Online-Zensur umgehen – Wie Sie frei auf das Internet zugreifen können

Sign with hand and laptop screen
Klicken Sie hier, um eine Zusammenfassung dieses Artikels zu sehen
Online-Zensur umgehen: Eine kurze Zusammenfassung

Die Zensur im Internet wird immer verbreiteter. Oft gibt es dafür einen politischen Grund. In einigen Ländern werden bestimmte Nachrichten-Websites oder soziale Medien blockiert, weil die Regierung nicht möchte, dass die Bürger Zugang zu diesen Informationen haben.

Eine VPN-Verbindung bietet eine Lösung zur Umgehung dieser Zensur. Befolgen Sie die nachstehenden Schritte:

  1. Schließen Sie ein Abonnement bei einem guten VPN-Anbieter ab, etwa bei ExpressVPN.
  2. Laden Sie die VPN-Software auf Ihr Smartphone, Tablet, Desktop oder Laptop herunter.
  3. Starten Sie das VPN und verbinden Sie sich mit einem Server in einem Land, in dem es keine Zensur gibt.
  4. Sie haben nun Zugriff auf die gesperrten Inhalte, da Ihr Datenverkehr über ein Land umgeleitet wird, in dem es keine Zensur gibt.

Weitere Informationen darüber, wie Sie die Online-Zensur umgehen können, finden Sie im folgenden Artikel.

Wir assoziieren Online-Zensur mit Ländern wie China und der Türkei, aber es wird Sie überraschen, wie weit verbreitet das Problem ist. Um diese Art von geografischen Beschränkungen zu umgehen, können Sie ein VPN verwenden. Wenn beispielsweise die Nutzung von Facebook in Ihrem Land verboten ist, können Sie über einen VPN-Server in einem anderen Land auf die Seite zugreifen. Auf diese Weise ist es so, als ob Sie auf das Internet zugreifen würden, als ob Sie sich in diesem anderen Land befänden, wodurch Sie Zugang zu eingeschränkten Seiten und Diensten erhalten.

In diesem Artikel können Sie alles über die verschiedenen Formen der Online-Zensur lesen und wie Sie diese mit einem VPN umgehen können. In unseren Augen ist die Meinungsfreiheit eines der wichtigsten Grundrechte des Menschen und wir sollten sie jederzeit schützen. Im Folgenden erfahren Sie alles, was Sie über die Zensur von sozialen Medien, Nachrichtenseiten und anderen Diensten wissen müssen. Außerdem erklären wir Ihnen, wie ein VPN Ihnen helfen kann.

Was ist mit Online-Zensur gemeint?

Was ist Online-Zensur? Internet-Zensur ist die Unterdrückung dessen, was im Internet zugänglich ist oder angesehen werden kann. Sie wird oft von Regierungen aus politischen Gründen durchgeführt. Regierungen auf der ganzen Welt entscheiden sich dafür, das Internet zu zensieren und soziale Medien oder Nachrichten-Websites zu blockieren.

Zum Glück können Sie die Internet-Zensur mit einem VPN umgehen.

Umgehen Sie die Online-Zensur mit einem VPN

Es kann äußerst ärgerlich sein, wenn Sie im Urlaub oder während Ihres Auslandsaufenthaltes durch die geltende Internetzensur des jeweiligen Landes gestört werden. So kann zum Beispiel Facebook oder WhatsApp blockiert oder eine bestimmte Website gesperrt sein.

Ein VPN ist eine gute Lösung für das Problem der Online-Zensur. Mit einem VPN können Sie geografische Einschränkungen in Ihrem Land umgehen und wieder Zugang zu sozialen Medien und all Ihren Lieblingswebseiten erhalten.

Im Folgenden erklären wir genau, wie ein VPN funktioniert.

Wie funktioniert ein VPN?

