. Diese Screensharing-Optionen sind daher etwas, was Cisco besonders hervorhebt, zumal man sie im Gegensatz zu vielen anderen Programmen gleichzeitig mit dem Video-Chat verwenden kann. Schließlich kann der Gastgeber auch alle Besprechungen, Audio- und Videoelemente aufzeichnen.

Der Meeting-Bereich der WebEx-Software verwendet eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Die Software kann so eingerichtet werden, dass Teilnehmer nur dann an der Konversation teilnehmen können, wenn ihr WebEx-Programm erfolgreich für eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung konfiguriert wurde. Es ist zu beachten, dass es gewisse Einschränkungen gibt und einige Funktionen nicht funktionieren, wenn die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung aktiviert ist. Hier können Sie sehen, welche Einschränkungen es gibt. Wie dem auch sei, Cisco scheint die Sicherheit der Benutzer ernst zu nehmen. Man sollte wissen, dass der Hauptsitz von Cisco in den USA (in San Jose) liegt. Folglich unterliegt Cisco der Gerichtsbarkeit eines 5-Augen-Landes. Darüber hinaus haben wir die Datenschutzrichtlinie durchgesehen und wir finden es besonders bedenklich, dass Sie sich explizit abmelden müssen, damit Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

WhatsApp

whatsapp

WhatsApp wird häufig für die private Kommunikation genutzt, aber sicherlich auch, um den Kontakt zu Geschäftsbeziehungen aufrechtzuerhalten. Aber wie seriös ist WhatsApp als Option für geschäftliche Videoanrufe oder für die Besprechung von Unternehmensangelegenheiten innerhalb einer Gruppe?

Ein starker Nachteil von WhatsApp ist, dass die Webanwendung keine Video- oder Sprachanrufe erlaubt; über WhatsApp Web können Sie nur Nachrichten und Dateien versenden. Darüber hinaus können nur 4 Personen an einer Gruppenkonversation teilnehmen. Das macht WhatsApp in vielen Fällen nicht zu einer geeigneten Option für größere Teams.

WhatsApp hat auch hinsichtlich der Privatsphäre und Sicherheit der App versagt und außerdem ist es ein Service von Facebook. Es mag vielleicht eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung geben, aber wenn Datenschutz ein wichtiges Thema für Sie ist, ist WhatsApp möglicherweise nicht die richtige Anwendung für Ihre Geschäftskommunikation.

Whereby

whereby-logo-138x138

Whereby ist eine Audio- und Videokommunikationsplattform für Professionals, die sowohl eine kostenlose als auch eine kostenpflichtige Version bietet. Die kostenlose Version ermöglicht es Ihnen, sich mit bis zu vier Benutzern in einem Besprechungsraum zu treffen. Sie können Ihren Bildschirm freigeben und sogar ganz einfach YouTube-Videos während Ihres Meetings ansehen. Die verschiedenen kostenpflichtigen Versionen reichen von $9,99 bis $59,99/Monat und ermöglichen es Ihnen, sich mit 12 bis 50 Benutzern gleichzeitig zu treffen. Mit der kostenpflichtigen Version können Sie auch Besprechungen aufzeichnen.

Whereby funktioniert sowohl auf Ihrem Handy als auch auf Ihrem Desktop. Es ist auch möglich, Räume zu schließen, sodass Fremde keine Verbindung zu Ihrem Meeting herstellen können. Außerdem verwendet Whereby in der kostenlosen Version DTLS-SRTP und Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Die kostenpflichtige Version verwendet ebenfalls dedizierte Server. Wir meinen, dass die Datenschutzrichtlinie auf die Sammlung und Teilung einiger unnötiger Daten mit Dritten geteilt werden. Für diese Beobachtung müssen wir einige Punkte aus der Sicht des Datenschutzes abziehen.

Wickr

WickrWickr ist bekannt für seine Anwendung für verschlüsselte Nachrichten, bietet aber auch eine Reihe von Funktionen für den Einsatz im geschäftlichen Umfeld. Wickr bietet verschlüsselte Videokonferenzen an und stellt den Quellcode für diese Funktion über Github (Open Source) zur Verfügung. Mit Wickr können Sie an Ende-zu-Ende verschlüsselten Gruppen-Videoanrufen teilnehmen und Ihren Bildschirm mit anderen teilen. Sie können auch Dateien über eine sichere Verbindung senden und empfangen.

