svpt-ptnbitfresende

Ist eine VPN-Verbindung legal?

Ist eine VPN-Verbindung legal oder illegal?

In Deutschland, wie in den meisten anderen Ländern auch, ist eine VPN Verbindung vollkommen legal. Sie müssen deshalb keine juristischen Konsequenzen für den Gebrauch einer VPN fürchten. Jedoch gibt es ein paar Länder in denen die Obrigkeit nicht glücklich über den Gebrauch von VPNs ist. Dabei handelt es sich vor allem um diktatorische Regime mit autoritären Regierungen.

Warum ist der Gebrauch einer VPN-Verbindung in einigen Ländern illegal?

Der Gebrauch einer VPN ist vor allem in Ländern mit einer autoritären Gesetzgebung wie z.B. China oder Nordkorea verboten. Die Regierungen dieser Länder schränken Internet- und Pressefreiheit massiv ein. Zum Beispiel sind soziale Netzwerke und kritische Nachrichtenseiten nicht immer frei zugänglich. Um dennoch Zugang zu blockierten Webseiten und Onlinediensten zu bekommen, benutzen Bürger, Expats und Touristen oft eine VPN oder einen Proxyserver. In der folgenden Übersicht sehen Sie eine Auflistung von Ländern, die im großen Maße Internetzensur betreiben.

Internet-Zensur weltweit

Durch das Verbieten von VPN Verbindungen hoffen autoritäre Regierungen die Kontrolle über die Informationen zu behalten, zu denen die Menschen in ihrem Land Zugang haben. Außerdem wollen diese Regierungen das Surfverhalten ihrer Bürger überwachen und registrieren. Mit einer VPN umgehen Bürger, Touristen und Expats diese Art von Zensur und alle Handlungen im Internet werden anonymisiert. Das ist ein Dorn im Auge dieser Regierungen und der Grund dafür, dass VPNs verboten werden. In einigen Ländern, wie z.B. in den Vereinigten Arabischen Emiraten (siehe Video), stehen deshalb auch hohe Strafen auf den Gebrauch von VPN-Verbindungen.