Durch die Verwendung einer VPN-Verbindung wird Ihr Internetverkehr verschlüsselt. Sie verbinden sich über einen entfernten Server und Ihre IP-Adresse ändert sich.

Wie funktioniert eine VPN-VerbindungWenn Sie ein VPN verwenden, können Sie das Land auswählen, von dem aus Sie auf das Internet zugreifen möchten. Das VPN sendet Ihren Datenverkehr über einen Server in diesem Land und Sie greifen nicht mit Ihrer eigenen IP-Adresse auf das Internet zu, sondern mit der IP-Adresse dieses Servers. Für Webseiten sieht es dann so aus, als würden Sie von dem von Ihnen gewählten Land aus auf sie zugreifen. Auf diese Weise können Sie die Zensur in Ihrem Land leicht umgehen.

Ein VPN hat auch viele andere Vorteile. Sie gewinnen Freiheit durch die Möglichkeit, geografische Beschränkungen zu umgehen. Das kann Ihnen zum Beispiel helfen, die Netflix-Inhalte eines anderen Landes zu sehen. Aber das ist noch nicht alles!

Das VPN bietet Ihnen auch Anonymität, da Ihre eigene IP-Adresse für niemanden sichtbar ist. Mit einem VPN kann niemand Ihre Online-Aktionen mit Ihrem Standort oder Ihrer Person in Verbindung bringen. Lesen Sie mehr über die Vorteile des anonymen Surfens.

Zu guter Letzt bietet ein VPN große Sicherheit. VPN-Software verschlüsselt alle Daten auf Ihrem Computer. Kein Hacker oder Regierung wird diesen verschlüsselten Datenverkehr entschlüsseln können. Ihre persönlichen Daten und Ihr Internetverkehr sind mit der Verwendung eines VPNs sicher.

Die besten VPN-Anbieter zum Umgehen der Online-Zensur

Wir haben eine Liste mit den drei besten VPN-Anbietern erstellt, die Ihnen helfen können, die Zensur zu umgehen. Für diese Liste haben wir unsere allgemeine Liste der besten VPN-Anbieter mit den Funktionen kombiniert, die ein VPN haben muss, um die Zensur zu bekämpfen.

Eine Schwierigkeit besteht darin, dass einige Länder inzwischen damit begonnen haben, die Seiten von VPN-Anbietern zu blockieren. Wir haben diejenigen Anbieter ausgewählt, die es geschafft haben, (fast) überall verfügbar zu bleiben. Ein weiteres wichtiges Merkmal ist die Geld-zurück-Garantie. Auf diese Weise können Sie den Dienst einfach ausprobieren, um zu sehen, ob er funktioniert. Wenn er nicht nach Ihrem Geschmack funktioniert, können Sie das Abonnement kündigen und erhalten Ihr Geld zurück.

Obwohl es gute kostenlose VPN-Anbieter gibt, würden wir diese nicht empfehlen, um die Online-Zensur zu umgehen. Kostenlose VPNs sind oft nicht sicher und verkaufen manchmal Ihre Daten an andere Parteien. Außerdem haben kostenlose VPNs oft Daten- und Geschwindigkeitsbegrenzungen.

Planen Sie, ein VPN zu nutzen, weil Sie in einem Land Urlaub machen, in dem Dienste blockiert sind? Wir raten Ihnen, Ihr VPN vor der Abreise zu installieren. Denn, wie bereits erwähnt, könnte die Seite des Anbieters in diesem Land blockiert sein.

Die Zensur umgehen mit ExpressVPN

ExpressVPN steht nicht umsonst an der Spitze der meisten unserer Listen. ExpressVPN hilft Ihnen, eine stabile und sichere Verbindung herzustellen, wo immer Sie sind. Das Unternehmen hat einen großartigen Kundensupport und benutzerfreundliche Anwendungen.