Zusätzlich zur kostenlosen Version bietet Wickr kostenpflichtige Silber-, Gold- und Platin-Pakete an. Diese Pakete bieten zusätzliche, auf die Privatsphäre ausgerichtete Funktionen. So ist in diesen Paketen beispielsweise die VPN-Funktionalität enthalten. Wickr ist eine gute Wahl für die Privatsphäre der Benutzer, da keine Informationen über die Benutzer gespeichert werden. Selbst mit einem offiziellen Durchsuchungsbefehl sagt Wickr, dass keine Informationen von Benutzern ausgehändigt werden sollen, einfach weil die Benutzerdaten lokal auf den Geräten der Benutzer verschlüsselt und nicht auf den Servern von Wickr gespeichert werden. Es sind also keine Informationen verfügbar, die Regierungen oder Hacker verwenden könnten.

Wire

Wire

Wire ist eine Anwendung für Video- und Sprachanrufe von Wire Swiss GmbH. Wire bietet den Anwendern auch Ende-zu-Ende verschlüsselte Videokonferenzfunktionen. Die Software ist kostenlos und die Anwendung ist open source. Dies ermöglicht es Sicherheitsexperten von Drittanbietern, Wire auf mögliche Datenschutz- und Sicherheitsprobleme zu überprüfen. Open-Source-Software ist oft ein positives Zeichen für die Transparenz eines Unternehmens. Darüber hinaus wird Open-Source-Software einer externen Qualitätskontrolle unterzogen.

Wire ermöglicht es Ihnen, Videoanrufe mit bis zu zehn Personen zu führen und die App enthält auch mehrere Tools für die Zusammenarbeit. Sie können Gruppen-Chats mit bis zu 128 Personen durchführen, sicher Dateien freigeben, den Bildschirm in Besprechungen freigeben und sogar Nachrichten nach einer bestimmten Zeit automatisch löschen.

Hinsichtlich der Privatsphäre seiner Benutzer kann festgehalten werden, dass Wire in Übereinstimmung mit verschiedenen Datenschutzbestimmungen handelt und daher die notwendigen Vorkehrungen zum Schutz der persönlichen Daten der Benutzer trifft. Wire ist auch transparent darin, wie die Software funktioniert und welche Sicherheitsvorkehrungen getroffen wurden.

Zoom

Zoom ist in letzter Zeit bei Telearbeitern sehr beliebt geworden. Die kostenlose Version dieser Software ermöglicht es Ihnen, Besprechungen mit bis zu 100 Teilnehmern durchzuführen. Es gibt jedoch eine Begrenzung auf 40 Minuten pro Sitzung. Die kostenpflichtigen Versionen von Zoom (zwischen 13,99 € und 18,99 €/Monat) haben ein längeres Zeitlimit, die Möglichkeit, mit mehreren Teilnehmern gleichzeitig zu sprechen und enthalten weitere nützliche Extras.

Zoom richtet sich in erster Linie an Arbeitgeber. Es muss jedoch bedacht werden, dass die Anwendung Zugang zu allen Gesprächen hat und diese speichern kann. Außerdem gibt das Unternehmen Daten zu Marketingzwecken an Google weiter, weshalb es nicht sehr datenschutzbewusst ist. Zoom verwendet starke Verschlüsselungsprotokolle, nämlich TLS mit AES-256-Bit-Verschlüsselung, außer bei Telefongesprächen über das Telefonnetz.

Aufgrund der negativen Publicity, die Zoom in letzter Zeit vor allem in Bezug auf die Privatsphäre und den Datenschutz erhalten hat, empfehlen wir Ihnen, andere Optionen in Betracht zu ziehen, wenn Ihnen die Privatsphäre wichtig ist.

Technik-Journalistin
Ronella denkt ständig darüber nach, wie wir unsere digitale Gesellschaft so sicher wie möglich gestalten können. Große digitale Entwicklungen bedeuten auch, dass wir ständig mit neuen Sicherheitsfragen konfrontiert werden. Ronella möchte deshalb mehr Bewusstsein für die Cybersicherheit schaffen und die Menschen auf die Risiken und Fallstricke aufmerksam machen.

Mehr Artikel aus dem ‘Geschäftlich’ Dossier

Kommentare
Einen Kommentar verfassen
Einen Kommentar verfassen