ExpressVPN ist etwas teuer, aber Sie erhalten dafür die beste Qualität. Mit ExpressVPN müssen Sie sich keine Sorgen über Zensur machen, da Sie einfach eine Verbindung aufbauen können, die die geografischen Einschränkungen umgeht. Mit diesem VPN können Sie im Handumdrehen auf Facebook und andere gesperrte Seiten zugreifen.

Das Unternehmen bietet eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie, so dass Sie sich die Zeit nehmen können, die Anwendungen auszuprobieren.

ExpressVPN
Unsere Wahl
Unsere Wahl
Angebot:
3 Monate gratis mit einem Jahresabo
Von
€5.68
9.5
  • Superschnelles und einfaches VPN
  • Perfekt zum anonymen Surfen, Herunterladen und Streaming (z.B. Netflix)
  • Mehr als 3000 Server in 94 Ländern
Besuche ExpressVPN

Die Zensur umgehen mit NordVPN

NordVPN ist ein sehr guter und solider VPN-Anbieter, der definitiv zur Spitze gehört. Sie bieten eine Menge Server auf der ganzen Welt zu einem sehr günstigen Preis.

Besonders, wenn Sie sich um Ihre Privatsphäre im Internet sorgen, ist das der richtige Anbieter für Sie! NordVPN kümmert sich sehr um Ihre Online-Sicherheit und führt keine Logs.

NordVPN hilft Ihnen, geo-blockierte Inhalte aus der ganzen Welt zu umgehen. YouTube, WhatsApp, Skype, gesperrte Nachrichten-Webseiten; alles kann überall auf der Welt erreicht werden, wenn Sie dieses VPN nutzen.

Außerdem gibt es eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie, so dass Sie in aller Ruhe testen können, ob die Dienste Ihren Anforderungen entsprechen.

NordVPN
Angebot:
Nur €2.93 pro Monat bei einem 2-Jahres Abo plus 3 Monate kostenlos.
Von
€2.93
9.3
  • Ausgezeichneter Schutz und breites Server-Netzwerk
  • Schöne und elegante Anwendung
  • Keine Protokolle
Besuche NordVPN

Die Zensur umgehen mit Surfshark

Surfshark ist ein Premium-VPN zu einem sehr attraktiven Preis. Dieses VPN ist sehr gut geeignet, um die Online-Zensur zu umgehen. Sie können das VPN zum Beispiel verwenden, wenn Sie sich in einem Land befinden, in dem WhatsApp blockiert ist.

Mit guten Geschwindigkeiten und einer stabilen Verbindung können Sie anonym auf das Internet zugreifen. Die 30-tägige Geld-zurück-Garantie gibt Ihnen die Möglichkeit zu testen, ob diese VPN-Verbindung in Ihrem (Urlaubs-)Land funktioniert.

Surfshark
Angebot:
Sicheres und anonymes Internet für nur €2.07 pro Monat
Von
€2.07
9.0
  • Sehr nutzerfreundlich und funktioniert mit Netflix und Torrents.
  • 30-Tage Geld-zurück-Garantie ohne Angabe von Gründen
  • Günstig mit vielen zusätzlichen Optionen
Besuche Surfshark

Beispiele für Internet-Zensur

Online-Zensur wird immer mehr zur Regel. Länder wie China, die Türkei, der Iran und Nordkorea sind dafür bekannt, den Zugang zu sozialen Medien zu sperren. Facebook, Twitter, YouTube und Instagram werden zum Beispiel zensiert.

Neben der Zensur in sozialen Medien sperren Länder auch bestimmte Websites. Diese Länder verweigern den Bürgern den Zugang zu bestimmten Websites. Nicht nur Bürger sind davon betroffen, auch Reisende können von dieser Zensur betroffen sein.

Im Folgenden besprechen wir einige Beispiele für Internet-Zensur.

Zensur in sozialen Medien

Soziale Medien sind Orte, an denen Menschen ihre ungefilterten Gedanken und Meinungen äußern können. Für manche Regierungen kann das eine Bedrohung sein. Soziale Medien sind eine perfekte Möglichkeit zur Versammlung großer Gruppen von Menschen mit denselben Ideen.

Regierungen, die keine Opposition zulassen, befürchten, dass soziale Medien Widerstand entfachen können. Aus diesem Grund werden sie die Nutzung bestimmter Medien in ihrem Land einschränken oder ganz verbieten. Glücklicherweise gibt es Möglichkeiten, das zu umgehen und eine davon ist die Verwendung eines VPN.

Zensur von Facebook und Twitter

Twitter und Facebook sind in einigen Ländern, wie China und Nordkorea, verboten. Außerdem gab es mehrere Fälle, in denen Länder die Nutzung dieser Sharing-Plattformen vorübergehend verboten haben. Oft geschieht das als eine vorschnelle Maßnahme gegen Rebellion.

Facebook ist ideal, um Veranstaltungen zu erstellen und große Gruppen von Menschen zusammen zu bringen. Es kann also sehr nützlich sein, wenn man einen Protest organisieren möchte. Totalitäre Regimes, die keinen Widerstand zulassen, beobachten soziale Medien genau und gehen in manchen Fällen dazu über, sie zu verbieten. Wir würden das natürlich als eklatante Zensur bezeichnen.

Das Verbot von Twitter fällt oft mit dem Verbot von Facebook zusammen. Ähnlich wie Facebook wird auch Twitter manchmal vorübergehend verboten oder eingeschränkt. Manche Regierungen sehen Twitter als Bedrohung an, weil man damit aufmüpfige Botschaften verbreiten kann. Die Reichweite der Meinung ihrer Opposition könnte auf Twitter groß sein, was ihr Regime bedrohen kann. Jeder kann auf Twitter Anfragen zur Löschung stellen. Bemerkenswert ist, dass Twitter veröffentlicht hat, dass 90% aller Löschanfragen aus der Türkei kommen. Bis jetzt hat die Türkei Twitter nicht komplett blockiert, sondern nur vorübergehend.

Während die vollständige Sperrung dieser Seiten eine eklatante Zensur darstellt, sind andere Fälle etwas komplizierter. Es hat sich für Facebook und Twitter als schwierig erwiesen, ihre Websites auf illegale Inhalte wie Hassreden und Terrorismus zu überprüfen. Außerdem sind die Gesetze in allen Ländern unterschiedlich. Einige Regierungen haben Facebook unter Druck gesetzt, bestimmte Seiten offline zu nehmen. Meistens handelt es sich dabei um Seiten, die im Konflikt mit den Gesetzen des jeweiligen Landes stehen.

Sie sehen das Verbot von Terrorseiten vielleicht nicht als Zensur an, weil es zu Ihrem Schutz zu sein scheint. Aber stellen Sie sich vor, Ihre Regierung hat es auf Kätzchen abgesehen und verbietet sie auf allen sozialen Medien, würden Sie das immer noch für vernünftig halten? Verständlicherweise haben die Zensurmaßnahmen der Regierung große Diskussionen ausgelöst. Zum Glück gibt es einen Weg, die Zensur in den sozialen Medien mit einem VPN zu umgehen.

In China, wo Facebook und Twitter verboten sind, hat man eine Alternative zu diesen Diensten geschaffen. Der Dienst mit dem Namen Weibo ist eine große Sharing-Plattform. Allerdings wird Weibo von der chinesischen Regierung überwacht und zensiert. Sie können nicht alles auf Weibo posten, was Sie wollen. Es gibt eine lange Liste von verbotenen Wörtern und Phrasen. Obwohl es sich also als Alternative präsentiert, ist es das nicht wirklich. Wenn Ihr Land also eine Alternative zu verbotenen Diensten anbietet, ist es immer gut, die tatsächliche Freiheit zu prüfen, die Ihnen die Plattform bietet.

Zensur von WhatsApp und Skype

Skype Blocked Laptop

Apps wie WhatsApp und Skype, die eine einfache und kostenlose Kommunikation ermöglichen, können sowohl für Telekommunikationsunternehmen als auch für Regierungen eine Gefahr darstellen. Diese Anwendungen bieten sogenannte VoIP-Dienste an. VoIP-Dienste (Voice over internet protocol) sind eine Möglichkeit, kostenlos über das Internet zu kommunizieren.

Regierungen, die die Nutzung dieser Dienste blockieren, geben oft an, dass sie dies zum Schutz der Telekommunikations- und Internetanbieter tun. Oder der Internet-Provider blockiert diese Dienste, weil er oft auch Eigentümer des Telekommunikationsunternehmens ist. Diese Unternehmen, die Sie bezahlen, damit Sie jemanden anrufen oder eine SMS schreiben können, verlieren eine Menge Einnahmen, wenn VoIP-Dienste erlaubt sind. In gewisser Weise halten sie Unternehmen künstlich am Leben, die sonst untergehen würden.

Es gibt auch Regierungen, die die Nutzung von Skype und WhatsApp aus anderen Gründen einschränken. Wie die zuvor erwähnten sozialen Medien können auch Skype und WhatsApp eine Bedrohung für totalitäre Regimes darstellen. Sie sind eine Möglichkeit der einfachen, unüberwachten Kommunikation. Aus diesem Grund beschließen einige Länder, sie zu verbieten. In einigen Fällen erlauben sie den VoIP-Dienst, setzen aber Spyware ein, um Gespräche zu überwachen. In China kann man zum Beispiel nur eine angepasste Version von Skype herunterladen. Diese Version enthält Spyware, die es der chinesischen Regierung ermöglicht, Chats zu überwachen und auf verbotene Wörter zu prüfen.

Auch hier hat die chinesische Regierung einem alternativen chinesischen Dienst erlaubt, den Markt zu übernehmen, der in vielen anderen Ländern zu WhatsApp gehört. Dieser Dienst heißt WeChat und wie Weibo wird er von der chinesischen Regierung stark überwacht.

Lesen Sie diesen Artikel, um mehr über Zensur bei WhatsApp zu erfahren. Erfahren Sie hier mehr über die Zensur bei Skype.

Zensur von YouTube

Die Sperrung von YouTube hat oft eine ähnliche Begründung wie die oben erwähnten Dienste. Die Freiheit, zu posten, was man will und möglicherweise ein großes Publikum zu erreichen, ist eine Bedrohung für totalitäre Regimes.

YouTube wendet auch selbst Zensur an. Kanäle, die laut YouTube „bösartige“ Inhalte enthalten, werden auf der Plattform schwerer auffindbar gemacht. YouTube entfernt auch die Werbung aus solchen Videos.

Allerdings stellt sich bei YouTube auch die Frage nach den Verbreitungsrechten. Ähnlich wie bei Streaming-Diensten wie Netflix muss sich YouTube manchmal mit Urheberrechten und Vertreibern auseinandersetzen. Vertreiber schränken die Länder ein, in denen ein Video gezeigt wird. Sie sehen dann eine Meldung etwa wie diese:

video not available youtube

Streng genommen ist das keine Zensur, aber man kann das auch mit einem VPN umgehen. Wählen Sie einfach ein Land aus, in dem Sie Zugriff auf das Video Ihrer Wahl haben. Sie können mehr über diesen Vorgang in unserem Artikel über das Sehen von amerikanischem Netflix weltweit lesen.

Blockierte Websites

Neben der Zensur von sozialen Medien unterliegen auch einzelne Seiten der Zensur. Sie könnten eine Bedrohung für eine Regierung oder die soziale Ordnung in einem Land darstellen. Es gibt zu viele verschiedene Seiten, die gesperrt werden. Wir werden die Sperrung von Nachrichtenseiten besprechen, weil dies ein wichtiger Verstoß gegen unabhängigen Journalismus ist.

Zensierte Nachrichtenseiten

TDie Sperrung von Nachrichtenseiten ist eine große Gefahr für die Redefreiheit. Diese Praxis ist wohl das deutlichste Beispiel für Zensur. Wenn ein Land keinen unabhängigen Journalismus zulässt, verstößt es gegen die Meinungsfreiheit. Oft werden Nachrichtenseiten blockiert, die die Opposition unterstützen oder ausländische Nachrichtenseiten. Beispiele für Länder, in denen die Presse stark zensiert wird, sind Türkei und Iran.

Glücklicherweise kann man auf diese Nachrichtenseiten oft mit Hilfe eines VPNs zugreifen. Ein Nebeneffekt der Sperrung von Nachrichtenseiten durch Regierungen ist, dass andere Nachrichtenseiten auf ihre Inhalte achten werden. Sie zensieren sich selbst, weil sie nicht blockiert werden wollen. Auf diese Weise gibt es keine unabhängigen journalistischen Outlets mehr.

In letzter Zeit haben Länder damit begonnen, „Fake News“-Seiten zu sperren. Das ist etwas, worauf man achten sollte, denn wer kann bestimmen, was Fake News sind und was nicht? Die EU hat zum Beispiel eine Task Force ins Leben gerufen, die das Internet auf Fake News überprüfen soll und sich besonders für Fake News aus Russland interessiert. Fake News können sehr gefährlich sein, aber Zensur ist vielleicht noch gefährlicher. Auch, wenn die Verbreitung von Fehlinformationen immer mehr zu einem Problem wird, müssen wir aufpassen, dass Regierungen nicht zu eifrig Websites blockieren.

Zensur von pornografischen Seiten

Pornografische Websites sind eine weitere Art von Websites, die unter einer starken Zensur leiden. Einige Länder erlauben kein obszönes Material im Web. Nicht alle Regierungen und Kulturen sind sich einig darüber, was obszön ist und was nicht. Während ein Land nur pornografische Websites verbietet, kann ein anderes Land sogar Websites verbieten, die Bikinis verkaufen. Um den Bürgern ihrer Länder eine bestimmte Moral aufzuerlegen, nutzen diese Länder die Zensur.

Zensur von Google

Google sperrt bestimmte Seiten, wenn sie der Meinung sind, dass dies als gerechtfertigte Zensur bezeichnet werden könnte. Das sind Seiten, die in den meisten Ländern gegen das Gesetz verstoßen, wie beispielsweise Terrorismus und Kinderpornografie. Sie stellen jedoch klar, dass sie nicht bei der politischen Zensur helfen wollen. Da Google nicht allen Anfragen nachkommt, die es erhält, entscheiden sich einige Länder, die Anwendungen zu blockieren. Zum Beispiel verbietet China derzeit alle Google-Anwendungen.

Tor verwenden, um Zensur zu umgehen

Tor (the Onion Router) ist ein Online-Netzwerk, das wie ein Internet-Browser funktioniert. Er wird für verschlüsselte, anonyme Kommunikation verwendet. Das Tor-Netzwerk besteht aus tausenden von Servern weltweit. Tor arbeitet mit verschiedenen Verschlüsselungsebenen. Der Datenverkehr wird in kleine Stücke zerlegt, die anschließend verschlüsselt und über mehrere Server geschickt werden, bevor sie beim Nutzer landen.

Dieser Prozess kostet einige Zeit und deshalb kann der Tor-Browser relativ langsam sein. Aber so langsam er auch ist, er sorgt dafür, dass niemand sehen kann, was man online macht.  Du kannst anonym im Internet surfen und niemand weiß, wer Sie sind und woher Sie kommen. Auf diese Weise kann Sie auch niemand einschränken.

Tor ist ein Portal zum sogenannten „Dark Web„. Im Dark Web gibt es viele Seiten, die man mit einem normalen Browser nicht besuchen kann. Menschen nutzen Tor und das Dark Web, weil sie hier keine Zensur erfahren.

Allerdings hat das Dark Web auch eine dunkle Seite und wird oft mit Kriminalität in Verbindung gebracht. Das Dark Web ist nicht reguliert und es ist leicht, dort Schadsoftware zu konstruieren. Für die meisten Leute, die online anonym bleiben wollen, ist ein VPN eine einfachere, bessere und sicherere Option als Tor.

Tor funktioniert als Suchmaschine, was bedeutet, dass es als Lösung dienen kann, um Beschränkungen für Dienste zu umgehen, auf die man über einen Browser zugreift, wie Twitter und YouTube. Allerdings sind Dinge, die außerhalb eines Browsers funktionieren, nicht von Tor betroffen. Die Umgehung von Beschränkungen bei Programmen wie Skype und den Anwendungen von Seiten wie Twitter und Facebook kann also nur mit einem VPN erfolgen. Wir würden die Verwendung eines VPNs ohnehin der Verwendung von Tor vorziehen, da es den zusätzlichen Vorteil der vollständigen Freiheit, Anonymität und Sicherheit bietet.

Fazit: Wie kann ich die Online-Zensur umgehen?

Einige Regierungen zensieren Online-Aktivitäten. Kanäle wie soziale Medien und Nachrichtenseiten sind eine Bedrohung für ihre Macht. Aus diesem Grund sind Websites und Dienste in bestimmten Ländern verboten.

Eine Möglichkeit, Zugang zu diesen gesperrten Seiten zu erhalten, ist die Verwendung eines VPNs. Damit können Sie Ihren virtuellen Standort ändern. Obwohl Tor für den Besuch von gesperrten Webseiten nützlich sein kann, würden wir für allgemeine Internetfreiheit ein VPN empfehlen.

Umgehen der Online-Zensur - Häufig gestellte Fragen

Haben Sie eine Frage zur Umgehung der Online-Zensur? Unten haben wir die häufigsten Fragen aufgelistet. Klicken Sie einfach auf die Frage, um die Antwort zu sehen.

Ein VPN kann Ihnen helfen, die Online-Zensur zu umgehen. Die VPN-Software verschlüsselt Ihren gesamten Internetverkehr und verbirgt Ihre persönliche IP-Adresse. Sie können einen Server in einem anderen Land auswählen.

Das VPN sendet Ihren Datenverkehr über einen Server in diesem Land und Sie greifen mit der IP-Adresse dieses Servers auf das Internet zu. Websites werden denken, dass Sie von dem von Ihnen gewählten Land aus auf sie zugreifen. Auf diese Weise können Sie die Internet-Zensur in Ihrem Land leicht umgehen.

In Ländern mit strengen Regimes wie China, der Türkei, Nordkorea und dem Iran sieht man eine Menge Internetzensur. Diese Länder sind dafür bekannt, regelmäßig Websites und soziale Medien zu sperren. Glücklicherweise gibt es Möglichkeiten, diese Formen der Zensur zu umgehen. Lesen Sie mehr in diesem Artikel.

Wir empfehlen ExpressVPN zur Umgehung der Internetzensur. Dieses VPN hat ausgezeichnete Sicherheitsfunktionen. Die große Auswahl an Servern ermöglicht es Ihnen, von überall auf der Welt auf zensierte Inhalte zuzugreifen.

Technik-Journalistin
Ronella denkt ständig darüber nach, wie wir unsere digitale Gesellschaft so sicher wie möglich gestalten können. Große digitale Entwicklungen bedeuten auch, dass wir ständig mit neuen Sicherheitsfragen konfrontiert werden. Ronella möchte deshalb mehr Bewusstsein für die Cybersicherheit schaffen und die Menschen auf die Risiken und Fallstricke aufmerksam machen.